1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    PC für 4K Gaming

    Moin moin,

    möchte mir einen PC zulegen.
    Ich möchte mit ihn in 4K und Minimum 60 FPS Spiele spielen(Witcher3 etc)
    Setup ist bereits alles vorhanden.
    Zudem arbeite ich viel mit Adobe Affter Effects ,Sony Vegas und Adobe Photoshop
    Budget liegt bei 2000€ ist das machbar?

    Edit:Preisspanne?2000-2300€
    Verwendungszweck?Überwiegend 4k Gaming(Witcher 3), aber auch arbeiten mit Software wie Adobe Affter Effects und Photoshop.Sowie Sony Vegas

    Peripherie:Nichts wird wiederverwertet weil ich zurzeit einen Laptop habe sprich ich bräuchte eine Soundkarte.

    Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
    4 Jahre, erstmal nicht

    Wünsche, einen leisen Tower

    Wird zusammengebaut

    Muss mich entschuldigen, habe garnicht an den Fragebogen gedacht.
    Geändert von Stareex (03.01.2018 um 01:43 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    3.556

    AW: PC für 4K Gaming

    Ja, ist machbar.
    Intel Pentium G4560 (i7-7700K folgt) | Asus Prime Z270-A | 16GB Kit DDR4-2666 | Asus Dual Radeon RX 480 OC | Samsung 960 EVO 500GB, Samsung 850 EVO 500GB, WD Green 3TB, WD Green 4TB, WD Red 4TB | be quiet! Straight Power 10-CM 500W | be quiet! Pure Base 600 | Windows 10 Pro | Asus PB287Q 28" (4K) & LG W2442PA 24" (FHD)

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2015
    Ort
    Tau'ri
    Beiträge
    16.540

    AW: PC für 4K Gaming

    Ist das dieses Mal ernst gemeint, oder verläuft das wieder im Sande wie die andere Beratung vor einigen Monaten?
    Falls ja: Warum wurde dann der Fragebogen schon wieder ignoriert?

    Insofern kann ich da Anoubis nur zustimmen: Ja, sicherlich machbar. Damit wäre die Frage zur vollsten Zufriedenheit geklärt, oder? Mehr Fragen/Inhalt gibts ja im Eingangspost offensichtlich nicht.
    Falls du wirklich eine Beratung willst, dann sehe ich hier keine Ernsthaftigkeit. Solange diese nicht an den Tag gelegt wird, wirst du auch entsprechend keine brauchbare Hilfe bekommen

  5. #4
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    AW: PC für 4K Gaming

    Zitat Zitat von rg88 Beitrag anzeigen
    Zitat entfernt
    Danke ,habs editiert
    Geändert von Nightfly09 (03.01.2018 um 02:16 Uhr) Grund: Zitat entfernt

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    јуриј-Бэр wandelt nahe des Arhat
    Beiträge
    2.589

    AW: PC für 4K Gaming

    Welchen Monitor hast Du denn? Oder soll der auch noch aus dem Budget beschafft werden? Wenn ja, welche Anforderungen hast Du an ihn?

  7. #6
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    AW: PC für 4K Gaming

    Monitor noch nicht vorhanden.Maximal 400€ Mindestens 27" und halt 4k auflösung 3840 mal2160
    edit Nicht im Budget also noch on top
    Geändert von Stareex (03.01.2018 um 02:32 Uhr)

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2004
    Ort
    World Wide Web
    Beiträge
    1.441

    AW: PC für 4K Gaming

    Zitat Zitat von Stareex Beitrag anzeigen
    Monitor noch nicht vorhanden.Maximal 400€ Mindestens 27" und halt 4k auflösung 3840 mal2160
    edit Nicht im Budget also noch on top
    mit bezug auf deine sonstigen arbeiten am pc, kann ich dir 40" sehr empfehlen! hab einen 40 zoll mit 4k und bin sehr zufrieden. nachteil ist zwar, dass er kein g-sync/free-sync hat, aber wenn du mit mindestens 1080 TI und 8700k an den start gehst brauchst du das auch nicht unbedingt. da macht ein großer monitor dann auch seeeehr viel spaß!
    "Promote what you love instead of bashing what you hate!"

  9. #8
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    AW: PC für 4K Gaming

    @foxX welchen monitor hast du genau?

