Absoluter Anfänger sucht für Hardware upgrades

Ulfgar

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8
Hallo zusammen. Ich habe mir vor ein paar Jahren einen PC von einer Firma zusammenstellen lassen und der hat recht gut mitgehalten über die Jahre. Ich brauche den Desktop hauptsächlich für Gaming, aber auch für Bild- und Photobearbeitung. Mit den neueren Spielen, mag der PC einfach nicht mehr mithalten und ruckelt ständig. Die Firma ist zugegangen vor 1-2 Jahren, also hab ich mich jetzt versucht selbst zu informieren, aber es ist alles ein bisschen überwältigend, darum bin ich hier.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming
Photo- & Bildbearbeitung

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Shooters (z.B. Overwatch, Apex Legends, Battlefield V, Metro Series)
Strategie/MOBAs (z.B. Dota 2, HoN, Smite, Civ VI)
RPGs (z.B. Skyrim, The Long Dark, The Witcher III)

Hohe Qualität wäre super, Auflösung momentan bei . Bisher hatte ich meistens 60 FPS in Overwatch, aber das ist manchmal knapp unter 50 FPS gefallen in den anspruchsvolleren Titeln. Ich hätte gerne ein wenig höheren FPS für weniger Input-Lag. So ca 80-90 vielleciht (wie gesagt ich kenne mich nicht sehr aus).

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Ich arbeite oft mit Adobe Illustrator, Affinity Designer, Photoshop und Corel PaintShop Pro als Hobby und für die Uni.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Ich brauche mehr Speicherplatz.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ich benutze momentan ein Acer K272HL 27 Zoll Monitor mit 1920 x 1080, 60 Hz, keine FreeSync oder G-Sync Unterstützung. Würde gerne auf einen 144 Hz Monitor upgraden, muss aber nicht sein, bin relativ zufrieden mit dem. Wäre schön, muss nicht sein.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 4460 3.20GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): Corsair cmx8gx3m1a1333c9 DDR3 8GB
  • Mainboard: Asus H97M-E
  • Netzteil: Cooler Master RS-600-ACAB-B1
  • Gehäuse: Cooler Master K350 (RC-K350-KWN2-EN)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960
  • HDD / SSD: Kingston SV300S37A240G
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Ca. 650 Euro

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

In etwa 4 Jahren vielleicht.

5. Wann soll gekauft werden?

So bald wie möglich.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Werde die Teile selbst einbauen mit Unterstützung von einem Freund.



Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
 

Coca_Cola

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.562
Stell die Grafikdeteils herunter und/oder bau eine potentere Grafikkarte ein
Neuer PC halte ich für rausgeschmissenes Geld.
 

Ulfgar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8
Ich spiele momentan auf niedrigen Einstellungen und will einfach eine schönere gaming Experience :)
Ein Freund meinte ich sollte in einen neuen prozessor investieren, der andere meinte neue Grafikkarte. Ich weiss es nicht.

Wegen dem Monitor, FullHD ist gut genug für mich.
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.972
xD xD .... manche wollen eben auch in schnell & hübsch zocken
Ergänzung ()

neue CPU heißt auch neues Board und RAM.

würde wohl den Rechner verticken und das oben auf dein Budget packen
sonst wird das nix mit 4 Jahre
 

Ulfgar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8
Von anderen Leuten wurde mir folgendes empfohlen:
  1. Neue Grafikkarte, Motherboard und Ram einbauen
  2. Neuer Prozessor
Ich habe 2x8 Gb DDR4 Ram schon gesponsert bekommen, also fallen die Kosten dort weg. Monitor muss nicht sein. Ich weiss halt nicht wo ich investieren sollte.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.436
Welchen RAM genau hast du gesponsert bekommen? Modellnummer / Herstellernummer?
 

