5mal langes piepen

munm123

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe hier gerade einen Rechner zusammengebaut der nach dem starten 5mal lang piept und der cpu lüfter ganz hochschaltet.


Den Piepcode habe ich im Internet nicht gefunden (5mal lang!). Der Piepton ist auch lang(mit youtube videos verglichen)
Ich habe alles nicht notwendige ausgebaut, sodass nur noch das Motherboard und die CPU mit Lüfter angeschlossen ist.

Zusammenstellung:

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B)
1 x Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 x G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15D-16GNT)
1 x Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NE5X98TH15JBJ)
1 x Gigabyte GA-H170-D3HP
1 x Cooler Master Silencio 652S, schallgedämmt (SIL-652-KKN2)
1 x be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250)


Hoffe ihr könnt mir helfen :(

[edit]
kurzes Video dazu
 
Zuletzt bearbeitet:

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.765
ins handbuch schaue, da steht das drinne.


Ist aber sehr wahrscheinlich die graka, trotzdem schritt eins machen
 
Zuletzt bearbeitet:

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.765
dann nochmal hinhören, dann war es kein 5x langes piepen
 

munm123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Wenn ich dieses Video mal als Vergleich nehme sind die
Abstände zwischen den Tönen und die Töne an sich viel länger.

Was ich vergessen habe zu erwähnen der PC schaltet sich kurz nach dem 5ten Ton selbst ab
und bootet dann nach 3-4 Sekunden selbständig wieder
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
1.AWARD BIOS 1short beep :System normal 2 short beep :CMOS Error 1 long beep and 1 short beep:Memory error 1 long beep and 2 short beep:Graphic card error 1 long beep and 3 short beep :AGP error 1 long beep and 9 short beep :Memory Error Continuous long beep :Memory not correctly installed Continuous short beep :Power supply unit failed 2.AMI BIOS 1 short beep :Memory Error 2 short beep:Memory parity check error. 3 short beep :basic memory 64K address check error 4 short beep :Real Time Clock malfunction . 5 short beep :CPU error 6 short beep:Keyboard error 7 short beep :CPU interruption error 8 short beep:Graphic card error 9 short beep :Memory error 10 short beep :CMOS error 11 short beep :CPU cache memory malfunction
Vielleicht das? Sonst sehe ich keine 5 beeps...
 

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.469
Das Board hat aber ein AMI Bios, das hat keinen beep code mit 5 mal lang.. :D Laut meinen Recherchen zumindest.
Mach mal ein BIOS Reset, Speicher hast du aber wieder eingebaut oder ?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.765
es köntne das sein:

1. 5× kurz Prozessorfehler CPU
2. Wiederholt lang Speicher- oder Videoproblem Speicher oder Grafikkarte wird nicht gefunden
 

munm123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hab ich gemacht. Mit und ohne Arbeitsspeicher immer noch 5 mal lang piepen.
Ich lade grad noch ein video bei youtube hoch das dauert nur so ewig zum verarbeiten...
Ich werd den Arbeitsspeicher mal noch in nen anderen Rechner einbauen.

[edit]
Ich habe den Arbeitsspeicher mal vertauscht "g.skill ripjaws V"
Im obigen Rechner bleibt der Fehler bestehen, im anderen kann ich mit den "g.skill Value" auch normal hochfahren
 
Zuletzt bearbeitet:

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.469
Schau mach nach den Abstandshaltern unter dem Board, guck ob da nicht einer verkehrt sitzt. Ansonsten bleibt ja nicht viel.
Du kannst außerdem mal nachschauen ob du beim einbau des Prozessors vielleicht einige pins verbogen hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

munm123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Schau mach nach den Abstandshaltern unter dem Board, guck ob da nicht einer verkehrt sitzt. Ansonsten bleibt ja nicht viel.
Du kannst außerdem mal nachschauen ob du beim einbau des Prozessors vielleicht einige pins verbogen hast.
Die Abstandshalter sitzen alle perfekt unter den Löchern und es sind auch nur die notwendigen verschraubt.
Ich habe eben die CPU nochmal runtergebaut und mir ist da auch nichts aufgefallen an Verbiegung/Verschmutzung oder ähnlichem.

Hat sonst noch jemand vielleicht eine Idee?

[edit]
Link zum versprochenen Video
Hoffe es hilft
 
Zuletzt bearbeitet:

munm123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Ich habe zum testen mal einen i5-6600K aus einem anderen Rechner eingebaut, bei dem dann der gleiche Fehler auftritt.

Zum Gegentest habe ich dann den i5-6600 (ohne K) in den anderen Rechner in dem dieser dann auch funktionierte.

Ich nehme deshalb an, dass das Mainboard einen Fehler hat und würde es deshalb gerne zurückschicken.
Wie schaut es da mit der Garantie aus? Der Kauf war am Mitwoch übers Internet.

Übrigens vielen Dank an alle die mir ihre Hilfe angeboten haben :)
 

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.469
Also ich würde da mal anrufen ob die das direkt austauschen weil defekt geliefert. Wenn die das nicht direkt austauschen, würde ich vom Widerrufsrecht Gebrauch machen, das Teil zurück schicken, ne kleine Anmerkung dazu schreiben und ein neues kaufen.
 

Kaulin

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
563
Mach von dem Widerruf gebrauch, das ist für den Händler am einfachsten zu vollziehen. Als Grund schreibst du rein: defekt 5 mal langes piepsen
 
Top