2 Rechner per AOL ins Netz

avalon74

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
280
Hallo!

Habe bei einem Bekannten einen Laptop per W-LAN/Telekom-Router ins WWW gebracht. Provider ist AOL mit Software. Jetzt möchte er noch zusätzlich mit einem Desktop-PC per W-LAN ins Netz. Nun ist meine Frage, auf dem Zweitrechner muss wohl auch die AOL-Software drauf. Aber wie ist das, wenn beide gleichzeitig online sein wollen. Müssen sich beide einwählen (mit denselben Zugangsdaten??). Habe mit dieser AOL-Software leider keine Erfahrung.

Danke.
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
Also, beide Rechner müssen die AOL-Software installiert haben. Kann auch genau die selbe sein. Spielt keine Rolle. Einwählen müssen sich beide Benutzer mit ihrem eigenen AOL-Benutzernamen. Wenn du versuchst dich gleichzeitig mit dem selben Benutzernamen einzuloggen klappt das nicht. "Der Benutzer ist dann ja bereits online" Also musst du vorher ein neues Konto anlegen. Allerdings kannst du natürlich beiden konten volle administratorenrechte geben.;)
 

Hawk0178

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.059
Ähm seit wann braucht man die AOL Software wenn man per Router online gehen will? Da ist dieser zusätzliche PC ein zweiter WLAN Empfänger, beide Rechner teilen sich die Bandbreite. Die AOL Software braucht man bestenfalls (und selbst da ist es nicht nötig) wenn man Mails abrufen will oder eben die AOL Inhalte angucken will
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
Also ich hab das jetzt so verstanden, dass beide rechner mit AOL ins Internet wollen und nicht mit nem anderen Browser. Weil er ja auch sagte mit einwählen und so...
 

Tualatin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
72
Wenn Du den Router davor hast, brauchst Du die AOL-Software eigentlich nicht. Du hast ja dann über den Router bereits eine bestehende Verbindung.
Überdies würdest Du auch 2 AOL-Mitgliedschaften benötigen und nicht nur einen anderen Mitgliedsnamen, da AOL bei der Einwahl überprüft, ob weitere Konten dieses Mitgliedsnamens bereits aktiv sind.
Ausnahme: Wen Du einen Router benutzt und einen AOL-Namen als Onlineverbindung nutzt, kannst Du einen zweiten Namen dieses Accounts mit der AOL-Software benutzen.
 
Top