Asus ROG Ryujin II 240: AiO-Wasserkühlung mit 3,5 Zoll großem Display

Sven Bauduin
37 Kommentare
Asus ROG Ryujin II 240: AiO-Wasserkühlung mit 3,5 Zoll großem Display
Bild: Juan Jose Guerrero III, Asus

Im Nachgang zu seinem Showcase zur diesjährigen digitalen CES 2021 hat Asus eine All-in-One-Wasserkühlung mit 3,5-Zoll großen LC-Display und 240-mm-Radiator als Nachfolger der Asus ROG Ryujin gezeigt. In Person von Juan Jose Guerrero III, seines Zeichens Technical Marketing Manager, zeigte der Hersteller erste Fotos der AiO.

3,5-Zoll-LCD und Noctua-Lüfter

Während der Vorgänger ein 1,77-Zoll-Display mit Noctua-Lüftern kombinierte, setzt die neue Asus ROG Ryujin auf eine 3,5 Zoll große Anzeige und nach wie vor auf die 120 mm messenden Premium-Ventilatoren des österreichischen Herstellers.

Auf die von Juan Jose Guerroro III geteilten Fotos der AiO-Wasserkühlung wurde einmal mehr zuerst die Website VideoCardz aufmerksam.

Asus ROG Ryujin II 240
Asus ROG Ryujin II 240 (Bild: Juan Jose Guerrero III)

Neben den Noctua NF-F12 PWM in der schwarzen industrialPPC-Serie mit bis zu 2.000 U/min und einer Kühler-/Pumpenkombination sowie einem 240-mm-Wärmetauscher von Asetek, setzt die AiO-Wasserkühlung auf eine per Asus Aura Sync frei konfigurier- und mit anderen Komponenten synchronisierbare RGB-Beleuchtung. Preise nannte das Marketing von Asus indes bislang nicht.

Noctua NF-F12 industrialPPC-2000
Noctua NF-F12 industrialPPC-2000 (Bild: Noctua)
Noctua NF-F12 industrialPPC-2000
Noctua NF-F12 industrialPPC-2000 (Bild: Noctua)

Der Vorgänger, die Asus ROG Ryujin 240, ist im ComputerBase-Preisvergleich zu Preisen ab 199,90 Euro gelistet. Ein Preis, der mindestens auch für den Nachfolger realistisch erscheint. Verglichen mit Konkurrenzprodukten von Arctic, Thermaltake und Deepcool sind die AiOs von Asus eher hochpreisig angesiedelt und konkurrieren am ehesten mit solchen von NZXT und EKWB.