A/V Receiver - Was ist wirklich notwendig?

Mononofu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Ich habe vor mir im Laufe der Zeit ein komplettes Surround-Set aufzubauen, beginnen werde ich aber erstmal mit zwei Standboxen, nämlich den JBL Northridge E80: http://geizhals.at/eu/a361466.html

Dazu brauche ich natürlich den passenden Receiver, an den ich später die restlichen Boxen auch noch anschließen kann.

Derzeit habe ich schon einige Kandidaten:
Onkyo TX-SR507EB für 280€
Onkyo TX-SR307EB für 240€
Onkyo TX-SR304ES für 200€
Yamaha RX-V365B für 210€

Bis auf den SR507 haben alle 100 Watt Ausgangsleistung pro Kanal, der SR507 hat 130 Watt. Außerdem gibt es natürlich Unterschiede bei den unterstützten Codecs, aber hier weiß ich leider nicht mehr weiter. Was brauche ich wofür und wo bemerke ich wirklich eine Klangverbesserung?

Mit den Set werde ich sowohl normale Stereomusik hören, aktuelle Games zocken als auch Blu-Rays schauen - welchen Receiver würdet ihr mir hier empfehlen?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.308
auf die Ausgangsleistung must nicht schauen, die wird bei allen ähnlich sein.
Denn die angegebenen Werte sind auch hier nur Wunsch werte der Hersteller
 

gumpifrosch

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
165
off topic: die Northridge sind, wenn ich mich recht erinnere "Made in China". Such mal nach reviews im Inet, aber ich glaube dass die nicht so der Bringer sein sollen. Wollte ich nur mal angemerkt haben...
 

Neox007

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
Bei BluRay ganz klar der Onkyo TX-SR507EB, da er Dolby TrueHD und DTS HD decodieren kann.
.(unkomprimierter Sound, Studioqualität). Er kann zwar nicht voll den Codec ausspielen (bei BluRay max. 7.1 und Onkyo 5.1), aber dennoch müsste es vollkommen ausreichen.

Bei den Boxen kann ich nichts sagen, da ich mich rein Stereotechnisch nicht auskenne.

Bei Heimkino Teufel Concept S, System 4, System 5 THX.....

mfg NeoX
 

masterchief8787

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
331
Guck bei dem Budget auch auf jeden Fall bei Denon vorbei!

Zu den JBL... naja, guck vielleicht lieber nach einem potenten Surround-Set z.B. von Teufel.

Oder sieh, ob du gute Schnäppchen findest. Z.B. Heco Metas, B&W DM 300, Canton GLE...
Du zahlst dann zwar ein paar Euro mehr, die Lohnen sich aber. Die JBL versprechen zwar einen fulminanten Bass, den bieten aber auch andere Hersteller zu genüge. Nur dass da auch die Mitten und Höhen Spaß machen ;-)

Für eine Heimkinoanlage kommst du um einen separaten Sub eh kaum herum. Den "kleinen" AV-Receivern fehlt es oft, vor allem bei geringeren Lautstärken, an Saft im Tiefton.

Weiterer Vorteil an Teufel: Probehören und darauf kommts ja an...

Viel Spaß beim Rumprobieren!
 

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Also ich denke schon dass ich bei den JBL bleiben soll, denn laut den Reviews die ich gelesen habe sollen sie problemlos mit wesentlich teureren Boxen mithalten können.

Stellt sich also wie gesagt nur mehr die Frage nach dem Reciever. Wenn ich das hier richtig verstehe würde ich den Unterschied zwischen normalen Surround und den HD-Formaten mit meinen Boxen also gar nicht hören?
Demzufolge würde der TX-SR307 um 240€ also ausreichen?
Was mich hier verunsichert ist ein Review auf Amazon.de - hier wird von miesem Stereoton gesprochen. Der TX-SR507 dagegen soll immer ausgezeichneten Klang liefern. Lohnt sich der Aufpreis von 60€ auf den TX-SR507?
 

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.708
ja sicher, bei ein paar 100eur boxen made in china wirst du keinen unterschied hören, ob jetzt DD oder Dolby TrueHD. der onkyo 507 ist sicher ne feine sache, aber dann sollten auch entsprechende boxen dran hängen.

fausregel: 1/3 des budgets in den AVR, rest in die boxen. somit würden zu dem 507 idealerweise ein teufel system4, theater1 oder theater2 passen.

wenns unbedingt die JBL "böxchen" sein sollen, reicht auch der kleinste onkyo ohne HD codierung.
 
