1. #1
    Moderator
    🏭
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    25.628

    [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Kaufempfehlungen
    letzte Änderung: 06.11.2015

    Grundsätzliches zu Leistungsunterschieden und Herstellerangaben:
    Die SSD-Hersteller geben immer die maximalen sequentiellen Transferraten an. Deren Aussagekraft ist sehr begrenzt und sollte deshalb nie die alleinige Grundlage für die Kaufentscheidung sein! SandForce Controller arbeiten z.b mit Komprimierung, weswegen SSD mit diesen Controller bei synthetischen Benchmarks wie Atto gut dastehen, bei bereits komprimierten Daten wie Video/Audio/Bildern aber stark einbrechen. Nur auf die MB/s zu achten ist nicht ratsam.
    Die realen Leistungsunterschiede zwischen aktuellen SSDs sind minimal, in der Regel kaum messbar und in den seltensten Fällen spürbar! Deshalb werden bei den meisten Tests/Artikeln auch nur Benchmarks genutzt, weil es extrem schwierig ist, reale Leistungsunterschiede reproduzierbar und ohne größere Abweichung zu ermitteln.

    Zum Thema Haltbarkeit bei aktuellen SSD gibt es hier bei THE TECH REPORT einen Dauerschreibtest der Samsung 840 und 840 Pro, Kingston HyperX 3K, Intel 335 und Corsair Neutron GTX mit 240/250/256 GB über z.z. 1,5 Petabyte.

    Der Langzeittest bei techreport.com ist mittlerweile beendet. Das Fazit ist sehr positiv, alles o.g. SSD hielten bedeutend mehr aus als die Hersteller garantieren. Testsieger ist eine Samsung 840 Pro mit 250GB die 2,4 PByte überlebte.


    Hinweis zu Mainboards/Notebooks, die "nur" SATA II unterstützen:
    Da die Frage häufiger kommt, ob sich eine (SATA III) SSD auch mit einem alten Board/Notebook lohnt: JA!
    Die hohe Geschwindigkeit kommt durch das parallele Arbeiten der SSD und die sehr geringen Zugriffszeiten. Durch SATA II werden ausschließlich die maximalen Transferraten auf 250 bis 280 MB/s begrenzt. Es gibt also keinen spürbaren Leistungsunterschied bei Verwendung von SATA II oder SATA III.


    Als SATA 6Gb/s Version:



    Samsung 840 EVO


    Magician 4.6 und neue Firmware gegen Leistungsverlust

    TLC-NAND, 540MB/s - 520MB/s Lesen - Schreiben, 120 GB Version 540MB/s - 410MB/s. Alle Versionen haben 3 Jahre Garantie. Samsung EVO im Test bei CB

    Die Samsung 840 EVO gibt es als SATA 6Gb/s und mSATA Version.

    Preisvergleich der Samsung 840 EVO in allen Größen


    Samsung 850 EVO

    Samsung 850 EVO im Test bei CB

    Preisvergleich der Samsung 850 EVO in allen Größen


    Samsung 850 Pro

    3D V-NAND, 550MB/s Lesen - Schreiben 520MB/s (128 GB 470MB/s), Versionen gibt es mit 128, 256, 512 GB und 1 TB. Garantie gibt es auf alle 10 Jahre. Hier gibt es einen Test auf CB dazu.

    Preisvergleich der Samsung 850 Pro in allen Größen (SATA 6Gb/s)



    Noch etwas zum Thema Haltbarkeit von TLC-NAND, oft liest man hier von minderwertig oder schlechterer Haltbarkeit. Das ist für den "normal Verbraucher" und genau um den geht es hier und nicht um professionelle Benutzer (die sollen sich bitte Enterprise-SSD zu den entsprechenden Preisen ansehen) völlig irrelevant wie dieser Test (u.a. Samsung 840 250 GB) eindrucksvoll beweist.



