Notiz Amazon Prime Video: Mehr als 600 Leihfilme aktuell für 99 Cent

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.409
#1
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.092
#2
"Neuere Blockbuster wie The Hateful 8 ", der Film ist von 2015 :p:p:p
Ich bin auch der Meinung den letztens bei Netflix irgendwo in einer Liste gesehen zu haben, aber jetzt ist er nicht mehr da, komisch.
Naja, aber für 99 Cent kann man sicher den ein oder anderen Film mal leihen, mal schauen was da so bei ist.

Edit: Hacksaw Ridge kann ich sehr empfehlen, für 99 Cent definitiv eine gute Wahl.
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.385
#4
diesmal eher mau.
mag aber die 99ct. angebote bei amazon. in der regel 1a aktuelle filme zum anschauen. letzten monat z.b. ready player one, avengers infinity war, three billboards outside ebbing, missouri, solo star wars story etc.pp

eigentlich monat für monat solche kracher dabei.
 

Crowbar

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.895
#5
diesmal eher mau.
mag aber die 99ct. angebote bei amazon. in der regel 1a aktuelle filme zum anschauen. letzten monat z.b. ready player one, avengers infinity war, three billboards outside ebbing, missouri, solo star wars story etc.pp

eigentlich monat für monat solche kracher dabei.
Mir wäre das ehrlich gesagt zu blöd, jeden Tag diese Angebote prüfen zu müssen. Auch die Regel, den angefangenen Film innerhalb einer gewissen Frist zu Ende schauen zu müssen, finde ich mehr als unpraktisch und bevormundend.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.409
#6
@Compo
Deswegen habe ich "neuere" und nicht "neue" geschrieben..^^
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.385
#7
@Crowbar

die 99ct. aktion kommt einmal im monat an einem freitag. ich muss da auch nix prüfen. die knallerfilme sind immer am anfang und ich bestelle in unter 5 minuten. den restlichen monat habe ich dann zeit die filme anzuschauen bevor die nächste 99ct. aktion startet.

mache das schon ca. 1 jahr und habe dadurch eigentlich fast alles gesehen was so im kino kam.
ich finds super.
 

Vhailor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
68
#9
War bis vor 2 Wochen auch noch Prime Kunde (von Beginn an). Ehrlich gesagt finde ich das Video Angebot ziemlich besch* . Serien sind etliche Jahre alt (ok, das ist bei Netflix leider auch so), und von den halbwegs aktuellen Filmen gibts als Prime Kunde eine lahme Handvoll...das wars. Der Rest kostet so oder so Geld.
Und dann diese ewig geilen Angebote: 1Mio Filme, ab 0,99 Cent. Wuhuuuu. Dann gibts einen Streifen von 1976 für 0,99 Cent und der Rest kostet - wie immer - mindestens 3,99 . Selbst dann, wenn die Filme auch schon 30 Jahre alt sind.
Sicher ist das gängige Werbe 1x1 und ich sage auch nicht, dass man alles umsonst bekommen müsste - aber die gelebte Praxis bei Amazon ist bestenfalls lachhaft!
Zudem finde ich die Qualität der Videos auch nicht sonderlich pralle. Bei Netflix sehen die gleichen Streifen besser aus.

Die Streaming Plattform Amazon habe ich jedenfalls durch.
 

so_oder_so

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
355
#10
Shape of water ist die 99Cent allemal wert!
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.721
#11
Wo sind denn da bitte 600 Filme 🤔
Mit meinem Fire Stick sehe ich davon nix

Ah. Auf der website sind noch 590 Stück von vor 100 Jahren
 
Zuletzt bearbeitet:

LeParisien

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
122
#12
Serien sind etliche Jahre alt (ok, das ist bei Netflix leider auch so), und von den halbwegs aktuellen Filmen gibts als Prime Kunde eine lahme Handvoll...das wars.
Sorry, aber es kommen kontinuierlich neue Serien (und Fortsetzungen), sowohl bei Amazon als auch besonders bei Netflix. Nur ein paar aus diesem Jahr auf Amazon Prime und Netflix: Designed Survivor, Lethal Weapon, La casa de papel, Better Call Saul, Queen of the south, Travelers, Westworld, The 100 und einige mehr.

