Adidas FWD-01 im Test: Die Herbstkollektion (be)rauscht

Frank Hüber 36 Kommentare
Adidas FWD-01 im Test: Die Herbstkollektion (be)rauscht

tl;dr: Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer Adidas FWD-01 mit einem Nackenband aus Stoff bieten einen klaren, guten Klang, eine sehr lange Akkulaufzeit und ein sehr angenehmes Tragegefühl ohne Druck. Ein deutlich hörbares Rauschen macht jedoch den Musikgenuss zunichte.

Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer Adidas FWD-01 mit Stoff-Nackenband setzen in der Herbst/Winter-2020-Kollektion auf neue Farben, wobei insbesondere die im Test genutzte Farbvariante „Signal Coral“ den Einheitsfarben aus Weiß und Schwarz vieler Hersteller ein Ende bereitet. Die Adidas FWD-01 sollen vor allem Läufer ansprechen, die dank Ear-Wings einen festen Halt, eine gut zu bedienende Kabelfernbedienung und eine Wahrnehmung der Umgebung beim Laufen suchen. Das verwicklungsfreie Gewebeband, das die beiden Ohrhörer verbindet, ist ebenso wie diese schweißresistent.

Die unverbindliche Preisempfehlung der Adidas FWD-01, die in Kooperation mit Zound Industries entwickelt wurden, liegt bei 149 Euro . Im Handel ist das Modell in der Farbe Schwarz derzeit aber schon für 85 Euro und in Signal Coral bei Amazon sogar bereits für 77 Euro erhältlich*. Im Lieferumfang enthalten sind neben den Kopfhörern ein kurzes USB-C-auf-USB-A-Ladekabel, vier unterschiedlich große Silikon-Ohrpassstücke, vier verschieden große Ear-Wings und eine Stofftasche, in der in einer kleinen Innentasche auch das Ladekabel Platz findet.

Die Adidas FWD-01 sind das dritte kabellose Kopfhörermodell des Herstellers, der mit dem Sport-On-Ear RPT-01 und dem kabellosen Adidas RPD-01 mit Nackenband (Test) zur IFA 2019 wieder in das Kopfhörer-Geschäft eingestiegen war.

Adidas FWD-01
Adidas FWD-01
Adidas FWD-01
Adidas FWD-01

Technische Daten der FWD-01

USB-C am rechten Ohrhörer

Ein Ladecase besitzen die Adidas FWD-01, die sich nur zum Smartphone kabellos verbinden, nicht aber untereinander, wie für In-Ears mit Nackenband üblich nicht. Stattdessen ist der Akku in den Ohrhörern größer und wird direkt über diese geladen. Im Fall der FWD-01 aber nicht über die Fernbedienung im Nackenband, sondern über einen USB-C-Anschluss direkt am rechten Ohrhörer.

Lange Akkulaufzeit und schnelle Aufladung

Die Akkulaufzeit des FWD-01 gibt Adidas mit bis zu 16 Stunden an. Eine Schnellladefunktion sorgt dafür, dass die kabellosen Kopfhörer schon nach einer Stunde vollständig geladen sind. Der LED-Anzeige neben dem USB-C-Anschluss ist dabei aber nur bedingt zu trauen, denn sie leuchtet bereits grün, wenn der Akku noch nicht vollständig geladen ist. In der Praxis hält der Akku bei mittlerer Lautstärke und buntem Musik-Mix mit 17:50 Stunden fast 18 statt 16 Stunden und bietet somit auch ohne Ladecase genug Reserven.

Stoffband mit Fernbedienung

Mit rund 47 cm fällt das Nackenband der FWD-01 vergleichsweise kurz aus und ist anders aufgebaut als etwa bei den RPD-01, bei denen das Nackenband in einen dickeren und zwei dünnere Verbindungsteile zu den Ohrhörern gegliedert ist, die deutlich länger ausfallen. Statt großer Kunststoff-Bedienelemente setzen die FWD-01 dabei auf zwei kleine Bedienelemente im Stoff, die vergleichsweise nahe an den Ohrhörern platziert sind.

Die 3-Tasten-Steuerung ist rechts in das Stoff-ummantelte Kabel integriert, die Action-Taste hingegen auf der linken Seite. Auf die Funktionalität wird im nächsten Abschnitt genauer eingegangen.

Die beiden Ohrhörer sind zudem magnetisch, so dass die In-Ears sicher um den Hals getragen werden können, wenn sie gerade nicht genutzt werden. Zudem steuert dies die Musikwiedergabe, worauf im Folgenden näher eingegangen wird.

IPX4 gegen Schweiß und Regen

Eine IPX4-Zertifizierung, die Schutz gegen allseitiges Spritzwasser garantiert, gewährleistet zudem, dass die FWD-01 auch bei Regen getragen werden können.

Die FWD-01 wiegen 26 g

Die Adidas FWD-01 wiegen insgesamt mit beiden Ohrhörern und Nackenband 26 g. Störend ist dieses insgesamt – und im Vergleich zu häufig einzeln nur noch 6 g wiegenden Ohrhörern – hohe Gewicht im Alltag aber nicht, da die Ohrhörer durch die Ear-Wings gut gestützt werden. Die FWD-01 sind somit etwas schwerer als die Adidas RPD-01 mit 23 g.

