Antivirus: Investoren-Gruppe aus Bahrain übernimmt Avira

Sven Bauduin
128 Kommentare
Antivirus: Investoren-Gruppe aus Bahrain übernimmt Avira
Bild: Avira

Die Investoren-Gruppe Investcorp aus dem Königreich Bahrain übernimmt die Mehrheit an der 1986 in Tettnang am Bodensee gegründeten und für seine Antivirus-Lösungen bekannten Avira GmbH & Co. KG. Die Ausrichtung des Softwareunternehmens soll beibehalten werden, wie Avira nun im Blog bekannt gegeben hat.

Erste institutionelle Investition in Avira

Der Investor ist auf große Investitionen in mittelständische Technologie-Unternehmen mit einem besonderem Schwerpunkt auf IT-Sicherheit, Datenanalyse sowie Finanztechnologie und Zahlungsverkehr spezialisiert und in diesem Bereich äußerst aktiv. Zuvor hatte sich das Kreditinstitut Investcorp mit privatem Beteiligungskapital bereits große Anteile an Utimaco, Sophos, Opity, SecureLink, CoreSec, Nebulas, iT-CUBE, CSID, OpSec und Impero sichern können.

Für Avira ist der Einstieg von Investcorp die erste institutionelle Investition in das eigene Unternehmen seit seiner Gründung 1986. Dennoch soll bei Avira auch weiterhin alles genauso laufen wie gehabt, versichert das Unternehmen.

Wir schützen unsere Kunden seit mehr als 30 Jahren.

Mit Investcorp habe ich einen Investitionspartner gefunden, der meine Werte teilt und die Strategie des Managementteams, Menschen weiterhin langfristig zu schützen, mitträgt.

Cybersicherheit ist ein Recht, kein Privileg.

Tjark Auerbach, Gründer und Inhaber von Avira

Avira soll wachsen

Das deutsche Unternehmen, das mehr als 500 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Tettnang in Baden-Württemberg beschäftigt, versprach auch weiterhin seinem Credo treu zu bleiben und zukünftig durch die Hilfe der Investoren-Gruppe noch weiter zu expandieren.

Wir sind stolz darauf, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das über eine so umfassende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit wachsenden Technologie- und Softwareunternehmen verfügt.

Die Investition bestärkt uns in unserer Geschäftsstrategie und ermöglicht es uns, unser profitables Wachstum im Verbraucher- und OEM-Segment weiter zu forcieren.

Travis Witteveen, Geschäftsführer von Avira

Neben seinem Hauptsitz in Deutschland betreibt das multinationale IT-Sicherheitsunternehmen auch Niederlassungen in ganz Europa, den USA und Asien. Avira-Sicherheitslösungen sollen laut Unternehmensangaben auf mehr als 500 Millionen Endgeräten weltweit zum Einsatz kommen.

Gesamtvolumen beträgt 180 Millionen US-Dollar

Wie Investcorp auf seiner Website mitteilte, beträgt das Gesamtvolumen für die Übernahme der Mehrheitsanteile der Avira Holding GmbH & Co. KG sowie der ALV GmbH & Co. KG insgesamt 180 Millionen US-Dollar.

Investcorp Technology Partners, a leading European technology investor, today announces that it has agreed to acquire Avira Holding GmbH & Co KG and ALV GmbH & Co KG (“Avira”) for US $180 million.

Investcorp

Neben kostenpflichtigen Programmen für private Endanwender und Businesslösungen bietet Avira seit Jahren auch das kostenlose Avira Free Antivirus und die Security-Suite Avira Free Security an, die sich auch direkt über das ComputerBase Download-Archiv beziehen lassen.

Downloads

  • Avira Free Antivirus Download

    3,4 Sterne

    Avira Free Antivirus ist ein kostenloser Virenschutz aus Deutschland.

    • Version 1.6.0, macOS Deutsch
    • Version 15.0.2101.2070 Deutsch
  • Avira Free Security Download

    2,4 Sterne

    Avira Free Antivirus ist eine kostenlose Security Suite aus Deutschland.

    • Version 1.1.47.17436 Deutsch