2007 PC in Rente schicken, benötige Rat bei der Zusammenstellung des neuen System

Bluestar

Newbie
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2
Hallo,
wie im Titel schon ersichtlich, ist z.Z. noch mein Selbstbau Pc von 2007 in Benutzung.
Ist ein Intel E6750 @ 3,20Ghz, 8GB Ram, ATI 3870, Seasonic S12 380 Watt Netzteil und eben so alten Seagate Festplatten.
System läuft praktisch seit rund 8 Jahren jeden Tag ohne jegliche Probleme. Aber nach der langen Zeit ist es einfach mal wieder Zeit für was neues. :D
Habe mir daher mal was zusammengestellt und frage einfach mal, ob das so in Ordnung ist, oder es noch Optimierungsbedarf gibt. Preislich sollte das ganze bei maximal 1200€ liegen.

Gehäuse: Cooltek Coolcube Maxi ITX
CPU: Intel i5 6600
Mainboard: ASRock H170M Pro4S So.1151
Netzteil: 430 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular Mein altes Seasonic S12 wird wohl mit 380Watt zu schwach sein, bzw. fehlen gewisse moderne Anschlüsse, denke ich mal? Sonst würde ich das weiternutzen..
Ram: 8GB Crucial DDR4-2133
Festplatte: 500GB SSD Samsung 850 Evo
CPU-Kühler: EKL Ben Nevis Hierbei bin ich mir aber noch unsicher, ob der so in das kleine Gehäuse passt?
Monitor: S24E370DL Hat Freesync was wohl 'ne tolle Sache sein soll. Full HD reicht mir am Pc. Für 4K steht im Wohnzimmer mein 75 Zoll Samsung HU8590. Evtl. schließe ich den PC da ab und an mal an.

Joar soweit erstmal zur Zusammenstellung. Grafikkarte lasse ich erstmal noch raus und nutze die interne HD 530 zur Überbrückung. So wie ich gelesen habe, kommt wohl bald die AMD Radeon 380X. Die sollte wohl gut zu dem System passen und preislich ja ungefähr bei 250€ liegen.

Zocken möchte ich mit dem PC hauptsächlich Pc-exklusive Spiele, wie die Anno/Siedler Reihe, diverse Adventure Spiele wie Deponia, Star Citizen etc. Muss jetzt also nicht die mega-über Leistung haben. Spiele wie The Witcher 3, GTA5, Fallout 4 etc. spiele ich weiterhin auf PS4/Xbox One. :)

Soweit erstmal dazu. Würde mich sehr über eure Hilfe freuen und bedanke mich im voraus.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
CPU Kühler bis 120mm, der Ben Nevis ist aber 140 oder so.
 

Fraggles

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
83
Guten Morgen,
Naja der Kühler dürfte mit seiner Höhe von 140 mm nicht passen! Laut Geizhals hat das Case Platz für CPU Kühler bis 120mm. Außerdem habe ich so das bestimmte Gefühl das Deine anvisierte Graka von AMD vielleicht nicht in das Gehäuse passen würde. *Glaskugel* 🤔 Hier stellt das Gehäuse nur 260 mm zur Verfügung, die maximale Länge solltest du schon mal im Auge behalten!
Dann wird auch noch der Airflow nicht so toll sein, schau dir doch bitte mal die Belüftung des Gehäuses an. Das NT saugt die warme Luft über der CPU ab und man kann nur hinten max 3*80 mm Lüfter einbauen... wohl nicht die besten Voraussetzungen für ein leises und kühles System!
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.628
Gehäusealternative: gute Verarbeitung, Platz für Lange Grafikkarten und Towerkühler, gibts in schwarz und weiss.
https://geizhals.de/fractal-design-node-304-schwarz-fd-ca-node-304-bl-a794687.html

Netzteil sollte wenn von BQ bei dem Budget schon ein Straight Power mit Cable Management sein:
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-a1165357.html

Warum non K Skylake und nicht ein Xeon Haswell System?
Übertakten kannst du beide nicht, aber der Xeon hat HT.

https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html
und ein B85/H97/Z97 Board dazu, was von Preis und Ausstattung passt.
 

Fraggles

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
83
Hi, noch etwas: Bei Freesync, oder auch G-sync, legst du dich durch die Auswahl des Systems von vornherein für einen Graka Hersteller fest. Dazu sollte dann die Graka auch genügend Leistung haben um den Frequenzbereich abdecken zu können. Und, ist es nicht so das zumindest bei den G-Sync Modellen immer nur ein DP Eingang vorhanden ist? Falls man mal zusätzliche Geräte anschließen möchte, zumindest überlegenswert...🤔
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.598
Pläne beim NT mal lieber mit 500+ W. Einfach um 'ne Reserve zu haben. Preislich ist das auch kaum erwähnenswert.

Bzgl. Prozessor: bei getgoods wird das Lager geräumt. 20% auf Alles. Vielleicht findest da noch 'ne CPU. ;) - Gesetzliche Gewährleistung wird nach Abwicklung von Conrad übernommen.
 

Flatan

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.546
Hi, noch etwas: Bei Freesync, oder auch G-sync, legst du dich durch die Auswahl des Systems von vornherein für einen Graka Hersteller fest. Dazu sollte dann die Graka auch genügend Leistung haben um den Frequenzbereich abdecken zu können. Und, ist es nicht so das zumindest bei den G-Sync Modellen immer nur ein DP Eingang vorhanden ist? Falls man mal zusätzliche Geräte anschließen möchte, zumindest überlegenswert...🤔
Man sollte vlt. dazu sagen, dass AMD einen offenen Standard nutzt und Nvidia wie immer auf proprietäre abgeschottete "Technik" setzt.
 
Top