Topper93

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.007
"Acer K272HL 27 Zoll Monitor mit 1920 x 1080, 60 Hz"
Damit machst du Photobearbeitung?! Da würde ich anstatt auf 144Hz lieber ein kalibriertes Panel mit "nur" 60Hz und etwas besserer Auflösung wählen

Da du ein Recht breites Anwendungsfeld has, v. a. auch was die Spiele angeht, die mal mehr CPU und mal mehr Graka brauchen, wäre ein Komplettupgrade schon sinnvoll
 

Homi73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
348
Du könntest CPU und Grafikarte verkaufen und Dir eine gebrauchte I7 4770 und eine RTX 2070 holen. Vielleicht ist sogar noch Geld für mehr RAM drin.
 

Ulfgar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8
"Acer K272HL 27 Zoll Monitor mit 1920 x 1080, 60 Hz"
Damit machst du Photobearbeitung?! Da würde ich anstatt auf 144Hz lieber ein kalibriertes Panel mit "nur" 60Hz und etwas besserer Auflösung wählen
Ich machs nur als Hobby und für persönlichen Nutzen. Bisher hats gereicht. Die 144 Hz wären halt schön für high-action Games.
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.923
Budget zu klein für einen kompletten PC der merklich besser wäre..
OC nicht möglich, und mit 16 gb RAM auch kein offensichtlicher Flaschenhals im System.
Bzw welcher RAM und welcher takt läuft er?

Schwierig da groß zu empfehlen.. Prinzipiell würde ich sagen wenn du Geld ausgeben magst, kauf dir einen brauchbaren Monitor. Whqd mindestens bei 27 Zoll. Für meinen Geschmack schon 4k bei der Größe.. Da hast du in jeder Sekunde etwas von.

Aber wenn die Hardware jetzt schon aus dem letzten Loch pfeift dann unter Whqd bzw 4k so oder so..
 

Ulfgar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.923
Die Taktrate kann ich so nicht glauben. Bzw hast du doch was von 16 GB gesprochen. Auch wenn sie jetzt noch nicht drin sind, werden sie ja wohl in dein Rechner kommen.


Ein guter monitor hilft dir in allen Belangen. Erst recht wenn du Bildbearbeitung machst. Normaler Weise behält man den Monitor auch einige Jahre, sprich den Rest stet man auf wenn man sonst nicht genau weiß wohin mit dem Geld.. Und das ist so ein Fall bei dir gerade. Zu wenig Kohle für nen guten boost, aber doch das Bedürfniss nach was neuem..
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.900
Er hat DDR4 RAM bekommen, aktuell hat er 8GB DDR3, die kann er schlecht einbauen, von daher wäre der Wechsel aktuell ganz sinnvoll, zumal er jetzt noch etwas für den Intel bekommen könnte...

Würde jetzt einfach mal einen R5 2600, MSI B450 Board und ne RX580 vorschlagen, das kostet 450€, den RAM hat er ja.
Könntest den Boxed erstmal nutzen, reicht auf jeden Fall, aber 20€ für ne Alternative wäre durchaus angebracht, je nachdem wie empfindlich du bist.
Evtl. einen Deal für ne 580er abwarten, die gabs zuletzt immer mal wieder für deutlich unter 200€, bin da aber jetzt von 200 ausgegangen für eine Sapphire 8GB als Beispiel.
Mit AM4 hat er einen Unterbau womit er bei Bedarf schnell auf die kommenden Zen 2 upgraden könnte, zB ein echter 12 Kerner, wobei der Wechsel vom i5 auf den 2600er schon spürbar sein wird, zumal er seinen nicht OCen kann...

Dazu kann er seine alte Hardware dann verkaufen für 100€+
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.709
Ich machs nur als Hobby und für persönlichen Nutzen. Bisher hats gereicht. Die 144 Hz wären halt schön für high-action Games.
Auch wenn man in Spielen die 144Hz nicht erreichen muss, aber dafür wirst du dann mit deinen angepeilten 650 Euro bei weitem nicht hinkommen. Spiele wie das neue Metro (auch die älteren sind nicht ohne) brauchen schon recht potente Hardware, wenn manr 60FPS oder höher erreichen will.
Bei der Grafikkarte sollte das dann schon RTX2070/2080. Aber auch eine gebrauchte 1080ti wäre noch möglich, sofern du was gebrauchtes kaufen möchtest.
Auch was die CPU angeht, wird der zwar für so einiges noch reichen, aber dein i5 dürfte hier und da schon an seine Grenzen stoßen.
Aber in erster Linie würde ich dir erst mal eine neue Grafikkarte empfehlen und wenigstens noch mal 8 GB RAM.
 