    Crucial BX100/MX100/MX200 von 120 GB bis 1 TB. - MX200 UND BX100 im Test bei CB




    Als mSATA Version:

    Preisvergleich: Plextor M6M 128GB, Plextor M6MV 128GB, Crucial M500 120GB, Samsung SSD 850 Evo 120GB, Crucial M550 128GB

    Preisvergleich: Crucial MX200 250GB, Samsung SSD 850 Evo 250GB, Plextor M6MV 256GB, Plextor M6M 256GB

    Preisvergleich: Crucial M550 512GB, Crucial MX200 500GB, Samsung SSD 850 Evo 500GB

    Samsung SSD 850 Evo 1TB


    Als M.2 Version:


    Samsung 950 Pro und Samsung SM951 (Beachten: OEM-Produkt. Kein Support und Herstellergarantie für Endkunden!) NVMe - Samsung NVMe Driver - Test der SAMSUNG SM951 - Test der Samsung 950 PRO


    Samsung 850 EVO, SM951 und Crucial MX200 als AHCI Version






    Um diesen Artikel stets aktuell halten zu können, bin ich immer für Ratschläge/Ergänzungen dankbar. Einfach per PN an mich wenden.
    Geändert von jodd (26.12.2015 um 22:23 Uhr) Grund: Aktualisiert.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    11.160

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Was muss ich bei der Installation einer SSD beachten?

    Grundsätzlich ist es empfehlenswert die SSD an den ersten SATA Port anzuschließen. Vor der Installation sollte man außerdem im BIOS den AHCI-Modus für den SATA-Controller einstellen (gibt es bei Nivida-Chipsätzen nicht). Ein nachträglicher Wechsel von IDE zu AHCI ist allerdings auch möglich.

    Falls der nachträgliche Wechsel auf AHCI nötig/ erforderlich ist, gilt für
    - Windows 8/ 8.1 --> Windows 8: AHCI Umstellung leicht gemacht weiter unten wird gezeigt wie die Umstellung in der Registry erfolgt

    - Windows 7 --> AHCI nachträglich aktivieren


    Einstellungen, 'Tweaking', Defragmentierung

    Windows 10, 8 u. 8.1
    Hier müssen keine zusätzlichen Einstellungen vorgenommen werden. Es gibt zwar ein paar Möglichkeiten des "Tweakens" (wie bei jedem Betriebssystem, jedem Spiel usw.), notwendig ist davon aber nichts!

    Windows 10, 8/ 8.1 unterscheidet bei der Defragmentierung zwischen einer SSD und HDD.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LW optimieren.png 
Hits:	1272 
Größe:	25,4 KB 
ID:	392175
    Bei einer SSD wird bei einem Klick auf 'Optimieren' lediglich der TRIM-Befehl ausgeführt. Hingegen wird eine HDD - falls nötig/ erforderlich - defragmentiert.

    Windows 7
    Gilt im Prinzip gleiches wie schon unter Windows 10, 8 /8.1 geschrieben. Auch hier wird vom Betriebssystem zwischen SSD und HDD unterschieden. Der Unterschied hier ist, dass bei Vorhandensein einer SSD diese von der Defragmentierung ausgenommen wird. HDDs werden nach wie vor automatisch defragmentiert.
    Hinweis: Windows 7 unterscheidet nach SSD und HDD (nach einem User-Bericht gilt dies allerdings nur für einzelne SSDs, nicht für einen RAID). Die automatische Defragmentierung bleibt grundsätzlich an, wird aber für (einzelne) SSDs deaktiviert. Die vorhandenen HDDs werden weiterhin automatisch defragmentiert.

    Vista
    Hier sollte überprüft werden, dass die automatische Defragmentierung für Laufwerk C: deaktiviert ist.

    XP
    Wer XP auf die SSD installieren möchte, sollte vor der Installation unbedingt eine Partition mit richtigem Alignment erstellen. Erst ab Vista wird das bei der Partitionserstellung automatisch berücksichtigt. Ich empfehle wie Vista und Win 7 ein Alignment bzw. einen Offset von 1024 KB zu verwenden.


    TRIM

    Damit TRIM genutzt werden kann, müssen die SSD, das Betriebssystem und der Treiber für den SATA-Controller TRIM unterstützen:
    SSDs: Alle aktuellen SSDs unterstützen TRIM.

    Betriebssystem: Windows 10, 8/ 8.1, Windows 7 und Linux unterstützen TRIM. Bei Apple wird TRIM ab OS X unterstützt, jedoch ausschließlich für die Apple-SSDs. Es ist aktuell nicht bekannt, ob Lion TRIM für alle SSDs unterstützten wird. Windows XP und Vista unterstützen TRIM nicht.

    Treiber mit TRIM-Unterstützung:
    msahci - Standard-AHCI-Treiber von Windows 7
    pciide - Standard-IDE-Treiber von Windows 7
    iastor - Intel AHCI- bzw. RAID-Treiber (Intel Rapid Storage Technologie)
    amdsata - AMD AHCI-Treiber
    Hinweis: Der AMD AHCI-Treiber unterstützt TRIM erst ab der SB8x0. Wer TRIM mit einer SB7x0 nutzen möchte, muss zum msahci greifen bzw. darf den AMD AHCI-Treiber nicht installieren.

