Acer startet nicht mehr

Freddy326

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
410
Hallo!

Hab mir am Freitag nen Acer Aspire 5740g-624G32BN gekauft. Hab ihn ausgepackt und eingeschalten. Hab dann beim ersten Neustart nen Bluescreen und jetzt startet er nicht mehr.

Wenn ich jetzt alles auf Werkeinstellung setze, sprich C wird außer windows ja komplett gelöscht startet er wieder ganz normal fängt dann an die ganzen treiber zu installieren...dazwischen startet er irgendwann mal selbst neu und ich hab wieder das problem mit dem bluescreen.

Woran kann das liegen? Es sind ja nur die Acer sachen drauf, da müsst ja alles funktionieren??

Was kann ich machen das es wieder funktioniert, außer ihn einzuschicken und ihn erst in nem monat wieder zu bekommen.
 

Freddy326

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
410
Weiß nicht hab ihn beim alternate gekauft....nehmen die den einfach zurück??
 

DaveStar

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.851
@ Freddy326

Also mit diesen Angaben kann dir wohl niemand was sagen. Wennschon müsstest du die relevanten Inhalte des BlueScreens (z.B. den Stop Code) liefern.
Aber wenn das Gerät schon ab Werk verkorkst ist und beim zweiten Versuch wieder den selben Fehler hat, würd ich gar nicht lange rumprobieren, sondern es mir direkt ersetzen lassen. Nix einschicken und dann warten, sondern direkt gegen ein Neugerät tauschen, hast es ja erst gerade gekauft und es ging von Anfang an nicht. Folglich müsste es dir direkt umgetauscht werden, wenn der Händler sich nicht irgendwie quer stellt.

@ cartridge_case

Aufgrund irgend einer subjektiven Einschätzung, was DU so hörst, willst du Acer schlechtreden? Schwach!
Hab (beruflich) viel mit Problem-Notebooks zu tun und da sind mindestens so viele HP & DELL Maschinen dabei.
Daneben habe ich privat ein Acer Notebook, welches seit 4,5 Jahren perfekt läuft. Interessanterweise ist es leistungsfähiger & 'gesünder' als das meiste was ich sonst so an deutlich Jüngeren Geräten seh.
 

Testtype

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
359
Zurrückgeben und hoffen, dass sie dir direkt ein neues geben. Weiß gar nicht wie das so rechtlich abläuft eingeschaltet war es ja somit schon ^^, aber da du das Ding nicht lange hattest und es sozusagen beim normalen Gebrauchsstart den Geist aufgab, sollten die sich nicht so querstellen. Alternativen sehe ich keine.

Acer betrachte ich nicht unbedingt als "Lifestyle" wie Dell oder auch mal HP. Jedoch ist Acer recht robust und entsprechend Preis-/Leistunggerechtfertig. Jedoch ist der Service mangelhaft bzw. ausreichend. Das schreibe ich hier weil deren technischen Hotline 1,99€/min verlangen. Im Servicefall muss man entweder auf den Händler zurückgreifen, jemanden bei Acer kennen oder mit wenig Kommunikationsmöglichkeiten das ganze so einschicken. Ich besitze ein Acer und habe vor kurzem auch wieder Acer gekauft auf Grund von Preis/Leistung.
 

Freddy326

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
410
Ok danke mal für die ersten infos. Wer ihn morgen wahrscheinlich wirklich zum alternate zurück bringen und hoffen das sie ihn direkt austauschen und nicht einschicken!!

Ob Acer jetzt Schrott is oder nicht diskutiert bitte woanders.
 

Freddy326

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
410
naja rücktreten will ich eigentlich eh nicht, möcht eh einen neuen haben.

Naja das sehe ich dann eh morgen ob sie ihn austauschen oder nicht....ich bin ja schon gespannt, weil auf einschicken hab ich überhaupt keine lust
Ergänzung ()

So war heut beim alternate und die sagten das es ein Problem der Hardware sei und sie haben ihn direkt ausgetauscht.

Find ich echt toll von alternate das die nicht gesagt haben das sie ihn einschicken müssen.
 
Top