Absegnung: Gaming PC ~ 650€

WickedSicked

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
108
Hallo,

ein Kumpel und ich wollten uns (bis auf den Case) den selben PC zulegen und uns hier nochmal vergewissern, dass alles ok ist und nehmen auch sehr gerne Verbesesrungsvorschläge an.

CPU: INTEL Core i5 2500K 4x3.3GHz boxed
Mainboard: ASRock Z68 Pro3 - Z68 DDR3
Arbeitsspeicher: 8GB CORSAIR CL9 Vengeance CMZ8GX3M2A1600C9 KIT
Graka: CLUB 3D (Retail) HD6950 2048MB HDMI/DVI/DP
NT: 530W be quiet! Pure Power BQT L7
Laufwerk: Aus altem PC
HDD: Evtl aus altem PC, dürfte sonst ja auch egal sein
Case: Er: Aerocool Strike-X Midi Tower
Ich: Aerocool X-Warrior

Verbesserungsvorschläge oder ist das so das Optimum für die Preiskategorie?

Vielen Dank!
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.080
netzteil ist genau richtig
mit einem kleineren spart man vllt 10 bis 15 euro und hat es dafür dann immer am limit laufen.

für ne ssd ist bei dem budget kein platz
passt imho so
 
Z

Z3Xyyy

Gast
Das einzige: 2GB bei der Grafikkarte ?! Nahja kp ob das wirklich sein muss;
Aber gut wenn das preislich nichts macht, haste für Zukunft vorgesorgt. ;)

Ich persönlich tendier ja mehr zu Nvidia, Asus, Enermax.
Aber ich sachmal: Alles Geschmacksache...

Ja der Rest passt.. würd ich auch sagen.
Vorallem der Case, den hab ich selbst auch, ders richtig geil, wirste noch sehen. :)

Bei Zweifel kannste ja hier als Leitfaden nehmen:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
 
Zuletzt bearbeitet:

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.803
Sieht ganz gut aus. Allerdings haben die Radeon HD 7000er oder eine Geforce eine bessere Bildqualität.
 

brown.bear

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
63
Sieht gut aus, bei den Gehäusen würde ich gegebenfalls zu was anderem greifen, aber wie man möchte. Seid ihr euch sicher, dass ihr jetzt neue Hardware kaufen möchtet? Ich würd noch ein wenig auf Kepler und/oder Ivy warten, stehen ja schon vor der Haustür...
 

guy47

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
303
Wenn ihr den i5 2500k nehmt wär es angebracht noch einen Thermalright Macho als CPU Kühler zu nehmen.
Fürs spätere übertakten ist der super und für 30 euro ist das eine lohnenswerte Investition!
http://geizhals.at/de/664436
 
F

Freak-X

Gast
netzteil ist genau richtig
mit einem kleineren spart man vllt 10 bis 15 euro und hat es dafür dann immer am limit laufen.
Die Radeon HD 79xx ist der beste Beweis dafür, dass du Schwachsinn schreibst. - Mehr Leistung, als jede andere SingleCore-Karte zuvor und deutlich gesenkter Stromverbrauch.

für ne ssd ist bei dem budget kein platz
Für eine SSD sollte bei heutigen PC's immer Platz sein; selbst wenn sie nu 60 GB oder so hat.
Zudem kann man Geld einsparen, indem man an den richtigen Stellen spart. - Am Netzteil zB...
 
Zuletzt bearbeitet:

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
würde auch definitiv die nächste Grafikkartengenerationen in ein paar Wochen abwarten.
ansonsten lieber das Gen3 Mainboard http://geizhals.at/de/681934
und das vorgeschlagene E9 500W von bq
Grafikkarte mal abwarten, 7850 oder GTX 660 :)
 

WickedSicked

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
108
Erst einmal danke für die vielen Antworten!

Ich muss zugeben, ich bin nicht gerade ein PC-Experte. Was bringt eine SSD und sollten wir uns jetzt eine holen, oder nicht? Wenn ja, welche?