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    јуриј-Бэр wandelt nahe des Arhat
    Beiträge
    2.589

    AW: PC für 4K Gaming

    Da scheiden sich die Geister, foxX. Mir wären 40" zum Arbeiten völlig zuwider. Mehr als 27" ist für mich bei einem vernünftigen Abstand zum Monitor nicht machbar.

    @Stareex: ich hätte einen Tipp, der allerdings knapp über Deinem Budget liegt. Für Witcher3 (mehr Spielauswahl brauchst Du nicht?) in sogar 5K und für Grafikarbeiten wäre dieser PC optimal.

  11. #10
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    AW: PC für 4K Gaming

    Warum alle so böse ;(
    Ich denke der Monitor ist wohl eher weniger das Problem.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    јуриј-Бэр wandelt nahe des Arhat
    Beiträge
    2.589

    AW: PC für 4K Gaming

    Mein Vorschlag war doch nicht böse gemeint, nur praktisch gedacht, da es Witcher3 halt nativ für ios gibt.

    Und natürlich ist ein Monitor ein Problem. Die leistungsstärksten Grafikkarten sind für 4K auch noch recht schwach, so dass man - wenn man Nvidia nimmt - m.E. schon auf gync setzen sollte. Und dann bist Du in einem anderen Preisbereich, als der, an den Du denkst.

    Ergänzung vom 03.01.2018 04:38 Uhr:
    Zitat Zitat von Anoubis Beitrag anzeigen
    Ja, ist machbar.
    Ich weiß ja nicht, was vorher im Beitrag #1 stand. Nun steht da was von Witcher 3 in 4K und mindestens 60 fps. Das scheint so nicht machbar zu sein. Nach dem ComputerBase-Test muss man sich mit einer 1080TI mit durchschnittlich 48,6 fps begnügen. Neuere Spiele, die sicher über 60 fps in 4K kommen, sind wohl eher die Ausnahme. Für mich ein sehr gewichtiger Grund, gsync zu nehmen, wenn es wenigstens ein bißchen rund laufen soll.

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Hinter dir!
    Beiträge
    496

    AW: PC für 4K Gaming

    Wenn du bereit bist 1-2 Qualitätsstufen runterzuregeln sollten die meisten Spiele mit einer 1080 Ti @60 hz durchgängig laufen.

    Eine Botschaft an die Welt
    :
    http://www.youtube.com/watch?v=gXqK6yQSgUA

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    3.556

    AW: PC für 4K Gaming

    Zitat Zitat von Juri-Bär Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, was vorher im Beitrag #1 stand. Nun steht da was von Witcher 3 in 4K und mindestens 60 fps. Das scheint so nicht machbar zu sein.
    Vorher stand nur der erste Absatz in Beitrag 1.
    Da ist nach wie vor nicht von maximalen Details die Rede. Wie Do Berek bereits sagt, mit etwas reduzierten Einstellungen sollten alle Spiele in 4K mit 60 FPS laufen. Allerdings nicht für die nächsten 4 Jahre, so wie es nachträglich angegeben wurde. Das wird voraussichtlich nur mit stark reduzierten Details funktionieren.

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Arica Harbor
    Beiträge
    3.749

    AW: PC für 4K Gaming

    Also 2000 bis 2300 € ist doch schon mal eine anständige Ansage.

    Dafür kann man sich einen sehr guten PC zusammenschrauben.

    Guckst Du hier (wie immer): Der ideale Gaming- PC

    Dazu eine möglichst potente Graka (1080) und vielleicht noch 32 GB RAM (für Video/ Fotobearbeitung)

    Dann bist Du ungefähr bei 1500 Euro.. und kannst Dir noch ne nette Mecha + Monitor holen..
    Aber das ist dann ein extra Thema (IPS; 120 hz; G- Sync; Größe usw... )

    40 Zoll würde ich mir gut überlegen.. 27" bis 32" reicht meiner Meinung nach völlig (ich arbeite mit 3 Monitoren)
    Geändert von Magl (03.01.2018 um 08:27 Uhr)
    Intel i7-7700k | MSI Z270 Tomahawk Arctic | MSI GTX 1070 Armor OC Edition | 4 x SSD ~ 1600 GB
    32GB RAM DDR4-3200 G.Skill | Scythe Mugen 5 / Fractal Design Define XL / be quiet! Pure Power 10 - 500 W

