News 30 Jahre U61000: Als die DDR die technische Wende einläuten wollte

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#1
Der 11. Februar 1986 sollte eine Wende in der Mikroelektronik der DDR bringen: Nachdem das Zentralkomitee bereits 1977 festgestellt hatte, dass das Land im internationalen Vergleich einen Rückstand von neun Jahren aufweist, wird mit der Entwicklung des U61000 begonnen, dem ersten und einzigen 1-MBit-Chip der DDR.

Zur News: 30 Jahre U61000: Als die DDR die technische Wende einläuten wollte
 

Sennox

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.315
#2
Sehr interessant, gerne mehr solcher Artikel :)
 

JeverPils

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
419
#3
Interessieren würden mich noch die Lese- und Schreibraten zu dem Chip.
 

startaq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
286
#4
Wirklich interessant und gut geschrieben. Bitte mehr davon, und weniger Agentur-Meldungen mit Click-Bait-Titeln übernehmen.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.096
#6
Schöner Artikel :)
Bitte mehr davon.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.216
#7
Kann mich meinen Vorrednern nur Anschließen: toller Artikel, gerne mehr davon.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.338
#8
Sehr spannend. Danke dafür. :)
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
234
#12
Schöner Artikel.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.918
#13
Doch in der blauen Glaspyramide steckte keine funktionsfähige Version des gerade einmal 84 Quadratmillimeter großen Speichersteines, sondern ein anderes Bauteil. Da zu diesem Zeitpunkt die Anzahl funktionsfähiger Einheiten mehr als überschaubar war, behielten die Forscher das Original lieber für sich. „Wir dachten, dass es sowieso egal ist, was der da überreicht bekommt“, wird einer der Mitarbeiter im Januar 2010 in der Mitteldeutschen Zeitung zitiert. „Dann haben wir gelost, wer ihn mit nach Hause nimmt. Wir wollten nur nicht, dass der das echte Ding bekommt“.
Hab gehört bei Nvidias Jensen passiert das heute noch 😁
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.885
#15
Finde als Ossi und KC85 User in der Teeniezeit, den Artikel auch sehr lesenswert. Danke
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.689
#16
Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm dass damaliges DDR so ein Druck hatte und so erbittlich geforscht hatten. Jetzt verstehe ich endlich wieso gerade in Dresden soviel IT Unternehmen sind oder waren.

Ja toller Artikel. Danke
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
265
#17
Top