Xperia 5 II: Sony schrumpft das Flaggschiff

Nicolas La Rocco
185 Kommentare
Xperia 5 II: Sony schrumpft das Flaggschiff
Bild: Sony

Das Sony Xperia 5 II ist die kleinere Ausführung des Xperia 1 II (Test) und übernimmt zu großen Teilen die Ausstattungsmerkmale des Topmodells, sofern sie nicht von der Größe des Smartphones abhängig sind. Sony will das Xperia 5 II im Verlauf des vierten Quartals in den Farben Schwarz, Blau und Grau nach Deutschland bringen.

Kleiner bedeutet im Falle des Xperia 5 II eine Reduzierung der Abmessungen von 72 × 166 × 7,9 mm auf 68 × 158 × 8 mm (B×H×T) und somit 91 Prozent des Volumens. Das Gewicht hat Sony von 181 auf 163 Gramm reduziert und dabei das Gehäuse wieder etwas mehr im Vergleich zum sehr eckigen Xperia 1 II abgerundet. Das kleinere Smartphone setzt weiterhin auf ein Display ohne Notch, das von 6,5 auf 6,1 Zoll verkleinert wurde. In diesem Zug hat Sony die Auflösung von 1.644 × 3.840 auf 1.080 × 2.520 Pixel angepasst, bietet aber weiterhin Features wie HDR-Unterstützung und Gorilla Glass 6. Zwei nach vorne gerichtete Lautsprecher sorgen für Stereoklang.

Erstmals 120 Hz bei Sony

Das Display bietet aber auch eine klare Verbesserung gegenüber dem Xperia 1 II: Erstmals bietet Sony ein Panel mit 120 Hz an. Damit zieht Sony mit den Flaggschiffen der Konkurrenz gleich und übertrumpft sogar das eigentliche Topmodell Xperia 1 II, das aufgrund der höheren Auflösung ohne diese Steigerung auskommen muss. Anwender können auf Wunsch zudem eine „Black Frame Insertion“ (BFI) zuschalten, um durch schwarze Zwischenbilder eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz mit reduzierter Bewegungsunschärfe zu erreichen, die allerdings mit einer leicht verringerten Displayhelligkeit einhergeht. Sony sieht diesen Modus vor allem für Spiele vor.

Keine Veränderungen bei SoC, RAM und Akku

Leistung liefert erneut ein Qualcomm Snapdragon 865 mit 5G-Unterstützung über das Snapdragon-X55-Modem. Für das Xperia 5 II bietet Sony wieder eine Dual-SIM-Unterstützung an, die dem Xperia 1 II fehlt. 5G ist allerdings nur auf einer der beiden Nano-SIM nutzbar, die zweite ist auf dennoch schnelles LTE Advanced Pro beschränkt. Während es beim RAM mit 8 GB LPDDR5 keine Anpassungen gibt, fällt der Nutzerspeicher mit 128 GB nur noch halb so groß aus, bleibt aber über microSD erweiterbar. Interessanterweise passt in das kleinere Smartphone weiterhin der Akku mit 4.000 mAh, doch das kabellose Laden ist dafür dem Rotstift zum Opfer gefallen.

Fast identische Kamera

Beinahe identisch fällt das Kamerasystem aus drei Linsen aus. Das Kleinbildäquivalent entspricht erneut 24, 70 und 16 mm für Hauptkamera, Teleobjektiv und Ultraweitwinkel. Sony hebt insbesondere für die Hauptkamera die Autofokus-Eigenschaften hervor, die bei 60 Bildern pro Sekunde für den Echtzeit-Augenautofokus für Menschen und Tiere liegen. Serienaufnahmen sind mit Autofokus mit 20 Bildern pro Sekunde möglich. Die drei Kameras bieten die exakt gleichen Spezifikationen wie beim Xperia 1 II und können ebenso über die professionellen Apps für Foto und Video angesprochen werden, die Anwendern eine vollständig manuelle Kontrolle über die Aufnahme geben. Beim Xperia 5 II ist die Unterstützung für RAW-Aufnahmen ab Werk gegeben und bedarf kein Firmware-Update. Nicht mehr in das Gehäuse hat jedoch der Time-of-Flight-Sensor gepasst, der bisher den Phase-Detection-Autofokus im Sensor unterstützte.

Marktstart im Oktober

Sony will das Xperia 5 II ab dem 1. Oktober zur Vorbestellung und voraussichtlich ab dem 19. Oktober im Handel anbieten. Die unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland liegt bei 899 Euro.

Update 01.10.2020 17:53 Uhr

Das Xperia 5 II lässt sich ab sofort vorbestellen und wird zum Verkaufsstart bei den Sony-Partnern sowie im Xperia Store mit der kostenlosen Beigabe der kabellosen In-Ear-Kopfhörer WF-1000XM3 (Test) im Wert von 249 Euro (UVP) vermarktet, solange der Vorrat reicht. Vorbestellungen im Xperia Store sind automatisch registriert.

Sony Xperia 5 II
Sony Xperia 1 II
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,10 Zoll, 1.080 × 2.520
449 ppi, 120 Hz
POLED, HDR, Gorilla Glass 6
6,50 Zoll, 1.644 × 3.840
643 ppi
POLED, HDR, Gorilla Glass 6
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 865
1 × Kryo 585 Gold, 2,84 GHz
3 × Kryo 585 Gold, 2,42 GHz
4 × Kryo 585 Silver, 1,80 GHz
7 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 650
587 MHz
RAM: 8.192 MB
LPDDR5
Speicher: 128 GB (erweiterbar) 256 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 12,0 MP, 2160p
LED, f/1,7, AF, OIS
2. Kamera: 12,0 MP, f/2,4, AF, OIS
3. Kamera: 12,0 MP, f/2,2, AF
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
5G: NSA/SA
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 5.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM Nano-SIM
Akku: 4.000 mAh
fest verbaut
4.000 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 68,0 × 158,0 × 8,00 mm 72,0 × 166,0 × 7,90 mm
Schutzart: IP68
Gewicht: 163 g 181 g
Preis: ab 749 € ab 1.000 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Sony unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.