Intel Core i9-9900KS: Mehr Leistung durch 34 Prozent erhöhte TDP

Volker Rißka 654 Kommentare
Intel Core i9-9900KS: Mehr Leistung durch 34 Prozent erhöhte TDP

In den letzten Tagen haben viele Mainboardhersteller BIOS-Updates für die Unterstützung des kommenden Intel Core i9-9900KS eingepflegt. Mit dabei ist auch erstmals eine Angabe zur TDP: 127 Watt. Und dies steht wie üblich nicht für die maximale Leistungsaufnahme, die noch weitaus höher liegen dürfte.

Bisherige Modelle im Sockel LGA 1151 v2 sind in der schnellsten Konfiguration mit 95 Watt TDP unterwegs. Dies gilt auch für den Intel Core i9-9900K, der mit 3,6 GHz Basistakt und einem maximalen Single-Core-Turbo von 5 GHz unterwegs ist. Die TDP bei Intel steht für die durchschnittliche Leistungsaufnahme bei einer komplexen Last mit Basistakt (CPU-Leistungsaufnahme: Was „TDP“ bei AMD und Intel aktuell bedeutet).

Leistung durch Leistungsaufnahme

Mit dem Wissen hat die ComputerBase-Redaktion bereits beim ersten Auftritt des Intel Core i9-9900KS Ende Mai 2019 über eine TDP um die 120 Watt spekuliert. Denn Intel erhöht nicht nur den Turbo für alle Kerne auf 5 GHz, der aber ohnehin nicht von der TDP abgedeckt wird, sondern auch den Basistakt um satte 400 MHz – und genau dort greift nach Intels Definition die TDP. Ein deutlich höherer Basistakt muss bei gleichem Die also mit einer Anhebung der TDP einhergehen, weshalb die nun im Support-Bereich von Asus erstmals schwarz auf weiß festgehaltenen 127 Watt vollkommen realistisch erscheinen.

TDPs der Intel-9900er-Familie
TDPs der Intel-9900er-Familie (Bild: Asus)

Sollten sich diese Werte als Tatsache erweisen, hat sich Intel damit in die Richtung entwickelt, in die sich AMD vor einigen Jahren steuerte. Mit der Brechstange wurde seinerzeit eine Bulldozer-CPU auf 5 GHz gehievt, eine extreme TDP-Steigerung mit im Gepäck. Bei Intel fällt dies alles zwar noch eine Nummer kleiner aus, doch bereits bekannte Technik nur über einen höheren Verbrauch als schnellere Lösung zu verkaufen, ist exakt die gleiche Schiene. Am Ende wird es zweifelsfrei die schnellste Gaming-CPU sein, die Intel schon heute bewirbt – doch den Titel hat der Hersteller heute bekanntlich schon inne, dafür braucht es keinen 9900KS.

Update 01.10.2019 14:31 Uhr

MSI bestätigt mit einem neuen BIOS für das Z390 Godlike die TDP-Angabe von 127 Watt für einen der kommenden neuen Prozessoren auf der altbekannten Plattform.