Zusatztasten & Kabelführung: Razers günstigste Tastatur wird besser ausgestattet

Max Doll 36 Kommentare
Zusatztasten & Kabelführung: Razers günstigste Tastatur wird besser ausgestattet
Bild: Razer

Die 2017 vorgestellte Cynosa ist die günstigste Tastatur von Razer und erhält nun ein Update. Die Modellpflege umfasst die Anpassung des Designs, eine neue Kabelführung und neue Zusatztasten zur Mediensteuerung. Interessant ist die Cynosa V2, weil sie flache Rubberdome-Taster mit einer Einzeltastenbeleuchtung kombiniert.

Die Bezeichnung „Rubberdome“ vermeidet Razer auf der Produktseite erneut. Erwähnt werden „sanft gedämpfte Taster der Gaming-Klasse“, was das durch die Gummiglocken gedämpfte Anschlagsverhalten beschreibt. „Gaming-Klasse“ wiederum erscheint als willkürliche Zuordnung, weil es mit keinen spezifischen Eigenschaften verbunden wird.

Ungewöhnlich für die Rubberdome-Technik ist das N-Key-Rollover: Razer verspricht, dass alle Eingaben korrekt erkannt werden, selbst wenn alle Tasten gleichzeitig gedrückt werden. Am ungewöhnlichsten für diese Art von Tastern ist jedoch die Einzeltastenbeleuchtung. Sie erfordert es, eine LED pro Taste zu verbauen, damit eine individuelle Beleuchtung möglich wird. Rubberdome-Tastaturen nutzen normalerweise eine indirekte Beleuchtung, um teure Leuchtmittel zu sparen.

Durch die Einzeltastenbeleuchtung kann die Tastatur in Razers Chroma-Ökosystem eingebunden werden. Die Chroma-Unterstützung ermöglicht es, die Beleuchtungseffekte mit anderen Chroma-Geräten zu synchronisieren. Spiele, die die Software unterstützen, können zudem abhängig vom Spielgeschehen bestimmte Effekte ausgeben und zum Beispiel die Lebensenergie des Spielers durch die Farbe der LEDs abbilden. Als Zugpferde nennt Razer Apex Legends, Fortnite, Overwatch und Warframe.

Tasten können per Software außerdem neu belegt werden, wobei die Möglichkeit besteht, auch Tastenverknüpfungen anzulegen und damit Sekundärfunktionen zu programmieren. Zur Regelung der Audiolautstärke und der Steuerung des Medienplayers gibt es nun allerdings separate Zusatztasten.

Die Cynosa V2 soll laut Razer ab sofort im Handel zu finden sein, wird dort aktuell aber noch nicht gelistet. Auf der Homepage des Herstellers kann sie bereits für knapp 70 Euro bezogen werden. Damit wird sie 40 Euro billiger angeboten als die Ornata V2, die mehr Ausstattung und Razers aufgewerteten, „hybriden“ Rubberdome-Taster besitzt.

Razer Cynosa V2
Größe (L × B × H): ? × ? × ? cm
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: ?
Kabel: USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Rubberdome
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
flache Tasten
Zusatztasten: 6 × Medien
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Helligkeit (regeln, ausschalten), Gaming-Modus, Makroaufnahme, System-Funktionen
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, Gaming-Beleuchtung, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: vollständig (inkl. Sekundärbelegung) programmierbar
Preis: 70 €