SPC Gear LIX Plus im Test: Fazit

 3/3
Fabian Vecellio del Monego 55 Kommentare

Auch ohne Berücksichtigung des verhältnismäßig niedrigen Preises ist die LIX Plus eine insgesamt gute Maus, fordert aber klare Kompromisse. So ist die Sensorik erwartungsgemäß erstklassig, die Software sowie der potente interne Speicher der Maus funktional und das Gewicht ausgesprochen gering, aber die Gleiteigenschaften fallen dennoch nicht besser aus als bei der unwesentlich schwereren Model O (Test): Kabel und Gleitfüße sind zwar gut, aber nicht auf dem Niveau der Glorious-Maus und eine weitere Stufe unterhalb dem einer Endgame Gear XM1 (Test).

Hinzu kommt, dass SPC Gear die niedrige Masse mit noch mehr Löchern erkauft, als sie schon in der Model O zu finden sind. Negativ fallen dabei die Öffnungen in den Seiten der Maus auf, da sie nicht nur subjektiv als störend empfunden werden können, sondern die Haptik auch objektiv verschlechtern: Wo weniger Kontaktfläche ist, da ist auch weniger Halt. Einen weiteren Kompromiss müssen Käufer der LIX Plus überdies bei den Primärtasten eingehen, die sich aufgrund des hohen Abstands zwischen Tastenabdeckung und Schalter indirekt anfühlen können.

Die Model O kommt – gerade in neuerer Auflage – ohne solche Kompromisse daher und kostet in der matten Variante nur rund 6 Euro mehr, zudem gibt es sie wahlweise auch in Weiß. Sofern Interessenten diese Summe aufbringen können, ist sie in Glorious' Maus gut investiert. Eine mechanisch abermals bessere Option stellt weiterhin die XM1 dar, kostet aber weitere 10 Euro mehr und verzichtet auf eine Programmierbarkeit der Tasten. Die LIX Plus wird dadurch zwar nicht zu einer pauschal schlechten Wahl, aber die Konkurrenz bleibt schlichtweg erhaben.

SPC Gear LIX Plus
Produktgruppe Mäuse, 05.03.2020
  • Sensorik
    ++
  • Primärtasten & Mausrad
    O
  • Oberfläche & Verarbeitung
    O
  • Gleiteigenschaften
    +
  • Software
    +
  • Erstklassiger Sensor
  • Äußerst geringes Gewicht
  • Sehr flexibles Kabel
  • Vollständige Funktionalität ohne aktive Software
  • Hoher Pretravel bei den Primärtasten
  • Löcher an den Seiten beeinflussen die Haptik negativ
  • Potentiell gesteigerte Anfälligkeit für Verunreinigungen

ComputerBase wurde die LIX Plus leihweise von SPC Gear zum Testen zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand nicht. Es gab kein NDA.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.