Filme schaue ich sehr selten, aber auch da kamen mehrere (m.M.n.) gute in diesem Jahr.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.225
#13
Kein Wunder, dass die Leute illegale Angebote nutzen
Naja so einfach gestrikt ist das illegale Anschauen dann leider auch nicht. Soll auch Leute geben die können sich nicht alles leisten, wollen aber dennoch gerne am Leben teilhaben und wenigstens etwas erleben.

Bei Amazon finde ich meistens nur die Angebote interessant, wo wirklich gute Filme zum permanenten Kauf rabattiert sind - ab und an zahl ich auch mal den vollen Preis.
Ready Player One, Harry Potter, The Revenant, The Foreigner, Windriver, Tomb Raider, The Wolf of Wall Street ... so Dinger kaufe ich ganz gern, weil ich die Filme auch sehr oft anschaue.
Mir fehlen eig. noch Herr der Ringe und der Hobbit, ma gucken wann wieder paar Euro dafür übrig sind - gab/gibt es aber sehr oft im Prime enthalten oder auf Netflix.

Spare mir da eigentlich sehr häufig den Besuch im Kino und nehme die meist sonst verschwendeten 20€ für eine dauerhaft vorhandene Sammlung.

Bin aber mal gespannt ob und wie lange es dauert bis das Angebot im Preis noch weiter sinkt, denn wenn es wirklich günstig ist dass es sich jeder leisten kann, dann bräuchte man auch keine illegalen Angebote mehr.

Allerdings muss man auch aufpassen, Amazon hat schon öfter katastrophal geschlampert bspw. Der Hobbit Schlacht der Fünf Heere ist die Tonspur auf Deutsch um gute 2-3 Sekunden fehl platziert und das nicht seit gestern.
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
228
#14
Wofür bezahlt man eigtl. 69€/Jahr oder 7,99€/Monat für Amazon Prime Video, wenn man für vieles offenbar nochmal Extra was bezahlen muß?
Dann kommt das mit den 69€ bzw 7,99€ ja nicht mehr hin, sondern ist da wohl ganz schnell bei mind 100€/Jahr bzw 15€/Monat wenn man für viele Filme oder Serien extra was löhnen muß.

Entweder man zahlt für ein Abo und hat dann auch dementsprechend nach Abo-Modell alles zur Verfügung ohne extra kosten, denn dafür hat man sich ja normalerweise für ein Abo entschieden.

Man stelle sich vor man hat ein Sky Komplett Abo, und muß aber jedes Bundesliga-Spiel extra nochmal einzeln bezahlen.
Oder beim Digital-Abo einer Zeitschrift muß man für einige Seiten Extra bezahlen. Das ist absurd.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.502
#16
Traurig, dass sowas heutzutage eine Meldung wert ist. In meiner Videothek konnte ich das ganze Jahr über Filme für einen Euro ausleihen.
Ja, das kenn ich auch noch so. Einige davon waren sogar schon in Farbe!
Waren schöne Zeiten, gab keinen Entscheidungs-Streß wenn man mal einen Blockbuster sehen wollte der weniger als ein halbes Jahrzehnt auf dem Buckel hatte, die liefen nur und ausschließlich im Kino.
PS: Mehr Lametta war auch!
 
Zustimmungen: tek9
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.864
#17
Prime find ich ziemlich enttäuschend. Da ist man Primekunde und 95% der Angebote muss man trotzdem bezahlen. Wenn man was sucht findet man fast alles, das man dann aber eben doch nicht ansehen kann, bloß mieten oder kaufen.
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
24
#18
Spare mir da eigentlich sehr häufig den Besuch im Kino und nehme die meist sonst verschwendeten 20€ für eine dauerhaft vorhandene Sammlung.
Redest Du in dem Falle von echten Datenträgern oder dem Datenbank-Eintrag bei Amazon? Eine dauerhafte Sammlung kann nur aus Datenträgern bestehen, daher die Frage :)

