Adobe Premiere Pro - Kein GPU rendering

TuberPlays

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
430
Hallo,

ich habe ein Problem, dass Premiere Pro (CC 2019) nicht mit der GPU rendern will.

Wenn ich das Projekt erstellen will, kann ich auch wunderbar auswählen, dass ich die CUDA-Beschleunigung haben will
Adobe_Premiere_Pro_7n0L6D7u4i.png

Beim Bearbeiten wird das auch alles schön flüssig dargestellt, also gehe ich davon aus, dass die GPU da auch ordentlich genutzt wird. Aber wenn ich das Projekt dann rendern will, bekomme ich die Anzeige, dass eben nur mit der Software gerendert werden soll. Und ich interpretiere das mal so, dass es eben nicht die GPU nutzt.
Adobe_Premiere_Pro_2cviWMJtnc.png

Beim Rendern an sich merke ich dass dann auch entsprechend, dass die CPU wesentlich stärker beansprucht wird und das Rendern auch länger dauert.

Das Problem habe ich seit einer Windows Neuinstallation. Gemerkt habe ich es eben auch nur weil sich die CPU zu Tode rennt und das Rendering auch länger dauert. Habe allerdings nie drauf geachtet, ob das "nur Software" vorher schon da stand :heilig:

Die Treiber der Grafikkarte (GTX 1050) habe ich direkt von nVidia installiert (allerdings ohne das Experience Gedönse).


Jemand eine Idee, wo der "Haken" noch sitzen könnte?

Danke!
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.882

Savercop

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
Hy, ich habe das selbe Problem, meine RTX2080 wird beim Rendern / exportieren nicht verwendet, kann sie nicht auswählen. Hast du schon eine Lösung?
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.152
Sei froh, dass nicht die gpu rendert sondern die cpu. Das Resultat ist um Welten besser.
Bei fast allen nla wird die gpu hauptsächlich zur prerendering benutzt, inkl. ein paar Filter. Natürlich muss auch der Codec für die gpu-Berechnung unterstützt werden.
Im Adobe Forum wird auch beschrieben, dass ganz neue Karten manuell in die gpu-Liste eingetragen werden müssen. Google dich schlau...
 

Savercop

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
mich würde eben interessieren, warum das nicht geht, auf meinem Laptop mit einer gtx1050 geht es. werd die Tage mal mein komplettes System neu aufsetzen...
 

painomatic

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
532
Meines Erachtens kann man das Rendering in Premiere nicht vollständig auf die GPU auslagern. Dazu habe ich von Seiten Adobe folgendes gefunden:

GPU: a GPU of any type does not assist the actual encoding process, however, it can improve the processing speed in certain cases. It depends on a number of important factors. This blog post explains what a GPU can and cannot assist (speed up) in the overall exporting process (scaling, GPU accelerated effects, etc.). In some cases in an exporting job, the GPU is used minimally, as there might not be many processes available for the GPU to handle. Real-time GPU accelerated effects may not have been added to the sequence, for example.



That said, a system with a well-performing GPU (or even dual GPUs or more) can be a boon to improving encoding times, as indicated in this article. Some editors create sequences with a great deal of GPU-accelerated effects, for example, others commonly scale 4K footage to HD frame sizes. The GPU offloads processing for items it can handle, like these effects and scaling, giving the CPUs the opportunity to focus on the encoding (rather than effects processing) which can speed up the entire process greatly.

Quelle: https://forums.adobe.com/thread/2122549

Und da kannst ja mal nebenbei in den Taskmanager schauen und beobachten wie die Auslastung ist. In Win10 gibt es ja auch einen Reiter für die GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.551
Ich bin mir auch nicht 100% sicher ob meine 1080 Ti beim arbeiten und encoden verwendet wird. In beiden Fällen ist Cuda aktiviert. Die GPU Auslastung steigt aber selten über 5% (bei meiner 1070 davor genauso) Wenn ich beim encoden auf Software only schalte dauert der Export 3-4 Mal so lang.

Die GPU in die Liste eintragen bringt keine Veränderung.
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.882
Zuletzt bearbeitet:

blubberbirne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
608
Versuch mal einen älteren Nvidia Treiber. Nvidia hat in der Cuda/NVenc SDK einiges geändert.
Ein ähnliches Problem gab es auch beim Cyberlink Powerdirector
 

StutenAndy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
70
Ich bringe das Thema noch einmal hoch.
Aktuell habe ich auch das oben beschriebene "Problem".
Das rendern dauert so erheblich länger als noch vor einem halben Jahr, als man cuda core Rendering nutzen konnte.
Habe ehrlich gesagt im optischen Ergebnis keinen Unterschied gesehen.

Jetzt ärgere ich mich über die verdammt langen Render-Zeiten.
Da es früher ja ging, könnte es doch einen Trick geben!?
 

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.736
Zuletzt bearbeitet:
Top