    RAID und TRIM:
    Mit einem SSD-RAID wird TRIM in Regel nicht unterstützt. Eine Ausnahme bildet Intels RST 11.x Treiber in Zusammenarbeit mit einem 7er Chipsatz. Diese Kombination ermöglicht die Nutzung von TRIM auch in einem RAID 0.



    Warum zeigen ATTO und AS SSD Benchmark bei SandForce-SSDs so unterschiedliche Werte?

    Zitat Zitat von aus einem CB-Artikel
    An dieser Stelle soll darauf hingewiesen werden, dass ATTO stark komprimierbare Daten zum Testen der sequentiellen Transferraten verwendet, weshalb die SandForce-SSDs in diesem Benchmark herausragende Ergebnisse erreichen, die lediglich das absolute Maximum anzeigen. Die minimalen sequentiellen Transferraten findet man unter anderem mit dem AS SSD Benchmark, da dort nicht beziehungsweise kaum komprimierbare Daten verwendet werden. Die realen sequentiellen Transferraten liegen demzufolge immer zwischen diesen beiden Benchmarks.

    Sollte ich Spiele auf die SSD installieren und bringt die SSD beim Spielen Vorteile?
    Jein
    Grundsätzlich laufen alle Programme, die auf einer SSD installiert sind, schneller - also auch Spiele. Wenn genug Platz vorhanden ist, sollte man Spiele auch auf der SSD installieren.
    Wie stark ein Spiel von einer SSD profitiert, ist vom Spiel abhängig. Logischerweise werden nur Vorgänge beschleunigt, die eine hohe SSD- bzw. HDD-Last erzeugen. Dazu gehören z.B. Ladevorgänge bzw. das Nachladen im Spiel. Die Frameraten werden in der Regel nicht bzw. kaum beeinflusst, da bei den Berechnungen die Last auf GPU, CPU und RAM und weniger auf dem Datenträger liegt.

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    11.160

    Speicherplatz sparen

    Tipps und Tricks 1 - Speicherplatz sparen

    1) Größe des Papierkorbs anpassen
    Mit einem Rechtsklick auf den Papierkorb kann man das Menü "Eigenschaften" aufrufen. Hier lässt sich die Größe des Papierkorbs festlegen. Meine Empfehlung: 1000 MB

    2) Ruhezustand deaktivieren
    Der Ruhezustand kann bei Notebooks sinnvoll sein, bei einem Desktop-PC hingegen ist der S3 Energiesparmodus zu bevorzugen ("Energie sparen"). Da im Ruhezustand der gesamte Inhalt des RAM auf die Festplatte bzw. SSD gespeichert wird, nimmt die entsprechende Datei "hyperfil.sys" genauso viel Platz weg wie RAM vorhanden ist. Bei einem System mit 8 GB RAM lassen sich durch die Deaktivierung also 8 GB Speicherplatz auf der SSD sparen.
    Zur Deaktivierung des Ruhzustand sind zwei einfache Schritte nötig: Zuerst muss ein DOS-Eingabefenster mit Administratorrechten aufgerufen werden (Ausführen -> "cmd.exe"). Danach gibt mal den Befehl "powercfg –H off" ein und bestätigt die Eingabe mit Enter. Nach einem Neustart wird der zugehörige Speicherplatz freigegeben.
    Hinweis: Bei einem User hat es wohl unter Win7 x64 Ultimate so nicht geklappt, sondern nur mit dem Kommando "powercfg.exe /hibernate off".

    3) Systemwiederherstellung deaktivieren (verkleinern)
    Wer eine Drittanbieter-Software oder Windows zur regelmäßigen Erstellung eines Backups verwendet, der kann die Systemherstellung (auch Computerschutz genannt) deaktivieren. Alternativ kann auch die maximale Größe für die gespeicherten Wiederherstellungspunkte verringert werden.
    Die entsprechenden Einstellungen lassen sich unter Systemsteuerung->System->Erweiterte Einstellungen vornehmen.

