GeForce 436.48: Treiber für Ghost Recon Breakpoint und Vive Cosmos

Michael Günsch 30 Kommentare
GeForce 436.48: Treiber für Ghost Recon Breakpoint und Vive Cosmos
Bild: Ubisoft

Wie auch AMD widmet Nvidia seinen neuen Grafikkarten-Treiber unter anderem dem Spiel Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint mit entsprechender Optimierung. Zudem bringt der GeForce 436.48 Anpassungen für Asgardʹs Wrath mit. Außerdem wurde Unterstützung für das VR-Headset HTC Vive Cosmos hinzugefügt.

Die neue Version des GeForce-Treibers gilt als „Game Ready“ für den am 4. Oktober offiziell erscheinenden Taktik-Shooter Tom Clancyʹs Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft sowie das am 10. Oktober startende VR-Action-Rollenspiel Asgard's Wrath von Sanzaru Games.

Mit dem Update sollen zudem Fehler in den Spielen UBOAT und Tom Clancyʹs The Division II behoben werden, die zu Abstürzen führen konnten. Weitere Informationen liefern die Release Notes (PDF).

Update 03.10.2019 14:27 Uhr

Nvidia hat nachgebessert und behebt nach eigenen Angaben mit dem GeForce Hotfix Driver Version 436.51 folgende Probleme:

  • FIFA 19/FIFA 20/Star Wars: Battlefront II (2017) – Game may randomly crash to desktop
  • Apex Legends: Random flicker during gameplay

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber (GRD) Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 436.48 WHQL Deutsch
    • Version Beta 436.56 (Vulkan 1.1) Deutsch
    • +4 weitere