AMD Duron 800 & ECS K7S5A

U

Unregistered

Gast
Hallo!

Ich habe wie schon oben erwähnt das Elitegroup Board K7S5A und wollte nun meinen Duron 800 übertakten. Dabei habe ich folgendes Problem: Mein Duron 800 ist relativ neu und im BIOS kann ich nichts an den CPU einstellungen ändern. Wie übertakte ich meinen Duron (ist einer der neuen Bauart)?

Wäre für Hilfe sehr dankbar.

Gruß, Chace
 

chaoz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
131
Übertakten

Das ECS K7S5A
ist nicht zum Übertakten geeignet, besser gesagt es ist nicht möglich im ECS eine CPU zu kitzeln.
Was brauchst Du Gamepower ?
Anwendungspower ?
Die Grafikkarte ist der Dreh- und Angelpunkt wenn es um Performance geht,
die CPU mit 800 MHz ist für jede Anwendung ausreichend es sei denn man verbringt seine Zeit mit unnötigen dummen sythetischen Benchmarks die mit der Realität nichts zu tun haben.

"Overclocker sind Stubenhocker"

chaoz
 
U

Unregistered

Gast
Hab die Asus V7100 GeForce 2 MX 32 MB SDRAM. Aber aus diesen dämlichen MX Karten iss ja auch nix rauszuholen :(. Zu dem Mainboard: Auf overclockers.com sind mehrer Leute, die grade mit diesem Board ihren Duron 800 auf 1-1,3 Ghz hochgeschraubt haben, indem sie auf 133 FSB und Core auf 1,85 gestellt haben. Aber bei mir kann ich die Optionen nicht verstellen. Kann das daran liegen, dass man die neuen Duron 800 nicht mehr entriegeln kann?
 
U

Unregistered2

Gast
das board hat keine funktionen zum übertakten der cpu. sprich man kann den multiplikator nicht ändern und die vcore der cpu auch nicht. nur den fsb kann man ändern, dies aber auch nur in sehr extremen schritten.

einzige möglichkeit: man bastelt an der cpu herum.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
OC-Bios

Wenn du keine Angst vor Experimenten hast, gibt es schon noch eine Möglichkeit. Es existiert ein "Overclocking-Bios" für dieses Board, ich selbst hatte es auf meinem K7S5A schon einmal drauf. Damit lassen sich auch kleinere FSB-Schritte einstellen und man kann in Maßen übertakten.
Eine Multiplikatoränderung ist mit dem K7S5A überhaupt nicht möglich, hierzu müßte man stattdessen Änderungen an den CPU-Brücken vornehmen (L7, glaube ich). Das ist aber nur etwas für Heimwerker mit geschickten Händen.
Die Extrem-Methode geht auch ohne OC-Bios. Man muß dazu nur den FSB von den üblichen 100 auf 133Mhz anheben (Geht nur wenn anderswo im Bios die Option "CPU/FSB Spread Spectrum" enabled ist). Der Bus-Teiler sollte hierbei eigentlich dafür sorgen, daß die PCIs auf 33Mhz bleiben. Es ist dann einfach so, als hättest du einen Prozessor mit FSB133 drauf. Der Haken: Kaum ein Duron dürfte das aushalten, es sei denn durch exzellente Kühlung - und mit welcher Spannung man das stabilisieren kann, weiß ich auch nicht. Es hat bei einigen schon auf diese Art funktioniert, aber es ist ein sehr großes Risiko dabei. Ich rate davon ab.

Für mehr Leistung würde ich persönlich lieber in ein paar Monaten einen schnelleren Prozessor draufstecken. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Der Vcore ist in einer Sekunde angehoben
einfach alle L7 Brücken mit dem Bleistift verbinden und schon bekommt der Proz 1,85 V Vcore vom Mobo
das dürfte ja reichen fürs erste

@Unregistered
Ps:Welchen Code hat dein Duron?
AKCA ?
Welchen CPU Kühler hast du?
8x133 sollte 1064 Mhz ergeben was mit entsprechendem Kühler auch gehen sollte
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
Ich hab nen CoolerMaster oder so. Zum Code: Müsste ich nachgucken, aber als ich damals nachgeguckt hab, war es einer von den codes, die man nicht mehr mit dem Bleistift Trick überbrücken konnte. Deshalb würde mich halt interessieren, ob sich in den letzten 4 monaten ein neuer Trick ergeben hat.
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
@ Unregistered

Die L1 Brücken für den Multiplikator sind beim K7S5A eh nicht nötig
da im Bios der Multi nicht verändert werden kann
Die L7 müssten aber gehen was eine Erhöhung des Vcore bewirkt
 

Ma$oCh!st

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
32
also das OC bios is schon ganz cool!
hab mir das auch mal draufgehauen und den FSB auf 124 gestellt so läuft mein Athlon 850 mit 1050 Mhz!
Aber das funzt auch nich immer,weil irgend ne hardware komponente immer macken macht!
 
Top