22 " TFT zum zocken

würd ich nich kaufen...marke kennt man nicht so...
kontrast ist schlecht und blickwinkel
 
Ähm, der ist von IBM ... Kann mir nicht vorstellen, dass du das nicht kennst.

Der wurde mir in einem anderen Forum empfohlen.

Dann schlag doch was bessres vor.
 
Stimmt, Lenovo ist IBM. Es gibt doch hier schon ellenlange Threads zu dem Thema und es fallen dort immer die gleichen Empfehlungen. Ziemlich oft genannt wird der Samsung 226BW, ich hab den ASUS 221 und bin super zufrieden. Schau dich doch auch mal auf Prad.de um. Denke aber mit dem Samsung kannst Du absolut nichts falsch machen.
 
Ich hab mir grad den LG L226WTQ geholt und meine erste Eindrücke sind , dass dies ein klasse Monitor ist.
Ansonsten kann ich meinem Vorredner zustimmen. Von dem Samsung 226BW, den 2 Leute aus meinem direkten Bekanntenkreis haben, höre ich auch nur Gutes.
 
Naja ... ich werde mir den von IBM holen. Da der genannte von IBM und der HP Pavillion W2207 die einzigen Monitore in der Preisklasse unter 300 Euro sind, die hardwaremäßig direkt richtig interpolieren können. Also 4:3 nicht verzerren.
Oder liege ich da falsch?
 
hol dir nicht den 226BW!!! die haben unterschiedliche panels und er hat overdirve (stört beim zocken)
der 223BW wäre eine viel bessere wahl, denn er hat nur samsung pannels und kein overdrive und trotzdem leistungsfähige 5ms...der 223BW ist sogar oft noch billiger als der 226BW!!
 
Aber der interpoliert doch nicht direkt von der Hardware aus richtig. Da brauchste noch Treiber ... das ist stressig.

Was habt ihr gegen den von IBM?
 
Skalierung kannst Du doch im Nvidia bzw ATI Panel einstellen. Hab nix gegen den IBM, kenne Ihn aber auch nicht.

@sony ps3: sprichst Du da aus eigener Erfahrung? Kann ich nämlich absolut nicht bestätigen
 
was kannst du nicht bestätigen??
mit pannel oder overdrive??
@SaviouR:
ich hab nichts gegen den tft ich kenn aber leider nicht...deswegen kann ich ihn auch nicht beurteilen...
es giebt einfach zu viele tfts :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top