Amazon Echo Buds: Kabellose Alexa-In-Ear-Kopfhörer mit ANC von Bose

Frank Hüber 30 Kommentare
Amazon Echo Buds: Kabellose Alexa-In-Ear-Kopfhörer mit ANC von Bose
Bild: The Verge

Neben dem Echo Studio ist auch die zweite spekulierte Neuvorstellung von Amazon eingetroffen: kabellose In-Ear-Kopfhörer mit Alexa als Konkurrent zu Apples AirPods. Sie sind günstiger als die AirPods und bieten eine aktive Geräuschunterdrückung mit Technik von Bose, die Apple nicht vorweisen kann.

Alexa lässt sich wie bei jedem anderen Alexa-Lautsprecher auch bei den kabellosen Kopfhörern über das Schlagwort „Alexa“ aktivieren, woraufhin es über die eingebauten Mikrofone auf Fragen oder Befehle des Nutzers wartet. Für die notwendige Internetverbindung wird das Mitführen eines gekoppelten Smartphones vorausgesetzt.

Steuerung per Tippen und mit Siri oder Google Assistant

Jeder der beiden Ohrhörer verfügt über zwei Balanced-Armature-Treiber und können über ein Tippen auf das Gehäuse gesteuert werden. Ein zweimaliges Tippen schaltet beispielsweise die aktive Geräuschunterdrückung ein beziehungsweise aus, wenn man etwa beim Joggen kurzfristig die Umgebungsgeräusche wahrnehmen möchte. Hält man den Finger auf dem Ohrhörer gedrückt, wird der Sprachassistent des Smartphones aktiviert, also die Konkurrenz von Amazon in Form von Apple Siri oder dem Google Assistant.

5 Stunden Akkulaufzeit, 20 mit dem Ladecase

Die neuen Echo Buds sollen eine Akkulaufzeit von rund 5 Stunden mit einer Akkuladung bieten. Über die mitgelieferte Ladehülle lässt sich diese um 15 Stunden auf insgesamt 20 Stunden erweitern.

In den USA im Herbst für 129 US-Dollar

Die Echo Buds können in den USA ab heute zu einem Preis von 129 US-Dollar vorbestellt werden. Einen genauen Auslieferungstermin hat Amazon noch nicht genannt, spricht aber davon, dass sie noch in diesem Herbst erhältlich sein werden. Damit sind die kabellosen In-Ear-Kopfhörer günstiger als die rund 60 Prozent Marktanteil haltenden Apple AirPods, die in den USA ab 159 US-Dollar starten.

Zeitnaher Start in Deutschland unwahrscheinlich

Wann die Echo Buds auch in Deutschland starten und zu welchem Preis Amazon sie hierzulande anbieten wird, ist noch nicht bekannt. In der deutschen Pressemitteilung zu den neuen Echo-Geräten tauchen die kabellosen Kopfhörer nicht auf, weshalb eine zeitnahe Verfügbarkeit in Deutschland derzeit unwahrscheinlich ist. Anders als in den USA können sie hierzulande somit auch noch nicht vorbestellt werden.