    Keyboards: ~ WASD ~ DAS Keyboard ~ Ducky ~ Qpad ~ Kingston ~ diverse Cherry G80 ~
    ForumBaser outen ihre Zockerstübchen ---> *KLICK*
    Testbericht Zockermonitor AOC AGON AG271QG

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2015
    Beiträge
    243

    AW: PC für 4K Gaming

    Die 16 GB RAM für 75 € nehm ich Magl

    Und bezgl. Thema:

    Geizhals Link

    Je nachdem worauf du mehr Wert legst, Preis oder letztes Quentchen Leistung kann man auch ein paar Komponten austauschen oder reduzieren, zum Beispiel:

    - SATA SSD anstatt m.2 (den Leistungsunterschied wirst du wenig merken) Crucial SSD

    - Ich weiß natürlich nicht ob du ein optisches Laufwerk benötigst, habe aber eins mit rein genommen. Evtl. ganz raus oder reduzieren auf einen DVD Brenner wenn Blu-ray nicht benötigt wird. DVD Brenner

    - Je nachdem wieviel Wert du auf das Gehäuse legst, lässt sich da sowohl Geld sparen als auch mehr investieren. Ich perssönlich würde es allerdings seltsam finden so einen PC in ein 30€ Gehäuse zu bauen.

    - Ein weiterer sehr variabler Punkt ist der CPU Kühler, hier geht es von Luft bis Wasser AiO von ultra Leise hin zu meist sehr leise und dann kann das natürlich von 20 € - 140 € gehen.

    Eine etwas preis reduzierte Version wäre dann zum Beispiel diese hier:

    Geizhals Link

    Beim Monitor würde ich empfehlen, probiers aus. 40'' oder 32'' oder was auch immer, das musst du schon selbst raus kriegen, da es persönliche Präferenz ist und man da nur schwer was empfehlen kann. Wenn du weisst welche Größe und was du bereit bist dafür hin zu legen und/oder ob du G-Sync willst/brauchst kann man dir da weiter helfen. (Ich persönlich verwende einen 40'' 4K Monitor der mich kanpp über 500€ gekostet hat, allerdings muss man für so einen Preis natürlich an ein paar Stellen Abstriche machen)

    Du schreibst in deinem ersten Post, dass du, da du von Laptop auf Desktop wechselst, eine Soundkarte brauchst. Dir ist bewusst, dass Mainboards On-Board Sound haben ? Oder möchtest du einfach eine Soundkarte wegen besser? Wenn letzteres würde ich dir raten probier das erstmal mit OnBoard, eine Soundkarte kannst du immer noch nachrüsten wenn dir die Lösung nicht reicht.

    P.S.: Der Fragebogen, der hier zur Verfügung gestellt wird existiert aus gutem Grund. Auch wenn du einiges abdeckst, wenn man sich einfach durch den Fragebogen arbeitet bleiben meist fast keine Fragen offen. Bei deiner Aufstellung weiß man zum Beispiel nicht, ob du eine Windows Lizenz hast. Die Aussage wird zusammen gebauten kann man auf beide Arten verstehen und ob du jetzt Peripherie im 2000€ Budget inkludierst oder nicht wird auch nicht wirklich klar.

    Ich würde dir raten, dir erstmal bewusst zu werden wieviel du wirklich bereit bist für den reinen Rechner aus zu geben (ohne Peripherie) und auf Basis dessen eine Empfehlung von uns einholen. Dann kann man dir hier mit Sicherheit auch weiterhelfen was Maus, Tastatur, Headset/Lautsprecher, Monitor und Co angeht. Die Peripherie alleine kann spielend auch nochmal 1000€ + kosten je nachdem wie bunt man es treiben möchte.
    Geändert von DayMoe (03.01.2018 um 10:13 Uhr)

  17. #16
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    10

    AW: PC für 4K Gaming

    Danke euch für die Antworten,
    Headset,Maus,Tastatur,Mikrophone bereits vorhanden.
    Windows auch bereits vorhanden.
    Das Budget liegt bei maximal 2300,und on Top noch maximal 400€ für einen Monitor sprich 2700€
    CPU Kühler tendiere eher richtung Luftkühler.
    Wichtiger Punkt, dass er leise ist.
    Aussehen ist mir schnuppe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite