3,8GHz im idle ?

imXmountain

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
20
Hallo Liebe Community,

Ich habe festgestellt das mein Amd FX-8120 8x3.10Ghz mit 3,888.20GHz im Idle läuft. Das ist doch nicht normal oder?
Und außerdem habe ich nichts derartiges eingestellt, das die überhaupt mit 3,8GHz laufen soll.
 
Nein, ist nicht normal. Wie hast du das herausgefunden? Hast du im BIOS etwas verstellt?
 
mach mal ein screenshot von CPU-Z und wir sagen dir obs "versehentlich" übertaktet ist. wie sind die temp?
ein auto-overclock kann gefährich werden da oftmals zu viel spannung draufgehauen wird, falls das im bios/efi ausgewählt wurde ausversehen
 
temp sieht gut aus ! alles andere brauchen wir ein CPU-Z screen
 
Auto-Übertaktung im UEFI/ BIOS aktiviert?

Cool 'n' Quiet im UEFI/ BIOS aktiviert?

In der Systemsteuerung und dort in den Energieoptionen auf 'Ausbalanciert' eingestellt?


Und die dort ausgelesenen/ angezeigten und/oder hochgerechneten Temperaturangaben kann man ignorieren!

Dass die Temperaturen der AMD CPUs seit der Phenom II Generation bis hin zur aktuellen Generation nicht wirklich korrekt ausgelesen/ angezeigt/ hochgerechnet werden, sollte mittlerweile allgemein bekannt sein.

Eine CPU-Temperatur die in der Nähe oder etwas oberhalb der Raumtemperatur liegt - auch im Idle - , ist mit Luftkühlung und einer AiO Wasserkühlung ein Ding der Unmöglichkeit. Jedenfalls nicht ohne weitere techn. und teils aufwendige Hilfsmittel. Die hier eh keiner von uns (be-)nutzt.

Also sind alle Werte die unterhalb und in der Nähe bzw. leicht oberhalb der Raumtemperatur ausgelesen/ angezeigt/ hochgerechnet werden nicht korrekt.


Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, ist die ausgelesene/ angezeigte/ 'hochgerechnete' Temperatur völlig egal. Warum? Weil keines der Tools kann die Temperaturen "richtig" messen, weil sie eine Temperatur für TJMAX annehmen, die für alle Prozessoren eines Typs gleich sind, obwohl dieser Wert für jeden Prozessor individuell bestimmt wird.

Und praktisch alle Tools - egal ob nun AIDA64, HWiNFO, Hwmonitor, SpeedFan, etc. pp. - versuchen die Temperatur der CPU aus irgendwelchen Werten mehr oder minder genau auszurechnen und dann anzuzeigen, was ihnen auch mehr oder minder gut gelingt. Grund s.o..

An und für sich kann und sollte man diese 'hochgerechneten', angezeigten Werte voll und ganz ignorieren. Warum? Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, sind die Temperaturen auch in Ordnung. Sollte die CPU throtteln und/ oder in die Notabschaltung gehen dann ist sowieso Handlungsbedarf gegeben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ne hab auf Höchstleistung stehen und das mit Cool'n'quiet müsste ich gucken
 
Auf der Einstellung Höchstleistung läuft er halt immer mit maximalen Takt. Runter drehen auf ausbalanciert. Dann sollte er auch seinen Idle Takt nutzen.
 
Umstellen auf 'Ausbalanciert'!


[EDIT]

Und du hast das System übertaktet!

Siehe CPU-Z Screenshot und 'Bus-Speed'.

Da sollten 200MHz statt 250MHz stehen! Ebenfalls ist am Multi gefummelt worden!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Edit)
Auf Ausbalanciert umstellen. Wenn du keine Übertaktung möchtest dann stell einfach die Standardeinstellungen im bios wieder her.
 
Zurück
Top