MSI Infinite X: Turm-PC mit Core i7-9700K & Turing kostet ab 2.499 Euro

Frank Meyer 65 Kommentare
MSI Infinite X: Turm-PC mit Core i7-9700K & Turing kostet ab 2.499 Euro
Bild: MSI

Die von MSI noch vor dem Jahreswechsel vorgestellte Neuauflage des Desktop-PC für Spieler – Infinite X – ist mit aktuellem Core i7-9700K und der GeForce RTX 2070 mittlerweile lieferbar. Bei sofortiger Verfügbarkeit ruft der Handel den über den Zusatz 9SD-252 erkennbaren schlanken Turm-PC mindestens 2.499 Euro auf.

Achtkern-CPU und schnellere GPU im schlanken Gehäuse

Ein knappes Jahr nach dem letzten Refresh der Infinite-Serie wechselt MSI die Hardware abermals im leistungsstarken PC-System. Potentiell mehr Rechenleistung versprechen im neuen Infinite X (9th) Prozessoren der 9. Core-i-Generation (Coffee Lake Refresh), der Core i9-9700K und der Core i9-9900K in Kombination mit neuen Grafikkarten der Turing-Familie von Nvidia. Der kleinere i9 wird mit der GeForce RTX 2070 (Test) und der schnelleren GeForce RTX 2080 angeboten. Die Preise der Modelle Infinite X (9SD-252) und Infinite X (9SD-247) liegen im Einzelhandel aktuell bei 2.499 Euro respektive 2.699 Euro.

MSI Infinite X (9th)

Alleine das Topmodell der Infinite-Familie wird mit der schnellsten Turing-Grafikkarte, der GeForce RTX 2080 Ti (Test) bestückt und erhält mit dem im Turbo bis zu 5 Gigahertz taktenden Intel Core i9-9900K (Test) auch Intels aktuell schnellste Achtkern-CPU im Mainstream. Eine Verfügbarkeit hierzulande im Handel ist hingegen noch nicht gegeben, obwohl die Speerspitze im Infinite-X-Aufgebot von MSI bereits angekündigt und eine Produktseite mit allen technischen Eckdaten einsehbar ist. Angaben zum Preis fehlen zum aktuellen Zeitpunkt hingegen noch.

Bekanntes Design und Ausstattung

Der schlanke Infinite-X-Tower bietet weiterhin ein Volumen von 42 Liter und misst 210 × 450 × 488 mm (B × T × H). Darüber hinaus ändert MSI in der aktualisierten Variante auch nichts an der ungewöhnlichen Einbauposition der Grafikkarte, die seit dem Marktstart Mitte 2017 mittels Riser-Karte in der Infinite-Serie parallel zum Mainboard eingebaut ist. Auch bleibt das in zwei Zonen unterteilte Kühlkonzept unverändert. Abseits der schnelleren Komponenten, dem ersten Achtkern-Prozessor mit bis zu 16 Threads von Intel im Massenmarkt und den aktuellen Spitzenmodellen von Nvidia, der GeForce RTX 2080 (Test) und der GeForce RTX 2080 Ti, überwiegen nach aktuellem Kenntnisstand die Gemeinsamkeiten in der Produktlinie. Dies umfasst auch die Schnittstellen wie beispielsweise je einen USB-Typ-C-Anschluss, positioniert an der Front und am Heck. Vier USB-3.0-Ports über Typ A-Buchsen und drei Ports nach dem alten 2.0-Standard sind genau wie einmal Gigabit-LAN (Intel WGI219V) und ein kombiniertes WLAN/Bluetooth-Modul (Intel AC3168) Standardkost und identisch zum Vorgänger. Darüber hinaus beleuchten weiterhin etliche LEDs in wählbaren Farben das Innere des PCs.

Die Varianten des MSI Infinite X (9th)
MSI Infinite X ( – ) MSI Infinite X (9SD-247) MSI Infinite X (9SD-252)
CPU Core i9-9900K
(8K/16T, Coffee Lake Refresh)
Core i7-9700K
(8K/8T, Coffee Lake Refresh)
Chipsatz Z370
RAM 32 GB DDR4-2400 16 GB DDR4-2400
GPU GeForce RTX 2080 Ti GeForce RTX 2080 GeForce RTX 2070
SSD 512 GB (NVMe) 256 GB (NVMe)
HDD 2 TB
Kühlung CPU & GPU Wasser- und Luftkühlung (Silent Storm 3 Pro)
Netzteil 850 Watt (80+ Platinum) 550 Watt (80+ Bronze)
OS Windows 10 Home
Preis Handel k.A. 2.699 Euro 2.499 Euro