    4) Auslagerungsdatei verkleinern
    Eine Deaktivierung der Auslagerungsdatei ist nicht sinnvoll, da manche Programme dann nicht wie vorgesehen funktionieren (z.B. die Windows Datenträgerüberprüfung). Eine Verkleinerung dieser Datei ist aber gerade bei einem großen RAM sinnvoll. Die Größe der Auslagerungsdatei (pagefile.sys) kann unter
    Systemsteuerung->System->Erweiterte Einstellungen->Erweitert->Einstellungen (Leistung)->Erweitert->Ändern manuell angepasst werden. Meine Empfehlung: 2048 MB

    5) Analyse mit TreeSize
    Das kleine Programm TreeSize scannt einen Datenträger im System und zeigt die komplette Ordnerstruktur (sortiert nach der Größe) sowie den verwendeten Speicherplatz auf. Somit kann man zügig erkennen, welche Dateien und Ordner den meisten Platz auf der SSD benötigen bzw. wo man eventuell Speicherplatz sparen kann.
    Als Alternative kann auch JDiskReport verwendet werden, welches ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TreeSize.jpg 
Hits:	903 
Größe:	97,5 KB 
ID:	387166  

  5. #4
    Moderator
    🏭
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    25.628

    [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Geändert von jodd (29.12.2013 um 23:29 Uhr)

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    35.335

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Da mSATA SSD noch immer nicht eingepflegt sind, hier die Empfehlungen:

    Crucial m500 (günstiger)
    Plextor M5M (schneller, meist teurer)

    künftig dann auch die Samsung 840 Evo, die noch nicht verfügbar ist

    Warum keine anderen?

    1. Viele sind OEM SSDs, für die gibt es keine Herstellergarantie und auch keine Support, also keinen FW Support und wie die konkret FW ausgelegt ist, kann man auch nie sicher vorhersagen, da diese SSD ja für einen Systemintegrator bestimmt ist und der kann sich eine andere Performancecharakteristrik oder stark beschnittere S.M.A.R.T. Werte wünschen. Generell sind also OEM SSD zu meiden!

    2. Bieten die Crucial m500 und die 840 Evo in mSATA genau die Performance wie in 2.5", was nicht bei allen SSDs der Fall ist. Gerade die mit dem Sandforce Controller sind oft real noch weiter von den beworbenen Werten entfernt als es bei 2.5" SSD der Fall ist, nicht zuletzt weil da auch oft die 4 Kanal Version des Controllers verbaut ist. Eine Beispiel sieht man in diesem Test der Kingston mS200.
    Geändert von Holt (30.12.2013 um 00:07 Uhr)
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  7. #6
    Moderator
    🏭
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    25.628

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Da mSATA SSD noch immer nicht eingepflegt sind,

    Und was ist das?


  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    35.335

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Upps, OK, habe ich übersehen. Mea Culpa!
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  9. #8
    Moderator
    🏭
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    25.628

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD


  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.387

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    evtl. kann ich demnächst noch nen paar daten zur toshiba (128gb) liefern mit sata2 anschluss und win 8.1 (falls sowas gewünscht wird)

  11. #10
    Moderator
    🏭
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    25.628

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Immer her damit.

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    35.335

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    An SATA 3Gb/s bringt es natürlich nicht viel, da fast alle aktuellen SSD bei der Schnittstelle komplett ausgebremst werden und Unterschiede kaum auch nur messbar sind.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  13. #12
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    5.153

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    aus dem alten:
    Der Thread ist mit 81 Seiten wohl für einige zu groß um die erste Seite davon zu finden. Es gibt gleich einen neuen.
    Hmm, viele Lesen doch gar nicht, nicht mal 2-3 Beiträge den über ihnen auf der letzten Seite, ob da nun 81 oder 380 Seiten sind, interessiert da wohl wenig
    Und die erste Seite finden klappt wohl nur gut wenn wir nur eine haben

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.387

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    An SATA 3Gb/s bringt es natürlich nicht viel, da fast alle aktuellen SSD bei der Schnittstelle komplett ausgebremst werden und Unterschiede kaum auch nur messbar sind.
    The onboard SATA II port theoretically will support 2400 Mb/s, SATA III port about 4800 Mb/s +-.

    Your SSD will have read transfers of 400 MB/s - 475 MB/s, equivilent to 3200 - 3800 Mb/s, so it may, or be close to saturating the SATA II port.

    The SATA III HDD on average will show transfer read rates of 100 - 175 MB/s, equivilent to 800 - 1400 Mb/s, which won't come close speed wise to saturating the SATA II port.

    The SSD will be a lot faster, even on the SATA II port, compared with the spinning disks.

    quelle: http://www.tomshardware.co.uk/forum/290011-32-sata

    und soweit ich weiß, ist ne ssd an sata2 immer noch schneller als ne sata hdd.