Wann kommen Ivy/Kepler denn vorraussichtlich raus? Und wird davon überhaupt etwas mit unserem Budget eine Option sein?

Zu der Graka mit 2GB, ich dachte einfach 2GB sind doch eventuell besser als 1GB, und preislich macht das keinen großen Unterschied, deshalb habe ich mich für diese entschieden, bin aber für andere bessere Vorschläge offen.
 
Z

Z3Xyyy

Gast
Apropo wo ich grade CPU-Kühler lese.. da gabs bei mir auch ein Problem.
Aufgrund der Case-Größe passt da ziemlich wenig rein..

Also gut ich hab jetzt noch zusätzlich 2 Seitenlüfer aber sonst ist trotzdem eng.
So war bei mir das beste was ich da reinstopfen konnte das hier:
http://geizhals.at/de/586338

Wobei ich mir den hier gegönnt hatte: ;)
http://geizhals.at/de/672612

Also SSD in dem Budget würd ich von abraten.

Generell bringt ne SSD enorme Vorteile..
Aber dafür kostet es auch unmengen, ich würde sagen du hast die Wahl:

A) Western Digital Caviar Blue 500GB - 69€
http://geizhals.at/deutschland/a576499.html
500 GB, mitlere Geschwindigkeit (Kenn jetzt die Angaben nicht.)

B) Crucial m4 64GB - 78€
http://geizhals.at/de/626831
60 GB, richtig schnell (Wenig Ladezeit, schnelles arbeiten usw.)
Sonstige Vorteile einer SSD, z.B Wenig abwärme, Lautlos, usw.

Also ich persönlich würde auch sagen, lieber warten, und wenn dann würd ich:
- GTX 560 Ti 448 - ASUS P8H67-V Rev 3.0 (H67) - Cougar SX S550 550W (KM)
Ändern in eurer Zusammenstellung.

Cheers


Achja die 2GB, ja gut wenn das kein Unterschied macht dann lieber die 2GB, allright. :)
 

brown.bear

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
63
Wann kommen Ivy/Kepler denn vorraussichtlich raus? Und wird davon überhaupt etwas mit unserem Budget eine Option sein?
Kepler, vielleicht noch dieses Monat. Ich schätze, dass das Erscheinen die Grafikkartenpreise deutlich drückt..

Ivy, mit Glück im April, wird gleich viel/minimal mehr kosten als das jeweilige SandyBridge Pendant, aber auch nicht wesentlich mehr Leistung bieten. (hoher einstelliger bis niedriger 2stelliger Prozentwert wahrscheinlich)
 

WickedSicked

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
108
Nochmal Danke für die Antworten.

wir werden dann wahrscheinlich eine 64GB SSD nehmen und die HDDs aus unsern jetzigen PCs dazu verwenden. Mit den Grakas warten wir dann wohl noch. Wie teuer wird die Kepler denn vorraussichtlich sein?
Passt das mit den cases eigentlich, oder wird da was eng?
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Nimm eine 1GB 6950er von XFX gibt es bei Mindfactory für 203€ der aufpreis zu 2GB lohnen nicht und die ansage von Chiller24 ist Schwachsinn die 6950 1GB ist sogar 5% besser als ne GTX 570er

Hier nochmal im Detail:


Da hier meinch einer nur querfeldein liest oder meine Aussagen nicht verstanden werden nochmals zu mitschreiben!

@WEWzulu

1.Was laberst du mich wegen 2560er Auflösungen an?
Ich habe des öfteren die einzig relevante Auflösung von 1920x1080 erwähnt!


