1. #1
    Schreiberling
    Dabei seit
    Aug 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.155

    Post Acer Liquid Jade Plus im Test

    Acer schickt mit dem Liquid Jade Plus ein neues Smartphone ins Rennen, das vor allem durch seine schlanke und leichte Bauweise überzeugen will. Mit einer Bauhöhe von 7,5 Millimetern und 110 Gramm Gewicht buhlt das Liquid Jade Plus um die Gunst der Käufer. ComputerBase stellt die Flunder auf den Prüfstand.

    Zum Artikel: Acer Liquid Jade Plus im Test
    Mit freundlichen Grüßen,

    Mahir

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    1.719

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Ein Acer-Gerät ist schlecht verarbeitet? Ich bin schockiert

    Scheint ja nicht wirklich der Hit zu sein.
    PC: AMD Ryzen 1600X @ 4,0GHz, MSI B350M Mortar (der letzte Müll), PowerColor RedDevil RX580 8GB, 16GB G.Skill Trident Z 3200MHz CL14, Enermax RevoBron 500W, Crucial M4 128GB, Fractal Design Define Mini C TG
    Windows 10 Pro 64-Bit
    Notebook: Fujitsu Lifebook E554, Intel Core i5-4210M 2x2,60GHz, 8GB Ram, Full-HD, Samsung SSD 128GB
    Windows 10 Pro 64-Bit
    Mobil: OnePlus 5T
    OxygenOS 5.0.3 Anroid 8.0

  4. #3
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    3.253

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Wie will man denn damit gegen Moto G (100€ günstiger) anstinken?

    Ja es ist flach, aber dafür ist die Akkulaufzeit eine Katastrophe.

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Hier und da
    Beiträge
    2.293

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    War zu erwarten. Bei den Minuspunkten fehlt mir noch "es ist ein Acer", denn Acer = Servicewüste hoch 10.
    Hmpf!

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.730

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Wenn ich mir so die Hardware des Acer anschaue, dann ist es fast identisch mit dem in Kürze hier in D erhältlichen Honor 3C.
    Das kostet jedoch nur 139 Euro, bietet Sensortasten, 2x SIM +microSD, dafür aber nur 8GB.

    In Anbetracht des günstigeren Preises für das S3 Neo frage ich mich, wer das Acer für diesen Preis kauft.
    NB - HP NC4400, T2500 - 2,00 GHz, 3GB, MX100 256GB, Win 7 Prof. +Dockingstation
    NB - HP NC6400, T7600 - 2,33 GHz, ATi X1300, 4GB, Seagate SSHD 500GB, Win XP Prof + Win7 Prof. +Dockingstation
    NB - TP T420, i5-2520m - 2,5 -3,2 GHz, 8GB, 1600x900, Crucial MX 100 256GB, Win 7 Prof.

    PC - i5-2500K, ASRock P67 Pro3, BQ SP E8-450W, Scythe Ninja 3, Kingston 4x2GB, MSI GTX 660, MX100 256GB, Win7 Prof
    HP ZR24w

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    564

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Komplette Fehlentwicklung!

    Selbst Einzelaspekte wie das Display oder die DUAl-SIM-Fähigkeit können nicht überzeugen wenn die Akkulaufzeit zu gering ist, DUAL-SIM und Speichererweiterung nicht gleichzeitig genutzt werden können usw.

    ​Da stellt man sich wirklich die Frage welchen Sinn die Entwicklungsabteilung hier gesehen hat - sowas muss doch auffallen?
    Desktop 1: i9-7900X @ H2O|Asus X299 Deluxe|32GB TridentZ RGB DDR4-3000/14|Asus STRIX GTX 1080 TI OC|BQT P11 Pro 1.000W|Samsung 960 EVO 500GB + Seagate 4TB HDD|Dark Base Pro 900|W10 X64
    Desktop 2: Ryzen 1700|Asus Crosshair VI Hero|16GB TridentZ RGB DDR4-3200/14|XFX Vega 64 LCE @ H2O|BQT P10 Pro 750W|Samsung 960 EVO 250GB + Intel 530 180GB|Define R5|W10 X64

  8. #7
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.168

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    5" 720p? Geringe Akkulaufzeit? 300€? Da ist das Z1C die bessere Wahl mMn...

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    473

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    liest sich von den daten wie nen 100€ China-Handy zum 3-fachen Preis - Acer lebt wohl irgendwie in einer eigenen Welt

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    18.237

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Zitat Zitat von RedSlusher Beitrag anzeigen
    Ein Acer-Gerät ist schlecht verarbeitet? Ich bin schockiert

    Scheint ja nicht wirklich der Hit zu sein.
    hehe joa, ich fühle mit dir. Mir kam noch kein Acer unter welches wirklich haptisch was taugte. Acer ist eher die Budget Make, innere Werte meist okay aber an der Haptik sollte man echt arbeiten.
    Workstation: Intel i9-7980XE @ 18x4,80Ghz @1,32V (4,6Ghz daily)|32GB DDR4 4000 CL16|ASRock X299 i9 Prof.GTX 980 TI SLI@ 1500/2000|1TB 960 Pro M2+2TB Evo|10GbE| Thermochill PA120.3|TFC 120er|XFPC 240er|Cape Cora Ultra 8x|Aquaero 5|Lian Li A7110B|Seasonic Platinum 1kw|40" 4K Philips[/URL]
    Server: Supermicro X10SDV-4C-7TP4F|64GB DDR4 ECC|6x4TB R5|2|3x256GB SSD|Win Server 2012 R2|LSI9260 8i|10Gbe


  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2002
    Ort
    Süd-Ost Österreich
    Beiträge
    1.978