Zuletzt bearbeitet:

CTjunkey

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.703

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.551
Lohnt sich der Aufpreis von 60€ auf den TX-SR507
der 507 ist der einzige in deiner liste der auch tonabriff über hdmi hat wenn du mehrere signale hast und dir eine zusätzlich toslink verkabelung sparen magst würde ich zum 507 greifen.

wie hoch ist denn dein budget ? wenn du was mehr ausgeben kannst/willst schua dir auf jeden fall auch mal andere lautsprecher an z.Z gibt es einige auslaufmodelle die man günstig schiesen kann.

z.B Heco Metas 500 stückpreis ~200 euro (ehemals paarpreis 750 steine)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Naja, mein ursprüngliches Budget lag bei 300 - 400€, eben für ein übliches PC Surroundsystem wie Teufel Concept E300/E400 oder ein Edifier S550. Da ich aber auch Musik hören will, dachte ich mir dass es besser sei etwas ausgewachsenere Boxen zu verwenden.

Und hier kommen die JBL ins Spiel: zwar hab ich dann erstmal noch kein Surround, dafür kann ich ohne Probleme Musik hören und später weiter ausbauen.

ja sicher, bei ein paar 100eur boxen made in china wirst du keinen unterschied hören, ob jetzt DD oder Dolby TrueHD. der onkyo 507 ist sicher ne feine sache, aber dann sollten auch entsprechende boxen dran hängen.

fausregel: 1/3 des budgets in den AVR, rest in die boxen. somit würden zu dem 507 idealerweise ein teufel system4, theater1 oder theater2 passen.
Laut dieser Faustregel würden die JBL ja passen? 1/3 für den Reciever sind 300€, dh. 600 für die Boxen -> pro Box ca. 100€. Und die von dir vorgeschlagenen Systeme sprengen leider meinen Rahmen - ich bin mir sicher sie klingen super, aber ich will derzeit einfach nicht so viel Geld für Boxen ausgeben, deshalb ist es von Vorteil wenn ich nach und nach Boxen dazukaufen kann.

der 507 ist der einzige in deiner liste der auch tonabriff über hdmi hat wenn du mehrere signale hast und dir eine zusätzlich toslink verkabelung sparen magst würde ich zum 507 greifen.
Derzeit habe ich eigentlich nur meinen Laptop als Quelle, und das wird sich wohl sobald auch nicht ändern. (Es sei denn, ich könnte meine Dreambox per Scart und meinen Laptop per DVI mit dem Reciever, und diesen dann per HDMI mit meinem Bildschirm verbinden. Da Scart->HDMI Konverter aber ziemlich teuer sind, wird das wohl erst etwas, wenn ich mir eine neue Dreambox kaufe. Und das es mit HDTV eher mau aussieht, könnte das noch dauern.)

wie hoch ist denn dein budget ? wenn du was mehr ausgeben kannst/willst schua dir auf jeden fall auch mal andere lautsprecher an z.Z gibt es einige auslaufmodelle die man günstig schiesen kann.

z.B Heco Metas 500 stückpreis ~200 euro (ehemals paarpreis 750 steine)
Wie gesagt, mit JBL und einem halbwegs guten Reciever bin ich schon knapp an der Schmerzgrenze - 400€ allein für die Boxen ist mehr derzeit einfach zu viel. Auch weil ich den Unterschied wohl gar nicht derart stark heraushören würde - bisher bin ich nur die in meinen Laptop eingebauten Boxen gewöhnt. (sind zwar nicht schlecht, aber naja ^^)

Vielen Dank an CTjunkey für den Link, spar ich nochmal 10€ gegenüber Amazon. Leider haben die den 507 nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.708
hab ich das richtig verstanden? du willst 6 von diesen jbl brüllwürfeln kaufen?
mein tipp: bevor du 600eur für so boxen rauswirfst, spar lieber noch 1-2 monate und hol dir das theater1 für 599 oder das theater2 für 799. ist weitaus sinnvoller für heimkino und teufel ist P/L dahingehend unschlagbar
 

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Nein, ich will mir jetzt 2 von diesen JBL kaufen, später dann noch 2 andere Boxen als Rear, und je eine als Center und Subwoofer. Welche dafür genau geeignet sind werde ich dann herausfinden.

Das Problem ist, dass ich 1. auch Musik hören will und 2. nicht so viel Geld auf einmal ausgeben will, wie ich es bei Teufel tun müsste.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.551

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Als Reciever werd ich wohl definitiv den 507er nehmen, va nachdem ich jetzt die E3 Videos von XboX 360 und PS 3 gesehen habe - vlt. kaufe ich mir in Zukunft doch eine Konsole, und da will ich gerüstet sein.

Bezüglich der Lautsprecher: ich habe vor zwischen 100 und 150€ auszugeben, frei nach der Drittel-Regel. Und da bin ich halt auf die JBL gestoßen, die gut in mein Budget passen und zudem gute Reviews haben - sowohl im Surround als auch im Stereobetrieb. Dass sie nicht mit wesentlich teureren Boxen mithalten können, ist mir natürlich bewusst, aber das ist ja auch gar nicht das was ich will.