Traurig, dass sowas heutzutage eine Meldung wert ist. In meiner Videothek konnte ich das ganze Jahr über Filme für einen Euro ausleihen. Bei Amazon muss man selbst für den 21 Jahre alten Film Good Will Hunting 3€ für eine Ausleihe in SD-Qualität bezahlen. Kein Wunder, dass die Leute illegale Angebote nutzen
Das sehe ich absolut genau so. Gut das es bei uns noch einige Videotheken gibt. Vom Qualitätsunterschied Streaming vs Blu-ray brauchen wir an der Stelle ja auch nicht zu reden.
Besonders die Preise für die alten Schinken sind hart. Gremlins in HD leihen für 3,99€,- oder kaufen für 5,98€ - beide Teile gleicher Preis. Daneben verkaufen sie die Blu-ray-Box beider Filme für 9,98,€ ... - die physische Kopie ist günstiger als der komprimierte Streaming-Vetter - verrückte Welt :evillol:
 

Vhailor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
68
#19
Sorry, aber es kommen kontinuierlich neue Serien (und Fortsetzungen), sowohl bei Amazon als auch besonders bei Netflix. Nur ein paar aus diesem Jahr auf Amazon Prime und Netflix: Designed Survivor, Lethal Weapon, La casa de papel, Better Call Saul, Queen of the south, Travelers, Westworld, The 100 und einige mehr.

Filme schaue ich sehr selten, aber auch da kamen mehrere (m.M.n.) gute in diesem Jahr.
Du hast da glaube ich nicht verstanden, was ich meine.
The 100 bei Prime? Nope, nicht der Fall.
Möchtest du jetzt jede beliebige Serie aufzählen :-D ? Grade bei den ganzen Eigenproduktionen würden wir uns da im Kreis drehen, da das so ziemlich das einzige ist, das aktuel gehalten wird. Allerdings ist das bei Netflix auch Teil des Problems. Netflix müllt die Plattform zu mit seinen Eigenproduktionen. Am Ende hast du 20 mal Netflix-Staffel 01 pro Jahr, wovon eine handvoll mit Glück fortgesetzt wird.
Und jetzt mal geschaut auf Hawaii 5-0 (wir sind hier ja bei Prime) - hängt ewig bei Staffel 07. NCIS LA? Nix mit Prime. Blue Bloods? Suits? Zoo? No chance bei Prime. Und davon gibt's noch viel mehr Beispiele.

Hast du eigentlich mal deinen Kommentar geprüft, bevor du getippt hast? The 100 ist bei beiden nicht verfügbar. Westworld genauso wenig. Suits hängt 2 Jahre hinterher (bei Netflix).

Somit weiß ich leider echt nicht, wie dein Kommentar zu meinem Post passen soll.

Entweder man zahlt für ein Abo und hat dann auch dementsprechend nach Abo-Modell alles zur Verfügung ohne extra kosten, denn dafür hat man sich ja normalerweise für ein Abo entschieden.

Man stelle sich vor man hat ein Sky Komplett Abo, und muß aber jedes Bundesliga-Spiel extra nochmal einzeln bezahlen.
Oder beim Digital-Abo einer Zeitschrift muß man für einige Seiten Extra bezahlen. Das ist absurd.
Ganz genau!

btw: Ich hab nun etliche Angebote durch. Aber mich nerven die alle irgendwie. Alleine schon deswegen, weil man die aktuellen Staffeln der Serien (s.o.) nirgendwo -legal- bekommt.
Höchstens wenn man jeden Sender direkt einzeln abonniert. Wuhu, 500 Euro im Jahr im Serien zu schaun. (geht das überhaupt^^?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
24
#20
Netflix müllt die Plattform zu mit seinen Eigenproduktionen.
Das ist in der Tat mit die größte Augenwischerei überhaupt. Grade jetzt vor Weihnachten hatte ich mal etwas Zeit und dachte ich klick mich mal durch die Weihnachtsfilme. Viele der Klassiker nicht verfügbar... na gut dann die Eigenproduktionen. Da habe ich keine länger als 10 Minuten ausgehalten, was aber auch dazu führte das ich von so ca. 10 Filmen 10 Minuten gesehen habe.
10x die gleiche Story in leichten Abwandlungen
10x die gleichen Schauspieler
10x die gleichen Kulissen
10x die gleichen Soundtracks

Bei den Serien ist das ähnlich. Größtenteils völlig generischer Einheitsbrei mit ganz wenigen Ausnahmen und die werden dann nicht fortgesetzt. Astrein :rolleyes:
 
Top