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    da nehm ich doch lieber das ACER E700 ! die bessere/günstigere konkurrenz mit selben technischen unterbau im eigenen hause ...inkl. 3-tages-akku
    I am from Austria...not Australia *g* bei uns gibts aber auch Känguruhs und wir carven am besten

    LENOVO K3 NOTE - ASOP V4 - Xancin - Android 5.0.1
    ZOPO ZP 810 Android 4.2.1 & HTC DESIRE (Mildwild 8.0 based on Cyanogenmod 7.2 / Android 2.3.7)

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    2.051

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    rofl der akku, echt mies.
    dazu noch acer = no-go
    Intel Core-i7 2600K @4,70 GHz - Corsair 16GB @2133 MHz-DDR3
    Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0Ghz/6,22GHz(VRAM) - BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
    Asus P8Z68 Deluxe - Crucial MX200 500gb - Windows 10 Pro

  13. #12
    garbel
    Gast

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Zitat Zitat von psYcho-edgE Beitrag anzeigen
    5" 720p?
    Das allein wäre noch kein "No-Go", reicht IMHO aus. Der Auflösungs-Overkill, der sonst so abgeht, ist schließlich auch voll an den Bedürfnissen vorbei. Wer hat schon Adleraugen und guckt von 5 cm auf sein Smartphone-Display!? Außerdem kostet es Akku. Die anderen Schwächen machen den Kohl fett.
    Geändert von garbel (03.12.2014 um 10:59 Uhr)

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Sep 2010
    Ort
    D:\Brandenburg\Potsdam
    Beiträge
    3.841

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Warum setzt man auf den MTK und nicht auf einen S400/S410? Darf man bei dem Preis ja wohl erwarten! Und die Akkulaufzeit ist ja wohl nicht deren Ernst.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2002
    Beiträge
    901

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Mit einem Preis von 150-180 Euro wäre das Gerät wohl besser aufgestellt und damit in einer Kategorie mit dem Moto G2.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    ...in Jabba`s Palast...
    Beiträge
    3.449

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Kein LTE. 300 EUR. Acer typische "Verarbeitung". Denke das verkauft sich nicht so gut ^^.

    ...das kann doch einen Seemann nicht erschüttern...
    Ubuntu 16.04.2 LTS & Windows 7
    Intel Skylake i5-6600K Crucial 16 GB DDR4
    Nvidia Palit Maxwell GTX 960 4 GB
    Seasonic Platinum Series 660 Watt SteelSeries G6v2 SteelSeries Sensei

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    4.266

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Das ist doch ein typisches 150€ (max) Smartphone, warum verlangen die so viel? :x
    Wer kauft denn das?
    Für das selbe Geld bekommt man ein LG G2 oder noch besser ein Honor 6 / One Plus One..

  18. #17
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    6.531

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Ich habe bei den technischen Daten als erstes an das Umi Zero (160 €) denken müssen. Beispielshop: http://www.efox-shop.com/umi-zero-mt...44-3g-g-296094
    Das hat auch diese Dual SIM oder Single SIM und SD Karten Einschub. Wobei das Umi sogar noch die besseren technischen Daten hat, etwa ein Samsung Display mit höherer Auflösung.

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    3.289

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Das Ding wäre ja garnicht so verkehrt - wenn es knapp unter 200€ kosten würde.
    Würde ich smartphones herstellen, würde ich generell nur vlt drei Exemplare pro Generation entwickeln, oder sogar nur zwei. Und das Preissegment darunter wird durch die Vorgängergeneration abgedeckt. Sieht man ja gut am LG G2 oder Z1 compact. Immer noch klasse Geräte und preislich unter ihren Nachfolgern. So deckt der Hersteller zwei "Geräteklassen" mit einer Linie ab, spart Entwicklungs- und Rüstkosten etc pp.

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.665

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    Ich hab das Acer Liquid E700, geschossen für sagenhafte 129€, regulär für 179€.
    Dieselbe Hardware, etwas pummeliger im Design dafür aber einen 3500mAh Akku und 3 Sim-Schächte + Micro SD.
    Aber für 300€ UvP bzw. 270€ Marktpreis?
    Wer soll das kaufen?
    Geändert von Schnitzel_12000 (03.12.2014 um 17:57 Uhr) Grund: ?

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    762

    AW: Acer Liquid Jade Plus im Test

    das acer jade macht einfach zuvieles falsch.
    ich wäre ja bereit bis zu ca. 320 euro zu bezahlen für ein smartphone welches mir folgendes bietet:

    4,7" display mit 1280x720 bis 1910x1080 pixel auflösung
    mind. 8gb intern + sd-karte
    1,5+ gb ram
    android os

    wenn die verarbeitung und sonstige daten wie performance und laufzeit in _halbwegs akzeptablen_ bereichen sind; d.h. es müssen nicht top performer sein, aber eben akzeptabel.

    ach ja: cyanogenmod fähigkeit wäre wünschenswert..

    ich stelle fest, das dieser mrktsegment alles andere als "hart umkämpft ist".
    das sony z1c kommt da ja einigermassen hin mit seinen 4,6", allerdings zu einem entsprechend höherem "sony" preis.
    (davon abgesehen meide ich sony seit ihrer ps3 politik wo ich kann)
    No.1: Xeon E3-1230 v3 - ASRock Z87M Extreme4 - 16GB G.Skill TridentX @2400 - Palit GTX1070 Super Jetstream - Crucial MX100 + Toshiba TR150 1TB - Dell S2716DG G-Sync
    No.2: Pentium G4600T - Gigabyte B250N Phoenix - 16GB Corsair Vengeance LPX - LG 34UM88-P - Manjaro XFCE
    man beachte: UHD != 4K ---> (3840x2160) != (4096x2160/2304)
    "Ich bin zu alt für diesen Sch***!!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite