Acer Travelmate 5512: CPU aufrüsten

tracer

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
178
Hallo,

ich habe einen etwas älteren Laptop hier (6 Jahre alt), einen Acer Travelmate 5512.
Der CPU ist in diesem Modell noch austauschbar (Sockel S1g1).

Die Frage ist, ob mir jemand sagen kann, ob die CPU aufrüstbar ist.
Verbaut ist ein Turion 64 MK-38
Ich würde gerne einen Turion X2 TL-60 (oder ähnlichen) verbauen. Die TDP liegt nur 4 Watt über dem MK-38, das sollte in den Reserven des Mainboards enthalten sein.

Der TL-60 kostet nur ca. 15 EUR und bringt fast die doppelte Leistung:
Benchmark MK-38
Benchmark TL-60

In der Serie wird generell ein Turion X2 verbaut, insofern müsste das Bios die CPU verkraften.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass es klappt, ohne das Notebook in einen Toaster zu verwandeln?

Danke für Eure Tipps!
 

bullyboy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.435
Sofern die CPU wirklich unterstützt wird und du die mittlerweile sehr alte WLP gegen neue ersetzt wird die CPU sogar kühler laufen. Bei einem Tausch einer 25 gegen 35 Watt CPU in einem HP Notebook inkl. hochwertiger Wärmeleitpaste lief dieses im Idle rund 20 Grad und unter Last fast 15 Grad kühler. (Lag natürlich auch am entfernen Staub im Kühlsystem, vor allem den Lamellen und Lüfter)
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Also ich habs mit Intel Laptops CPU gemacht singel gegen DC getauscht und klappte ohne probleme sei es sockel mpga 478 oder mga 479,wichtig ist halt du achtest auf die FSB so wie WLP neu aufbringen sonnst sehe ich keine probleme.Hab sogar so Turion x2 hier liegen ...aber wo kostet die CPU nur knapp 15€???
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
Naja, nen alter Turion x2 kostet nunmal nur um die 15Euro. Hier im Forum sogar noch weniger, wenn man Glück hat. Und selbst bei Ebay gibt die schon teilweise für unter 15Euro...

Einem Upgrade steht also nichts im Wege...
 

tracer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
178
Danke für die Tipps, hab mit für 17 EUR einen in der Bucht bestellt (TL-60), das "neuere" Model (von den beiden TL-60, "neu" ist nach 6 Jahren natürlich relativ) damit habe ich die gleiche TDP wie der alte Singlecore dazu gekommen sind noch eine gute WLP und eine 60GB SSD. Damit sollte die alte Kiste nochmal aufleben. SO DDR2 Ram ist leider für die Kiste zu teuer sonst wäre das noch ne tolle Sache gewesen...
 

tracer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
178
Für alle die irgendwann dannach suchen, CPU ist heute gekommen, Austausch kein Problem, System läuft jetzt auf Dual-Core (Wow ;-) Der Lüfter dreht allerdings deutlich höher als vor dem Tausch, Core-Temperatur liegt idle bei 35-45°C (Core 1 meistens 35-40, Core 2 bei 40-45). Generell habe ich keine billige WLP verwendet (Noiseblocker Silver), werde es evt. aber noch mit einer besseren probieren. Temperatur vorher kann ich nicht sagen, da ich das System vorher nur einmal gestartet habe. Unter Last sind es bis zu 70°.

2 GB Ram ist leider zu wenig, das System muss permanent auf die Auslagerungsdatei zugreifen... SSD wird zwar merklich Abhilfe schaffen, aber bevor ich jetzt noch teure DDR2 Dimm's kaufe werde ich evt. einen einfachen i3-Laptop dazukaufen und dort die SSD einbauen, mal sehen.
 
Top