MSI Alpha 15 und 17 (2020): Upgrade auf Ryzen 4800H und RX 5600M mit 144 Hz

Frank Meyer 36 Kommentare
MSI Alpha 15 und 17 (2020): Upgrade auf Ryzen 4800H und RX 5600M mit 144 Hz
Bild: MSI

Nachdem MSI bereits im April das schlankere und leichtere Spieler-Notebook mit AMD-Plattform Bravo im 15- sowie 17-Zoll-Formfaktor aktualisiert beziehungsweise neu aufgelegt hat, folgt nun auch das Modell Alpha. Der Ryzen 4800H wird mit einer RX 5600M samt 144-Hz-FHD-Display kombiniert, das AMD FreeSync Premium unterstützt.

MSIs AMD-Notebook für Spieler wird mit Renoir schneller

Im aktualisierten Alpha 15 setzt MSI genau wie beim neu hinzu gekommenen größeren 17-Zoll-Ableger komplett auf Komponenten von AMD. Fortan wird als eine Neuerung gleichermaßen auf eine CPU der Ryzen-4000-Serie gesetzt, die aus AMDs aktueller Generation mobiler 7-nm-Prozessoren (Renoir) stammt und in Form des Ryzen 7 4800H mit acht Kernen und 16 Threads bei einem Turbotakt von maximal 4,2 GHz samt Vega7-GPU aufwartet.

MSI Alpha 15 und 17 (2020)

Eine hohe Effizienz bei einem Basistakt von 3,0 GHz und gleichzeitig hohem Turbo-Takt von bis zu 4,3 GHz in der 35-Watt-Klasse, hat der leicht schnellere Ryzen 9 4900HS bereits im Test mit dem Asus Zephyrus 14 (Test) bewiesen.

Seltene AMD NAVI-GPU löst die RX 5500M ab

Mit der neuen Renoir-CPU hält als weitreichendste Neuerung eine eher selten im Notebook verbaute dedizierte AMD-GPU im Alpha Einzug, die Radeon RX 5600M mit 6 GB Videospeicher; anders als noch beim Bravo, wo vermutlich Aufgrund des geringeren Platzangebotes die kleinere RX 5500M mit lediglich 4 GB VRAM zum Einsatz kommt. Darüber hinaus steht dem Prozessor fortan auch der schnellere Arbeitsspeicher mit 3.200 MHz anstatt wie im Vorjahresmodell mit 2.666 MHz zur Seite. Ab Werk sollen 16 GB im Dual-Channel-Betrieb verbaut sein. Als Massenspeicher sind immer PCIe-SSDs im M.2-Format mit Unterstützung für NVMe und einer Kapazität von 512 GB verbaut.

144 Hz wird beim Display mit AMD FreeSync Premium der Standard

Mit dem Alpha-Notebook zielt MSI auf eine eher preisbewusste Käuferschicht, die im Spieler-Notebook eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten (Full-HD) präferieren. Das Modell Alpha 15 setzt dabei auf ein mattes Panel mit einer Diagonale von 15,6 Zoll, während das fortan auch größer angebotene Gaming-Notebook als Alpha 17 mit einem 17,3-Zoll-Display bestückt ist. Beide Panele nutzen einheitliche Displaytechnik, die als „IPS-Level“ umschrieben wird.

MSI Alpha 15 und 17 (2020)
MSI Alpha 15 und 17 (2020) (Bild: MSI)
MSI Alpha 15 und 17 (2020)
MSI Alpha 15 und 17 (2020) (Bild: MSI)

Während das Alpha 15 aus 2019 nur optional mit 144-Hz-Bildschirm angeboten wurde, ist das vormals als Standard angebotene 120-Hz-Display in der Ausstattungsliste verschwunden und allein die höhere Bildwiederholrate kommt zum Zug. Außerdem beherrscht das neue Full-HD-Panel AMDs FreeSync Premium. Die Reaktionszeit soll bei 3 ms liegen.

Mit Wi-Fi 6 und geänderter Kühlung schwerer

MSI Alpha 15 und 17 (2020)
MSI Alpha 15 und 17 (2020) (Bild: MSI)

Zu den weiteren Ausstattungsdetails beider Alpha-Modelle gehören Gigabit-LAN vom Typ Realtek RTL8111HS-CG sowie erstmals auch Wi-Fi 6 (früher IEEE 802.11ax), Bluetooth 5 und eine Nahimic-3-Soundlösung mit „Giant“-Lautsprechern, die eine Ausgangsleistung von 2 × 2 Watt bieten. Zudem sind auch ein USB-Port über Typ C nach dem Standard 3.2 Gen2 (10 Gbit/s), dreimal USB Typ A (USB 3.2 Gen1) mit 5 Gbit/s, ein HDMI-Ausgang, ein Mini-DisplayPort und eine 720p-Frontkamera bereits aus dem Vorgänger bekannt. Bei Abmessungen von 357,7 × 248 × 26,9 mm (B × T × H) beim Alpha 15 und 398,5 × 272 × 28 mm (B × T × H) beim Alpha 17 wird das Gewicht mit 65-Wh-Akku auf mindestens 2,4 respektive 2,6 Kilogramm beziffert. Gleich groß, jedoch minimal schwerer als das 15-Zoll-Vorgängermodell, erklärt sich die Gewichtszunahme vorrangig durch eine geänderte und mit sieben Wärmeleitröhren arbeitende Kühllösung.

Das Alpha 15 ist in Nordamerika bereits ab 1.299 US-Dollar als lieferbar im Handel gelistet. Wann und zu welchen Preisen die AMD-Notebooks auch hierzulande angeboten werden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Gaming-Notebooks der Alpha-Serie von MSI im Überblick
MSI Alpha 15 MSI Alpha 17
Display 15,6 Zoll, „IPS-level“, FHD, 144 Hz, 3 ms
72 % NTSC, 100 % sRGB
(AMD FreeSync Premium), 16:9
17,3 Zoll, „IPS-level“, FHD, 144 Hz, 3 ms
72 % NTSC, 100 % sRGB
(AMD FreeSync Premium), 16:9
CPU AMD Ryzen 7 4800H (8K/16T, max. 4,2 GHz), 45 Watt TDP
RAM 16 GB DDR4-3200
(2 × SO-DIMM, Dual-Channel möglich)
16 GB DDR4-3200
(2 × SO-DIMM, Dual-Channel möglich)
GPU (diskret) AMD Radeon RX 5600M (6 GB GDDR6-VRAM)
Storage 512 GB, M.2 2280 SSD, PCIe 3.0 x4, NVMe 512 GB, M.2 2280 SSD, PCIe 3.0 x4, NVMe
Netzwerk Gigabit Ethernet (Realtek RTL8111HS-CG)
Wi-Fi 6 (WLAN 802.11ax), Intel AX200 mit 2×2-Antennentechnik
Bluetooth 5.1
Anschlüsse 1 × USB Typ C 3.2 Gen 2
3 × USB Typ A 3.2 Gen 1
1 × HDMI 2.0, 1 × Mini-DisplayPort
1 × RJ45
1 × SD-Kartenleser
1 × Audio-Combo-Port
Maße (B × T × H) 357,7 × 248 × 26,9 mm 398,5 × 272 × 28 mm
Gewicht ab 2,4 kg ab 2,6 kg
*vom Hersteller noch nicht bestätigt