  15. #14
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    6.264

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    nik, die Angaben beziehen sich auf die Gesamtbandbreite des Chipsatzes. An Sata 2 (3GB/s) kann eine SSD theorethisch max 300MB/s bringen, in der Praxis sind es meist so 260MB/s.
    E3-1241v3 - Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming - 16GB TridentX 2400 CL10

  16. #15
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    5.153

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    und selbst an SATA1 sollte eine SSD doch spürbar schneller sein aufgrund der Zugriffszeiten?!

  17. #16
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    6.264

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Ja, die Zugriffszeiten und die wichtigen 4K-Werte, werden durch die geringere Bandbreite nur minimal beeinflusst.
    E3-1241v3 - Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming - 16GB TridentX 2400 CL10

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    35.335

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Ja, der Einfluss kommt von der langsameren Befehlsübertragung über die langsamere Schnittstelle. Hier wird irgendwann mal NVMe einen Fortschritt gegenüber AHCI bieten, aber auch wenn derzeit viel über SATA Express (SATAe) und PCIe SSDs, auch im M.2 Format, berichtet wird, so sind da praktisch keine mit dem NVMe Protokoll dabei.

    Derzeit gibt es für M.2 vor allen SATA SSD, was gegenüber mSATA oder 2.5" SSDs dann eben keinen Vorteil bringt, sondern nur eine andere Bauform, also ein anderer Formfaktor ist. Ebenso bringen die meisten PCIe x2 SSDs kaum einen bis keinen praktischen Vorteil und erreichen nur maximal so 800MB/s. Von denen sind die in letzter Zeit zahlreiche Modelle erschienen sind und praktisch allem dem gleichen Strickmuster wie die ja schon hier getestet Asus RoG RAIDR Express 240 GB PCIe-SSD funktionieren: Ein SATA 6Gb/s Host Controller, i.d.R. ein Marvell 88SE9220 oder 88SE9230 mit zwei normalen SATA 6Gb/s SSDs dran, wobei das dann i.d.R. Sandforce SSDs sind.

    Da gibt es aber bei vielen Chipsätzen Probleme mit der Unterstützung des PCIe x2 Modus, der bisher vor allem im professionellen Bereich verbreitet ist. x58 Systemen unterstützen diesen Modus aber Intel Mainstream Boards erst ab IvyBridge CPUs. So eine Lösung kann man sich auch leicht selbst bauen, denn so ein 9230 ist z.B. auf der Digitus DS-30104-1 verbaut und dann kann man damit zwei SSD nach Wahl als RAID 0 betreiben und hat sogar TRIM Unterstützung, wenn man den Microsoft Treiber verwendet, beim Marvell Treiber aber wohl nicht. Das sollte man also ggf. selbst prüfen.

    Beim Prüfen der Funktion von TRIM ist aber zu beachten, dass fsutil behavior query DisableDeleteNotify nur anzeigt, ob Windows überhaupt TRIM Befehle schickt und Tools wie CrystalDiskInfo zeigen die Eigenschaften der Disks/SSDs an, also ob der Controller überhaupt TRIM Befehle versteht, nicht aber ob er welche bekommt. Ob TRIM wirklich funktioniert, kann man daher nur mit dem Tool TrimCheck prüfen, man lässt es zweimal laufen, beim ersten mal wird die Testdatei erzeugt und gelöscht, beim zweiten mal wird geschaut ob TRIM funktioniert hat. Dazwischen sollte man nichts am Rechner machen und ein paar Minuten warten. Wurde TRIM nicht als funktionierend erkannt, kann man es auch erneut laufen lassen und es prüft die Daten noch einmal.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.678

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Anregung, bzw. Frage zu Post #2 (Vorab, ja ich weiß, dass man SSDs die Datenträger behandeln soll und diese "tollen" Optimierungen vergessen kann, zumind fast alle)

    Wie sieht es den mit dem Windows Defender aus, diese soll ja laut pc-experience ziemlich sinnlos auf der SSD rumackern?

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...threadid=29932
    Greetz
    J.

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    5.153

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    Hat das was mit speziell SSDs zu tun?

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2012
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.678

    AW: [Sammelthread] Kaufberatung und Fragen zu SSD

    es ist verlinkt bei SSD Optimierungen, also gehe ich davon aus, dass es so ist. Deshalb frage ich doch auch.
    Greetz
    J.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite