Acer extensa 5635z CPU Upgrade

halbtuer2

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
621
Ich habe eine Frage bezüglich meines doch schon mittlerweile in die alten Tage gekommen Notebook.
Und zwar das im Titel oben Genannte.

Kiurz und knapp technische Daten:
https://www.notebookcheck.com/Acer-Extensa-5635Z-Serie.23875.0.html

Meine Frage: kann man an dem Notebook ein CPU- Upgrade durch führen, welches der Kiste vielleicht ein bißchen mehr
Beine macht?
Die aktuelle CPU, ein Pentium T4200 ist glaub ich so ganz langsam ein bißchen überfordert.
Wenn ich ein Windows- Update mache, muss ich leider den Film unterbrechen, den ich grad schaue... da hab ich dann schon komplette Volllast.

Ansonsten reicht er noch für meine Bedürfnisse, nur ein bißchen mehr Power würde ich gern heraus kitzeln, wenn es denn möglich ist.
Ersetzen wollte ich ihn nicht, dafür läuft er noch zu gut, auch nach all den Jahren.

Es wäre hilfreich, wenn vielleicht Jemand schon mal ein CPU- Upgrade bei solch einem Lappi gemacht hat.

Und ausser CPU werde ich nichts mehr hinein stecken.

Vielleicht als Alternative zu Win 8.1 eine schlanke Linux- Distru?

Vielen Dank schon mal.
 

fRaNkLiN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
498
Grundsätzlich ist ein CPU-Upgrade kein Problem. Es hängt halt immer davon ab, welche Prozessoren vom BIOS unterstützt werden und wie restriktiv der Hersteller mit anderen CPUs umgeht. Bei Acer ist das aber eigentlich relativ entspannt.

Ich habe ein Modell gefunden, bei dem ein C2D T6570 verbaut ist: https://geizhals.eu/acer-extensa-5635zg-654g32mn-lx-edy03-017-a509943.html

Du könntest mal schauen, ob ein T9300 oder T9500 laufen: https://ark.intel.com/products/33917/Intel-Core-2-Duo-Processor-T9300-6M-Cache-2-50-GHz-800-MHz-FSB-

Die haben auch 35W TDP und 800MHz FSB, die Chancen sind halbwegs gut, dass das läuft.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du auch gleich auf den T6570 oder T6670 gehen: https://ark.intel.com/products/42109/Intel-Core-2-Duo-Processor-T6670-2M-Cache-2-20-GHz-800-MHz-FSB-

Linux ist auch eine gute Idee, verbraucht auch in der Regel deutlich weniger Ressourcen. Gerade Ubuntu hat wirklich eine super simple Installationsroutine, eigentlich sehr ähnlich zu Windows.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.607
Aber auch mit Windows 10 kommt man mit solch alten Geräten wunderbar klar. Meine Mutter nutzt z.B. ein altes Thinkpad T400 mit Core2Duo P8400 (2x2.26ghz), 4GB Ram und 128GB SSD, Windows 10 läuft butterweich drauf.

Die Core2Duo T9300/T9500 wären die optimalsten CPU´s und diese funktionieren auch in dem Gerät, siehe hier:
 

halbtuer2

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
621
Dann werde ich mal Ausschau halten nach den von dir vorgeschlagenen CPU's.
Danke für den Tipp nur bei 8.1 wollte ich schon bleiben:-)
Das gefällt mir so sehr, man glaubt es kaum
 
Top