Acer A700 oder Samsung Note 10.1

Sameneulmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
336
Guten Abend Android-Gemeinde,

ich stehe vor der Wahl zwischen dem Acer A700 oder Samsung Galaxy Note 10.1.
Beide Geräte haben ihre Vorzüge. Beim Acer reizt mich der helle Full-HD Screen.
Beim Samsung find ich die Eingabe mit dem Stylus toll, sowie die etwas sparsamere und leistungsstärkere CPU.

Die Punkte Preis, Updatepolitik, Verarbeitung, Gewicht und 3G lasse ich außen vor.

Ich kann mich einfach nicht zwischen den beiden Geräten entscheiden.

Wenn ihr die Wahl hättet, welches würdet ihr nehmen und vor Allem auch warum?

Beste Grüße
Sameneulmann
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
naja, entweder du willst die Stifteingabe oder nicht. Ohne die Stifteingabe ist das Note auch "nur" ein Galaxy Tab 2.

Das sind 2 vollkommen unterschiedliche Geräte von der Bedienungsphilosophie.

DU musst doch wissen, was DU willst. Da bringts dir nix, wenn jetzt 10 Leute sagen: "ich würde das Note nehmen", wenn du dann nie die Stifteingabe nutzt.

Einleutend oder?
 

InkognitoGER

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.078
hatte auch die wahl zwischen beiden geräten.
hab mich für das note entschieden.
Grund: bessere SoC, mehr Arbeitsspeicher, beim A700 las man damals einiges von schlechter performance und hitze problemen
hab die wahl nach einem halben jahr überhaupt nicht bereut.
das einzigste was mir nicht zusagt, ist die touchwiz oberfläche von samsung. aber das ist geschmackssache und hier für gibt es ja mittel und wege ;-)

@über mir: stimmt so nicht wirklich. das note ist auch abseits der stift eingabe technisch besser als das tab 2
 
Zuletzt bearbeitet:

Sameneulmann

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
336
Mir ist schon klar, dass die Stifteingabe ein großer Unterschied ist. Außerdem kann man nicht ein Galaxy Tab 2 mit einem Note 10.1 vergleichen, ganz andere Hardware.
Ich sehe den Stylus aber eher als Spielerei, da die Eingabe nicht in allen Anwendungen funktioniert.


Mir geht es in der Entscheidungshilfe darum, vielleicht noch auf Vorzüge/Nachteile der jeweiligen Tablets aufmerksam gemacht zu werden, die noch nicht in meinem Blickfeld waren.

@Inkognito
Die schlechtere Performance soll sich mit dem Update auf 4.1.2 vollkommen verzogen haben. Es wird nicht mehr warm und läuft angeblich butterweich.
 

satpalram33

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
60
Hi,

ich stand vor zwei Wochen auch vor einer ähnlichen Entscheidung. Bei mir waren es die Modelle A700 oder das NEXUS 10. Ich habe mich für das A700 von ACER entschieden und den Kauf nicht bereut (war vorher nie ACER Fan). Das Display steht dem des NEXUS in nichts nach (subjektiver Eindruck). Ich konnte es schon ausprobieren. Auch ein Kollege mit einem iPad 2 war von meinem ACER sehr angetan was Bedienung und Display angeht, vor allem für den relativ günstigen Preis. Ich bin von dem ACER einfach nur begeistert und meine Freundin ebenfalls. Die aktuellen Tablet Modelle unterscheiden sich alle nur marginal bzw. haben nur wenig wirklich ausschlaggebende Vor oder Nachteile. Das ACER ist nur ein wenig schwer und wirkt vielleicht etwas "wuchtig" was der große Akku wohl verschuldet, dafür ist die Verarbeitung wirklich sehr gut und es wirkt sehr solide. Der WLAN Empfang ist auch super. Alles in allem ist das A700 ein wirklich günstiges tolles Tablet was keine Vergleiche schäuen muss, und ich kann nicht verstehen das es so wenig empfohlen wird, zumal ich es schon mit anderen Tablets ausgiebig vergleichen konnte. So long
 

Sameneulmann

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
336
Danke für eure Antworten.