2.Wieso vergleichst du einen neutralen Benchmark über 14 Games (DX9/DX11) mit einem explizitem Benchmark der darauf ausgelegt wurde den Speicher der GPU zu fressen um daraus irgendwelche dubiosen Prognosen für die Zukunft abzuleiten?
Ich hoffe das ganze ist nicht zu hoch für dich und du erkennst den unterschied!
Kurz gefasst, der Benchmark von CB ist repräsentativ, der von PCGH hingegen ist ein fiktives "Worst Case" Szenario und fern ab jeglicher Alltagssituation!
Oder möchtest du uns erklären das "Crysis Warhead + Uber Cfg & Rygel" auf einer untypischen 1920x1200 Auflösung mit 8xMSAA/16xAF auch nur im Ansatz etwas mit einer durchschnittlichen Hardwareanforderung eines "normalen" Games zu tun hat?

In meinen Augen ganz klar die Ansage "Setzten 6, aufgrund von Realitätsverlust!"


3. Es ging nicht eine Sekunde um den Geschwindigkeitsvorteil der 6950 gegenüber der 570. Ebenfalls habe ich nie behauptet das jener marginal Geschwindigkeitsvorteil über die Spielbarkeit eines Games entscheidet!

Worum es wirklich ging war folgendes:
Nochmal für jene die schwer von Begriff sind...
Bei einem realitätsnahen (1920x1080 - 8xAA/16xAF) und repräsentativen Test von Grafikkarten in 14 unterschiedlichen Games hat sich ergeben. Das bei einer Zusammenfassung aller Ergebnisse die 6950 1GB lediglich 1% schlechter ist als die 2GB Version und das bei einem Preisvorteil von 16%. (203€ zu 234€)
Ebenso wurde erkenntlich das die 6950 einen marginal Leistungsvorteil von 5% gegenüber der GTX570 hat dies jedoch zu einem Preisvorteil von satten 36%. (203€ zu 275€)

Wie du erkennst waren zu keinem Zeitpunkt irgendwelche läppischen Leistungsvorteile von Interesse!
Es stand steht's der Preisvorteil bei nahezu identischer Leistung (bei einer Realitätsnahen Auflösung von 1920x1080 und realistischen 8xAA/16xAF) im Vordergrund!

Ist aus nem 2 Tage altem Thread worum es um die Graka ging
 
Zuletzt bearbeitet:

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.150

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.150
Das dort allein schon ein so großer Unterschied zwichen 4AA/16AF - 8AA/16AF ist, daß selbst eine HD 6970 vor eine GTX 580 kommt (somit auch nahe der HD 7950, was ja heissen würde die neue Generation ist kaum schneller :))....da bin ich diesem Performancerating gegenüber wirklich sehr skeptisch! Da dies sonst nirgends nachzuvollziehen ist (z.B. Performance-Index, Performance-Rating,....oder auch sonstige Einzeltests).

Aber das *pwned* steck ich gerechterweise weg ;).
 

WickedSicked

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
108
Wie groß wird die Leistungssteigerung vim ivy im Vergleich zum beispielsweise i5 2500k vorraussichtlich sein, und wie teuer wird der Prozessor ungefähr sein?

Außerdem frage ich mich, wie das Erscheinen von ivy und Kepler sich auf den Preis der "älteren" Modelle auswirken wird, mit was für einer Senkung kann man rechnen?

In wie weit würde das Asrock Z68 pro3 gen 3 mainboard mit dem neuen ivy Prozessor kompatibel sein?

Danke!
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Das Problem beim Ivy ist nicht nur der CPU Preis von 270€ bzw. 510€ sondern würde auch das Mainboard mit min. 170-180€ zuschlagen.

Daher bist du nur fürs Gaming mit nem I5-2500K+OC besser beraten.

Kepler wird sicher versuchen bzw. es schaffen ATI den Rang abzulaufen und auf die ersten Plätz steigen. Aber wie immer lässt Nvidia sich diese Leistung teuer bezahlen. Wenn ich etwas raten sollte hol dir erstmal ne 6950 1GB (XFX-203€) für die nächsten 12Monate danach sollten alle Kepler Modelle zu ertragbaren Preisen verfügbar sein und du kannst deine 6950 dann immer noch für 70-90€ los werden :)
 
Top