Hitman 3: IOI nennt hohe System­anforderungen für Raytracing

Fabian Vecellio del Monego
64 Kommentare
Hitman 3: IOI nennt hohe System­anforderungen für Raytracing

Der Stealth-Shooter Hitman 3 (Technik-Test) erhält am 24. Mai per Patch 3.110 unter anderem Unterstützung für Raytracing, Nvidia DLSS und AMD FSR 1.0. Die beiden Supersamplingmodi sind dabei fast zwingend notwendig, denn die nun kommunizierten Systemanforderungen haben es in sich. Anforderungen für VR gab es schon im November.

Reflexionen und Schatten gehen mit Upsampling einher

Entwickler IO Interactive verspricht mit Raytracing verbesserte Reflexionen und Schatten für alle Bereiche im Spiel. Die beiden Optionen lassen sich einzeln zuschalten, die Reflexionen lassen sich darüber hinaus in ihrer Qualität einstellen. Da Raytracing sehr hohe Anforderungen an die Hardware stelle, empfiehlt IO Interactive dringend, zusätzlich Nvidias intelligentes Upsampling DLSS oder AMDs Spatial-Upsampling FSR 1.0 zu aktivieren. Das neuere FSR 2.0 mit temporaler Komponente steht nicht zur Verfügung.

Wie die nun veröffentlichen Systemanforderungen verraten, sollten Spieler mindestens über eine AMD Radeon 6600 XT oder eine Nvidia GeForce RTX 2060 Super verfügen, wenn sie Raytracing in Full-HD-Auflösung und mit mittlerer Reflexionsqualität ausprobieren möchten. Noch höher fallen die Anforderungen an den Prozessor aus. IO Interactive nennt AMDs Ryzen 5 5500X oder Intels Core i5-10600k als Mindestmaß. Darüber hinaus sollte DLSS oder FSR im jeweiligen Performance-Modus aktiviert sein.

Schon WQHD will eine Flaggschiff-GPU

Werden die Anforderungen indes auf die grafisch höherwertigen Balance-Modi, eine Auflösung von 2560 × 1440 Bildpunkten und hohe Reflexionsqualität gesteigert, nennt der Entwickler High-End-Hardware. So werden eine Radeon R9 6900 XT – es handelt sich um AMDs leistungsstärkste Gaming-Grafikkarte – oder eine GeForce RTX 3070 empfohlen. Außerdem sollte die Rechenleistung eines Ryzen 7 5800X oder eines Core i7-10700k zur Verfügung stehen.

Welche Bildwiederholraten in den beiden Beispielkonfigurationen erreicht werden können, verrät IO Interactive indes nicht. Auch zur empfohlenen Hardware für die UHD-Auflösung von 3840 × 2160 Bildpunkten gibt es keine Angaben – letztlich bleibt aber schon bei den WQHD-Empfehlungen kaum noch Luft nach oben.

Systemanforderungen für Hitman 3 mit Raytracing
Minimal
1080p, Reflexionen auf Medium,
DLSS / FSR auf Performance
Empfohlen
1440p, Reflexionen auf High,
DLSS / FSR auf Balanced
Prozessor AMD Ryzen 7 5600X
Intel Core i5-10600k
AMD Ryzen 7 5800X
Intel Core i7-10700k
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon RX 6600 XT
Nvidia GeForce RTX 2060 Super
AMD Radeon RX 6900 XT
Nvidia GeForce RTX 3070
Speicherplatz 60 GB
Software Microsoft Windows 10 Version 21H1 (64 Bit) oder neuer,
Radeon Adrenalin 22.5.3 oder GeForce Game Ready Driver 512.59
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!