Für alternative Vorschläge im selben preislichen Rahmen bin ich natürlich offen, allerdings habe ich vor erstmal nur zwei Boxen zu kaufen, die deshalb auch den Stereobetrieb beherrschen müssen. (ich könnte zwei alte Regalboxen als Rearspeaker verwenden, wenn ich später einmal auf vollen Surroun ausbaue)

Schon mal vielen Dank für die Infos über die Reciever!
 

Neox007

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
Wenn du 7.1 vorgehabt hättest, hätte ich erstmal das Ausbauset von Teufel genommen (2 Lautsprecher) und später das 5.1 Set.
Das würde aber nur betreffen, wenn du ein 7.1 Receiver hättest, Heimkino bevorzugst und auf Standboxen verzichtest.

Einen Mischmasch würde ich nicht machen, also gut überlegen und auswählen!!

mfg NeoX
 

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Naja, ich habe wie gesagt auch vor Musik zu hören - die Nutzung wird wohl 1/3 Musik, 1/3 Filme und 1/3 Spiele sein. Ein 7.1 System wäre wohl der Overkill, allein schon deshalb weil es kaum in mein Zimmer passt.

So aber ist es mir wichtig, dass ich auch nur mit den vorderen beiden Boxen alleine Musik hören kann (da ich derzeit nicht genug Geld für alle 6 Boxen habe), sie sich aber später auch in einem 5.1 System verwenden lassen. Im Prinzip also zwei Standboxen, die sowohl für Stereo- als auch Surroundbetrieb geeignet sind.
 

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Hör doch mal auf die Menschen hier ... Die haben echt Ahnung und die JBLs sind wirklich nur minderwertige irgendetwasse ...
 
O

Onkelhitman

Gast
Hm, also ich habe folgendes gehabt und bin dann nach und nach zu meinem persönlichen Optimum gekommen.

Zuerst hatte ich eine Creative Audigy LS mit nem billigen Lautsprecherset. Daraufhin war ich am rätseln was ich mir kaufen sollte und habe mich dann auf Teufel als Hersteller festgelegt. Jedoch war das Wunschsystem (Concept G) mit 400€ etwas zu teuer, als Schüler guckt man ja aufs Geld. Ne Woche später wurde der Preis auf 299€ runter gesetzt und ich schlug zu. Dazu die ich glaube 4 Wochen Probehören ohne Abnahmemuss. Also schön bestellt und aufgebaut. 7.1, THX-Zertifizierung, klasse. Musste dann, weil die Audigy LS nur 5.1 hat mit nem Klinkenadapter basteln.
Tat aber alles gut in den Ohren. Dann hab ich mir ein neues Mainboard gekauft, das konnte 7.1 und die habe ich auch per Klinke angeschlossen. Hörte sich sogar eine Spur besser an, ich nehme an wegen getrennten Kanälen.

Schlussendlich brauchte ich eine Schnittstelle zwischen Notebook, PC, DVD-Player und kaufte mir den Onkyo 504E. Der kann auch 7.1 bei 100W an jedem Kanal. Daraufhin habe ich die LS anstatt über den aktiven Sub über die Anlage laufen und der Ton ist nochmals was besser gewesen. Insgesamt habe ich also ca. 500€ ausgegeben und seit ca. 5 Jahren fahre ich diese Kombo recht Sorgenfrei. Ich habe noch keine Schwächen festgestellt, natürlich ist hier ein Vergleich mit kulinarischen Lautsprechern im t€ Bereich nicht standhaft, aber für das Geld gings nicht besser.

Ich rate dir also irgendwas aus dem Teufel Segment zu kaufen, die Qualität ist sehr gut und der Klang meist für den Preis sehr gut. Wer mehr erwartet der soll erstmal die Kröten zusammenkriegen um sich was teureres zu kaufen.
 

Mononofu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Dann empfehlt ihr mir also so etwas wie Teufel Theater 1 oder Concept S? Wobei das Theater 1 wohl besser für Musik, dafür auch um 150€ teurer ist.

Aber so viel Geld will und kann ich derzeit nicht ausgeben, so schön ein derartiges System auch wäre. Um mal die JBL beiseite zu lassen: Was haltet ihr von den Nubert Boxen? Entweder nuBox 311 oder 381 - zwar etwas teurer, dafür aber bessere Bewertungen. (Also wie gehabt erstmal zwei davon als Stereosystem, später dann Ausbau auf 5.1)

Edit: Das mit dem Ausbau stelle ich mir z. B. so vor:
http://nubert.de/webshop/pd266373419.htm?defaultVariants=search0_EQ_Schwarz%20(Front%20Silber)_AND_{EOL}&categoryId=6
Im Laufe der Zeit kaufe ich einfach die noch fehlenden Boxen dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top