Ulfgar

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
8
Würde jetzt einfach mal einen R5 2600, MSI B450 Board und ne RX580 vorschlagen, das kostet 450€, den RAM hat er ja.
Habe mir die Produkte angeschaut, liegen alle in meinem Budget. Danke für die Empfehlung.

Könntest den Boxed erstmal nutzen, reicht auf jeden Fall, aber 20€ für ne Alternative wäre durchaus angebracht, je nachdem wie empfindlich du bist.
Kannst du mir das übersetzen? Ich bin ein Laie :p
 

syfsyn

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.884
challange
so
650€

r5 2600x 200€
b450 90€
rx580 190€
250gb ssd 80€
2tb HDD 70€
win 10 30€
~660€
Bei Win keys immer zwischen lizenz und Serial code unterschieden
das erste ist eine legale kopie das letzte ein technisches mittel zum aktivieren von volumen lizenzen.
Diese generiert man per win server und ksm software
Es gibt billigere SSD aber diese halten auch nicht so lange entscheident ist hier TBW und wie ich feststellen musste ist bei viel videobearbeitung die SSd extrem belastet nahezu jede video software nutzt den appdata ordner der auf C ist
Somit also immer die ssd beschrieben wird.
und ab 300tbw sollte man bei 250gb schon sein besser sind alte mlc bei 600tbw für 250gb

gut das der ram schon dabei ist
 

mildmr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
401
Habe mir die Produkte angeschaut, liegen alle in meinem Budget. Danke für die Empfehlung.
Aber dann nimm ne Vega 56 als Grafikarte das ist zukunftsicherer. Die RX580 sind gerade so in dem Bereich wo man aktuell, in FullHD, gerade so auf 100 FPS kommst.
Das sieht in 2 Jahren schon anders aus.
Da hätte die Vega 56 erheblich mehr Reserven.

Ansonsten würde ich dir raten einen gebrauchten i7 4770, Xeon 1231v3 oder nen Xeon 1241v3 für dein jetziges Board zu holen zu holen, denn die aktuellen CPU's in deiner Preisklasse bieten kaum Mehrwert. (10-20%)
Aber selbst dein i5 ist gerade mal 30% langsamer wie ein neuer ryzen5 2600. Gut die Singlecoreleistung ist ein bisschen mau...

Das lohnt unter 100% Leistungszuwachs selten ein System aufzurüsten, weil das merkt man doch nirgends ausser vielleicht beim entpacken von .rar Dateien und 5-10 fps mehr in Spielen.
Und um in diese Regionen zu kommen wäre ein aktueller i9 99**X oder ein Treadripper 2970wx fällig

Deine Baustelle ist eigentlich nur RAM und Graka
 
Zuletzt bearbeitet:

heyjan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
34
Wird schwer bei dem Budget. Ich denke dein größter Flaschenhals ist derzeit die GPU. Allerdings bringt deine neue GPU halt nur was beim Zocken. Das würde deinen PC nur sehr Punktuell verbessern. Stattdessen würde ich dein System im Grunde erneuern und dann die GPU zu einem späteren Zeitpunkt am Monitor anpassen. Evtl. willst du dir ja nen 27 Zoll WQHD holen dann brauchst du eine etwas Potentere GPU. Wenn du nur 24 Zoll 1080p die nächsten Jahre Zocken willst dann reicht z.B: auch eine AMD Vega 56 die gerade extrem im Preis Fallen.

Würde folgende Komponenten wählen. Damit hast du die nächsten 4 Jahre ruhe. CPU Kühler fehlt dann noch.
https://de.pcpartpicker.com/list/hjhbYT

Edit: PC Teile vom alten PC auf Ebay Kleinanzeigen sollte auch nochmal 100€ einbringen.
 
Top