SBC, Bluetooth 5.0 und Multi-Connect

Details zu den technischen Spezifikationen bleibt Adidas weitgehend schuldig, weshalb nur der Bluetooth-Standard 5.0 bekannt ist und dass die FWD-01 ausschließlich den Audio-Codec SBC nutzen. Auf aptX, AAC oder gar einen HD-Codec muss verzichtet werden. Ebenfalls nicht beworben, im Alltag beim Einsatz mehrerer Endgeräte aber sehr praktisch ist die Unterstützung von Multi-Connect, so dass zwei Bluetooth-Endgeräte gleichzeitig mit den FWD-01 verbunden sein können. Dabei kann die Wiedergabe nahtlos auf einem der beiden Geräte gestartet werden, ohne dass es eines weiteren manuellen Eingreifens bedarf.

Adidas FWD-01 Adidas RPD-01
Bluetooth-Standard: 5.0
Audio-Codecs: SBC
Bedienung: Tasten
Akkulaufzeit der Ohrhörer: 16,0 h 12,0 h
Akkulaufzeit mit Ladecase:
Wireless-Charging:
ANC:
Einzelnutzung: Nein
IP-Zertifizierung: IPX4
Gewicht je Ohrhörer / nur Ladecase: 26,0 g 23,0 g
USB-Ladeanschluss: USB-C
Abmessungen Ladecase:
Preis: ab 100 € ab 81 €

Kein ANC, kein Transparenzmodus

Eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) und einen Transparenzmodus bieten die Adidas FWD-01 nicht. Letzteres ist aufgrund der Ausrichtung für Sportler und Läufer ein nicht zu unterschätzender Aspekt, wenn man sich etwa in der Stadt im öffentlichen Straßenverkehr bewegt. Allerdings sitzen die FWD-01 nicht tief im Gehörgang, sondern liegen mit ihren ovalen Passstücken nur auf, so dass viele Umgebungsgeräusche wahrgenommen werden. Gespräche lassen sich auch mit eingesetzten Ohrhörern ohne Musikwiedergabe noch problemlos führen. Bei maximaler Lautstärke ist sie dann aber nur noch sehr eingeschränkt wahrzunehmen, weshalb man beim Laufen die Umgebung genau im Blick behalten muss.

Kleine Tasten zur Steuerung im Stoffband

Die 3-Tasten-Fernbedienung an der rechten Seite des Stoffbandes dient zum Einschalten der FWD-01 und für die Musiksteuerung. Wird die mittlere Taste zwei Sekunden lang gedrückt, werden sie aus- oder eingeschaltet. Hält man sie beim Einschalten insgesamt vier Sekunden gedrückt, wird hingegen der Kopplungsmodus für Bluetooth aktiviert. Ein kurzer Druck auf die mittlere Taste startet und pausiert ansonsten die Wiedergabe. Wird die mittlere Taste zwei Mal gedrückt, wird einen Track weiter, bei dreimaligem Drücken einen Track zurück gesprungen. Die beiden äußeren Knöpfe dienen hingegen zum Anpassen der Lautstärke.

Eine Anpassung der Tastenbelegung für die Steuerung der Wiedergabe ist abseits der eingeschränkten Auswahl für die Action-Taste nicht möglich, aber auch nicht nötig.

Auto-Pause durch Magneten

Die Magneten in den Ohrhörern sorgen zudem dafür, dass die Wiedergabe pausiert, wenn man die FWD-01 um den Hals legt und die Ohrhörer magnetisch verbindet. Werden die Ohrhörer wieder voneinander getrennt, setzt die Wiedergabe aber nicht automatisch erneut ein, sondern sie muss dann nach dem Einsetzen ins Ohr immer über die mittlere Taste wieder gestartet werden.

Action-Taste für Playlists und Sprachassistent

Auf der linken Seite des Stoffbandes ist die Action-Taste platziert, die über die App konfiguriert werden kann. Als Funktion steht die direkte Wiedergabe einer Spotify-Playlist oder eines Künstlers oder der Zugriff auf einen Sprachassistenten bereit. Neben dem Sprachassistenten des Smartphones kann dabei, etwa auf einem iPhone, immer auch der Google Assistant gewählt werden.

Adidas-App für Aktionstaste und Equalizer

Für die Anpassung der Action-Taste muss die Adidas-Headphones-App genutzt werden. In dieser kann zudem der Equalizer wahlweise manuell im Bereich von 160 Hz bis 6,25 kHz oder über Presets angepasst und der Akkuladestand des Kopfhörers eingesehen werden. Eine grundsätzliche Wiedergabesteuerung ist auch in der App möglich, da diese Schaltflächen für Start, Vor und Zurück enthält, ein tatsächlicher Nutzen ergibt sich hieraus aber nicht. Darüber hinaus kann über die App die Firmware aktualisiert werden.

Adidas Headphones App mit FWD-01

Der Funktionsumfang der Adidas-Headphones-App bleibt somit auch bei den FWD-01 begrenzt und überschaubar.

Sehr angenehmes Tragegefühl ohne Druck

Die Adidas FWD-01 tragen sich sehr angenehm, da sie einerseits durch die ovalen Silikonpassstücke nicht tief in den Gehörgang eindringen, um diesen abzudichten, und andererseits durch die Ear-Wings gut gestützt werden und so sicher im Ohr halten, ohne hineingedrückt zu werden. Ein Druckgefühl erzeugen sie somit nicht. Im Vergleich zu den RPD-01 von Adidas sind die Ohrhörer aber schwerer und deutlich größer, weshalb die RPD-01 sich angenehmer tragen lassen und auch unter Mützen getragen werden können – bei den FWD-01 ist dies nicht möglich.

Adidas FWD-01 in Light Grey
Adidas FWD-01 in Light Grey (Bild: Adidas)

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.

Auf der nächsten Seite: Klang, Telefonie, Latenz und Fazit