Deutsche Telekom: Erste 5G-Tarife sind ab sofort ab 75 Euro verfügbar

Nicolas La Rocco 184 Kommentare
Deutsche Telekom: Erste 5G-Tarife sind ab sofort ab 75 Euro verfügbar

Die Deutsche Telekom hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz zum Thema 5G die ersten beiden Tarife und Geräte für den neuen Mobilfunkstandard angekündigt. Als reiner Datentarif kostet 5G monatlich 74,95 Euro, für den vollständigen Mobilfunktarif werden 84,95 Euro aufgerufen. Die Freischaltung von 5G soll automatisch erfolgen.

Zur 5G-Pressekonferenz in Berlin hat die Deutsche Telekom bekannt gegeben, bis Jahresende 300 5G-Antennen an mehr als 100 Standorten in sechs deutschen Städten aufbauen zu wollen. Die ersten 5G-Städte Deutschlands werden zunächst Berlin und Bonn, dann folgen Darmstadt, Hamburg, Leipzig und München. In den nächsten 18 Monaten sollen die 20 größten Städte Deutschlands mit 5G versorgt werden.

LTE wird weiterhin ausgebaut

Die Grundvoraussetzung dafür ist, dass die Mobilfunkstandorte mit Glasfaser angebunden sind, um schnell die Aufrüstung auf 5G vornehmen zu können. Dirk Wössner, Vorstand Telekom Deutschland, sagte in Berlin, dass fast drei Viertel der Antennenstandorte bereits mit Glasfaser angebunden seien. Der LTE-Ausbau steht für die Deutsche Telekom jedoch ebenso weiterhin im Fokus, wie das Unternehmen heute bekannt gab. Noch im Verlauf dieses Jahres sollen 2.000 neue Mobilfunkstandorte für LTE errichtet werden. Insgesamt seien es bis zum Jahr 2021 36.000. Insbesondere Lücken im ländlichen Raum will die Deutsche Telekom schließen, sagte Wössner.

5G kommt in zunächst zwei Tarifen

Ab sofort sind die ersten beiden 5G-Tarife der Deutschen Telekom buchbar. Als klassischen Mobilfunktarif aus Telefonie und Daten gibt es den Magenta Mobil XL Special für monatlich 84,95 Euro. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Unlimited-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen. Die Tarife funktionieren jetzt in Berlin und Bonn, Kunden der anderen Städte können zunächst das LTE-Netz verwenden, mit der Freischaltung von 5G erfolgt automatisch eine Umstellung ohne weiteren Aufpreis. Im Rahmen des Tarifs wird das 5G-fähige Samsung Galaxy S10 5G zum Preis von 899,95 Euro angeboten. Alte Smartphones lassen sich in Zahlung geben.

Denjenigen, die 5G nur im Rahmen eines reinen Datentarifs nutzen möchten, bietet die Deutsche Telekom mit Magenta Mobil Speedbox XL einen entsprechenden Tarif mit ebenfalls unlimitiertem Datenvolumen zum Preis von monatlich 74,95 Euro an. Als passendes Endgerät kommt hier der im Februar zum MWC vorgestellte HTC 5G Hub zum Einsatz, der Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s im Downstream ermöglicht. Ausschließlich im Rahmen des neuen Vertrags wird der Hub für 555,55 Euro angeboten.

Update 03.07.2019 13:44 Uhr

Die Deutsche Telekom hat auf Nachfrage erklärt, dass der Uplink in den neuen 5G-Tarifen bei 100 Mbit/s liegen wird.