13-14" für Surfen und Multimedia

Imbissbronko

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
448
Hey ho!
Nachdem mein mittlerweile 5 Jahre alter Dell 15" Laptop eine Akkulaufzeit von nur noch exakt einer Sekunde hat und man ihn somit gar nicht mehr aus dem Radius einer Steckdose bewegen kann, ohne dass er ausgeht, wirds Zeit für was Neues :D

Meine Anforderungen:
- 13-14"
- Möglichst stylisch, Richtung MacBook oder Sony Vaio vielleicht.
- Gutes Display. Gibts überhaupt unterschiedliche Panels bei Notebooks? Entspiegelt wär ne feine Sache, aber da könnt ich auch Abstriche machen.
- Genug Grafikpower um CS:S auf mittel zocken zu können. Langt da ne interne Sandy Bridge Grafik?
- 4 GB Ram

Außerdem würd mich mal interessieren, obs Notebooks mit Sata-3-Anschluss gibt. Wenn ja, woran erkenn ich das? :D
Würd nämlich gerne meine Crucial C300 einbauen, die hat ja aber bekanntlich mehr Leseleistung, als ein Sata-2-Port übertragen kann. Demnach wäre Sata 3 in die Liste oben hinzuzufügen, falls es das bei Notebooks gibt.

Akkulaufzeit spielt eig keine Rolle. Wird eh kaum unterwegs benutzt.

Preis bleibt erst mal offen. Sollte halt schon im Verhältnis zur Leistung stehen, weshalb ich nem MacBook momentan eher abgeneigt bin, auch wenn die Teile vom Aussehen her top sind. Falls mir da aber jemand ein tolles Angebot zeigen kann, würd ich auch son Ding nehmen ;)
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
715
Ich hätte n sehr gepflegtes Macbook für etwa 550€ wenn interesse ^^
Ansonsten würd ich an deiner Stelle bei Lenovo oder Dell schauen.
Und ja, Sandy Bridge würde reichen.

Mfg
JeverPils
 

Dr4ven

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
VAIO = overpriced
Mac = overpriced
 

misterk87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
708
Erstmal zur SSD: Ich kann dir nicht sagen wie das mit SATA 3 bei Notebooks ist, sollte aber bei Sandybridge Notebooks normalerweise am start sein. Allerings kann ich dir auch sagen: Ich hab die Crucial und musste sie wegen meinem Marvel controller nach ner zeit an SATA 2 hängen weil ich alle 5 minuten nen Bluescreen kassiert habe.
Ein Leistungsabfall ist mir da allerdings nicht aufgefallen. Wenn man nicht gerade Benchmarks fährt ist der Unterschied nicht spürbar.

Ich habe ein Macbook und bin sehr zufrieden damit. Ich habe beim Kauf keinen Wert auf ein paar MHz mehr gelegt, da sie mir eh keinen spürbaren Vorteil verschaffen und das Geld bei Apple in ne gute Verarbeitung und ne gute Akkulaufzeit investiert.
Beim 13" wirste allerdings mit nem spiegelnden display leben müssen.

Es gibt auch Laptops mit verschiedenen Paneln. Habe letztens ein Thinkpad mit IPS Panel gesehen. Musst du mal n bisschen googlen. Die Dinger sind meines Achtens halt hässlich wie die nacht, aber wenn man da keinen wert drauf legt sind die Dinger ansonsten wirklich top.

Auf meinem Macbook von 2010 läuft css einwandfrei. Ist ja nun auch etwas betagt das Spiel. Damit sollte ein aktuelles Notebook nicht viel Probleme haben. Ob die SB grafikleistung reicht weiß ich nicht, aber da hilft doch bestimmt auch google.
 

LieberNetterFlo

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.583
ich würd dir auch wieder zu was von DELL oder HP raten .. :)

ich hab selber ein DELL XPS M1330, ein bisschen aufgerütet auf 4GB Ram, schnellere CPU und ne SSD rein gemacht und das Teil läuft nach 3 Jahren noch wunderbar! Soweit ich weiß gibts in der XPS Serien auch wieder Nachfolgemeodelle?!

Wenn du stark auf den Preis achten müsstets vielleich die Acer Aspire X / Acer Timeline X Modelle. Schneiden bei den Notebooktests gut ab.

Wenn du was "stylisches" willst und der Preis keine große Rolle spielt kommen wieder die Macbook Pros in Frage oder die HP Envy Reihe.
 

BenTheBig

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
190
AspireX/TimelineX - sind sehr gut (habe das 13er und 14er) - gerade für das Geld.
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
715
Such dir lieber n gutes Lenovo raus, da hast du jedenfalls verlass auf den Kundensupport.
 

Imbissbronko

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
448
Erstmal vielen Dank für den Input ;)

Dass die VAIOs und die Macs kein guten Preis-/Rechenleistungsverhältnis ham, is mir bewusst. Wobei halt andererseits die Design- und Verarbeitungsqualität top sind, was für mich als Ästheten halt auch zählt :D
Mac ist aber halt doch noch ne Stange teurer als VAIO, weshalb ich mir mal probeweise ein VAIO der C-Serie für 878 Euro konfiguriert hab, das mir schon recht gut gefällt.
Lenovo is wirklich ne Top-Marke, ein Bekannter hat auch son Teil, aber die sin mir echt zu hässlich :D
Acer hatte ich mal ein Notebook, war ich aber gar nicht mit zufrieden. Keine gute Verarbeitung, schlechter Service etc. Da kauf ich eher nicht noch mal.
Bei Dell und HP werd ich auch noch mal nach ner Konfig schauen.
Gebrauchtware mag ich leider nich so, trotzdem danke Jever ;)
 

LieberNetterFlo

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.583

BenTheBig

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
190
Acer stimmt mit der schlechten Verarbeitung...bei den "billigen" Geräten.
Gerade aber die Timeline-Reihe ist zum Beispiel schon was anderes^^.

Das gibt es bei fast jedem Hersteller :)
 
Top