iTunes für Fernseher: Apple und Samsung kooperieren bei Smart-TVs

Michael Schäfer 32 Kommentare
iTunes für Fernseher: Apple und Samsung kooperieren bei Smart-TVs
Bild: Samsung

Auf dem Markt sind beide in vielen Bereichen erbitterte Konkurrenten, an anderer Stelle kooperieren sie: Apple hat bekannt gegeben, dass neue smarte TV-Geräte von Samsung ab diesem Jahr eine eigene iTunes-App erhalten werden. Geräte des Vorjahres sollen die neue Funktion per Firmware-Update erhalten.

Beide Gerätegenerationen werden darüber hinaus die Unterstützung für Apples eigenen drahtlosen Übertragungsstandard AirPlay 2 erhalten. Damit können (auch andere) Inhalte direkt von einem iPhone, iPad oder Mac auf entsprechende Smart-TVs von Samsung gestreamt werden.

Diversität statt Verschlossenheit

Apples Öffnung kommt nicht von Ungefähr. Sollen die ambitionierten Pläne bezüglich des Starts des eigenen Videos-Streaming-Dienstes in diesem Jahr, mit welchem Apple neben zugekauften Filmen und Serien auch eigene Produktionen bereitstellen will, Früchte tragen, muss das Angebot möglichst breit verfügbar sein. Alleine mit Nutzer von iPhone, iPad, Mac oder und Apple TV wird dies kaum umzusetzen sein – Konkurrenten wie Netflix oder Amazon haben hier schon den Weg in eine weit größere Anzahl von Haushalten gefunden.

iTunes Movies and TV Shows
iTunes Movies and TV Shows (Bild: Samsung)

iTunes und mehr

Die auf den Namen „iTunes Movies and TV Shows‟ getaufte Applikation ermöglicht es Nutzern eines Smart-TVs von Samsung auf eigene Film- und Serien-Inhalte der iTunes-Bibliothek zuzugreifen, auch das Stöbern im dazugehörigen Shop und das Kaufen von Inhalten wird möglich sein. Darüber hinaus soll sich das angepasste iTunes nahtlos in das bestehende System einbinden, was auch eine Zusammenarbeit mit Samsungs Smart-TV-Diensten wie Universal Guide, Suche und dem Sprachassistenten Bixby bedeutet.

Wir sind stolz darauf zusammen mit einem der führenden Unternehmen ein noch breiteres Angebot für unsere Smart-TV-Plattform anbieten zu können‟, gibt sich Won-Jin Lee, Executive Vice President der Sparte Visual Display Business bei Samsung, euphorisch. Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services bei Apple, ergänzt: „Wir freuen uns darauf, die Nutzung von iTunes- und AirPlay 2 über Samsung Smart TVs noch mehr Kunden auf der ganzen Welt zugänglich machen zu können, so dass iPhone-, iPad- und Mac-Nutzer eine weitere Möglichkeit besitzen, alle ihre Lieblingsinhalte auf dem größten Bildschirm ihres Hauses genießen zu können‟.