@satpalram

Kannst du die positiven Veränderungen bei dem A700 durch das JB Update bestätigen?
 

ryugenesis

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
42
Hi,
ich hab das A700 jetzt seit ner ganzen Weile und es gab zwar in diversen Foren einige Beschwerden über Hitzeprobleme, ich hatte allerdings selbst keine (weder beim browsen im Internet, wie bei manchen, noch bei längerem intensiven spielen (wobei ich dass generell eigendlich weniger mache)). Es schien auch so als seien diese Probleme nicht gar so verbreitet/schlimm wie es den Anschein hatte (bei einigen ist es einfach nur nach 1-2 Stunden Benutzung hinten an einer Stelle etwa handwarm geworden), ausserdem soll da ein Firmware-Update bei einigen Abhilfe geschafft haben.
Aus eigener Erfahrung habe ich in dieser Hinsicht also eigentlich nichts zu beanstanden, der Akku hält auch recht lang, da er sehr groß ist ,entsprechend geht das Laden über einen normalen usb-Adapter kaum, mit dem mitgeliefertem Ladekabel, dass etwas mehr Saft liefert (1,5A) gehts in etwa 3 Stunden von unter 10% auf 100% (als Vergleich, der Note Akku hat 7.000mAh, der a700 Akku 9.800mAh). Die Laufzeit ist vermutlich ähnlich, ich weiß aber vom Note 10.1 so gut wie nichts, von daher kann ich dir keinen echten Vergleich liefern.
Das Full-Hd Display ist für die viele Alltagsbeschäftigungen sicher überdimensioniert, bei Filmen z.B. merkt man kein Verpixeln/ sieht keine einzelnen Pixel von 720p Videos wenn man nicht sehr sehr nah ran geht.
Bei Webseiten mit Text oder generell Texten (ich nutz es viel um Skripte zu lesen) ist es aber sehr nützlich, ich hab hier zwar kein Vergleichsgerät, aber die hohe Auflösung ist dabei doch sehr angenehm :D.

Dazu kommt dann halt der Preis, dass A700 gibts z.B. gerade bei Amazon Warehouse-Deals für 344€ Zustand gut (hatte meines auch bei denen mit Zustand gut bestellt, trotz dem was da von wegen Schönheitsfehlern stand hatte das Gerät nicht eine Macke, nur die Packung war mal geöffnet und wieder verklebt worden aber auch noch in sehr gutem Zustand) oder wenn man das nicht will ab ca. 400€ Versand incl.
Das Note 10.1 mit 32gb und ohne 3g hatte ich jetzt nur ab ca 490€ gefunden, aber vielleicht gibts das auch irgendwo günstiger und ich habs übersehen.

Als Empfehlung würd ich sagen dass es drauf ankommt was dir wichtig ist:
möglichst günstig -> das A700 ist ein gutes Stück Hardware und ein gutes Stück günstiger (bei 32gb speicher zumindest)
viel Texte/Seiten im Netz mit viel Text/Foren lesen/surfen -> die Auflösung vom A700 ist dafür deutlich angenehmer, auch wenn man auch mit dem Note 10.1 Texte ordentlich lesen kann, im Zweifelsfall halt in größer
du willst viel per Handschrift schreiben/zeichnen -> das Note (gibt zwar auch Stifte für kapazitive Screens, aber die sind meist eher mäßig
du willst leistungshungrige Spiele jetzt und in Zukunft spielen -> eher das Note, da das a700 das im Moment, soweit ich das überblicken kann (heb mir solche Spiele eher für den PC auf), zwar auch schaft aber durch die höhere Auflösung einfach deutlich mehr gefordert wird

Edit: Zum JB Update kann ich dir leider nichts aus eigener Erfahrung sagen, da ich es noch nicht drauf gemacht hab (hatte bisher keinerlei Probleme und es gerootet, sodass dass Update leicht (wirklich nicht viel) umständlicher ist und ich mir bisher noch nicht die Mühe gemacht habe
 
Zuletzt bearbeitet:

satpalram33

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
60
Ich hatte das Tablet bekommen, und es hat sich sofort beim ersten einschalten geupdatet. Ich war also vom ersten anschalten mit der neuesten Software unterwegs und kann deshalb nicht sagen ob es was mit dem Update zu tun hat. Habe aber keine Probleme mit starker Hitzeentwicklung, Rucklern oder anderen Performanceproblemen. Das Tablet wird auf der Rückseite unten rechts leicht bzw. normal warm, schließlich passiert im innern ja auch was. Selbst nach längeren Spielen wird es nicht mehr.
 
Top