News AMD gewinnt weiter Marktanteile im GPU-Segment

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.804
Die Marktforscher von Jon Peddie haben die Analysen zum Jahr 2011 beendet. Im letzten Quartal des Jahres konnte AMD weitere Marktanteile bei den Grafikkarten gewinnen, vor allem Nvidia musste deutlich Federn lassen – sowohl im letzten Quartal als auch im gesamten Jahr.

Zur News: AMD gewinnt weiter Marktanteile im GPU-Segment
 

octr@

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
282
Yes, Intels Zahlen sind runtergegangen. Das alleine ist Grund zur Freude.
 

Dural

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
182
was sagt den das heute noch genau aus wo doch fast jede verkaufte CPU auch eine GPU (gratis) entählt , viel Interessanter wäre ein Vergleich von den tatsächlich verwendeten GPUs und allgemein eine trennung von Grafikkarten und IGP :rolleyes:
 

FoxMcCloud

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
436
Für Nvidia wird es langsam dunkler. Im Onboard Markt sind sie inzwischen (mehr oder weniger) raus, bei diskreten Lösungen werden sie in den kommenden Quartalen wohl noch mal an AMD verlieren, weil sie noch keine Konkurrenz zu AMDs HD7xxx Serie haben. Scheint so, als ob sie sich langfristig aus dem Grafikmarkt, ihrem einstigen Kerngebiet, zurückziehen würden.

Wenn man noch die Meldung von gestern, dass sie keine PS4 Chips mehr fertigen (nicht sicher), dazunimmt, wird es echt düster für Nvidia. Ich frage mich auch, wie sie gegenüber dem Riesen Intel und gegenüber einem deutlich größeren AMD noch wieder Marktanteile zurückgewinnen wollen. Für AMD ist es natürlich gut, aber auch bezeichnent für den Erfolg der APUs.

Agut, dass AMD ATI und nicht Nvidia gekauft hat. Die wollten ja N zuerst kaufen ;).
Was ist daran gut? Glaube auch nicht, dass die tatsächlich mal vorhatten Nvidia zu übernehmen, da Microsoft da noch ein Vorkaufsrecht hätte.

Ich verstehe nicht warum immer noch solche Firmen wie Matrox und SIS gelistet werden. Die spielen überhaupt keine Rolle mehr. Man könnte die einfach mit ihren 0,03% Marktanteil zu Sonstige schicken. Insgesamt für diese Firmen aber auch eine bittere Entwicklung. Matrox mal eine der größeren Grafikkartenfirmen, SiS war mal sehr starker Chipsatzlieferant. Mich wundert, dass die überhaupt noch überleben. Matrox erinnert mich nämlich ein bisschen an 3dlabs und die gibt es auch nicht mehr.
Weiß eigentlich irgendwer, was SiS überhaupt noch fertigt?
 
Zuletzt bearbeitet:

S!L3NC3R

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.796
@ octr@ WTF?!

War aber abzusehen das durch die integrierte Grafikeinheit es einen Rückgang bei den dedizierten Grafikkarten gibt. Warum das ausgerechnet nur bei Nvidia aufschlägt wundert mich etwas.
 

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.056
Agut, dass AMD ATI und nicht Nvidia gekauft hat. Die wollten ja N zuerst kaufen ;).
verstehe auch nicht denn sinn deines posts.... was nvidia angeht wird es in der tat schwierig da sie sich zu sehr auf ein gebiet spezialisiert haben und nun ins gefärhliche hintertreffen geraten. könnte gut sein wenn die kepler nicht wie ne bombe einschlagen das es ihnen dann wie ati geht und aufgekauft werden.
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
nVidias 15% sind bezeichnend für die momentane Situation, ausser GTX 580/570und 560Ti gab es eigentlich nix in der Serie was man empfehlen könnte. Bei AMD sieht das ganze schon andres aus, da ist in der gesamten Palette für jeden was dabei.

@zombie: Ganz bestimmt nicht, denn auf anderen Märkten als den der Desktopgrafikkarten ist nVidia etwas weiter als AMD, und da macht nVidia ja auch viel mehr Geld mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.155
Hmmm... ich hoffe, dass nVidia letzten Endes dann nicht doch noch von Intel geschluckt wird. Interessanter fände ich die Lösung einer Fusion von ARM und nVidia... ;)

@S!L3NC3R
AMD sind die Serien 5-7 sehr gut gelungen und sie können immer mehr Produkte mit integrierter Lösung verkaufen.

@Dural
Da gebe ich dir recht, diese Zahlen sagen mittlerweile kaum noch etwas aus, haben sie allerdings auch nie wirklich, da Intel schon lange "Marktführer" ist, da is bereits vorher ihre GMA "Grafik" hatten. ;)
Eine getrennte Betrachtung von IGP und Zusatzkarten würde ich auch befürworten.

Mfg Kae
 

Arikus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
452
Ich bin mal auf die Zahlen von Q1 2012 gespannt, da dürfte es keinesfalls besser werden bei Nvidia.
Neue Generation von Grafikkarten ist noch nicht auf dem Markt und Tegra 3 ist auch noch nicht wirklich zu sehen.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.057
AMD profitiert von den deutlich gesteigerten Auslieferungen von Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit.
Dieser Umstand schränkt die Vergleichbarkeit deutlich ein, gleiches bei Intel.

Neben den Gesamtzahlen sollte es auch zw. diskreten und integrierten GPUs unterschieden werden. Sonst kann man die Zahlen von NV schlecht relativieren.
 

d4nY

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
805
ich finde auch man sollte die iGPUs und diskreten karten trennen
so KANN nvidia ja nur verlieren, da man ja mindestens nen prozessor benötigt und intel ja so gut wie nur noch prozessoren mit grafikeinheit anbietet und die apu's von amd auch sehr gut weggehen
die beiden gewinnen also in jedem fall, dazu hat amd eben noch ne separate grafiksparte
während nvidia ja "nur" grafikkarten anbietet
 

Sontin

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.276
@Dural
Da gebe ich dir recht, diese Zahlen sagen mittlerweile kaum noch etwas aus, haben sie allerdings auch nie wirklich, da Intel schon lange "Marktführer" ist, da is bereits vorher ihre GMA "Grafik" hatten. ;)
Eine getrennte Betrachtung von IGP und Zusatzkarten würde ich auch befürworten.

Mfg Kae
Und trotzdem wächst nVidia im diskreten Geschäft. Alleine in Q4 um 3,7 Prozentpunkte.
Eine Entwicklung, die von vielen als unmöglich bezeichnet wurde, weil die ganze Welt auf langsame iGPUs angeblich gewartet hätte. :evillol:
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Mh.. finde den Vergleich etwas... blöd.
Wie ich den Text lese spielen Grafikchips in Prozessoren genauso mitrein wie diskrete Grafikkarten.. wenn man das mal auseinanderfummeln würde, dann wäre Intel garnicht drin und NV hätte weitmehr Anteile - wenn nicht sogar mehr Anteile als AMD.
 

Namron1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
826
Dann wird Nvidia sich eine andere Nische suchen und nur noch im Profibereich Lösungen anbieten.
Matrox konnte ja so auch Überleben.
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
D

Don Kamillentee

Gast
ich finde auch man sollte die iGPUs und diskreten karten trennen
so KANN nvidia ja nur verlieren, da man ja mindestens nen prozessor benötigt und intel ja so gut wie nur noch prozessoren mit grafikeinheit anbietet und die apu's von amd auch sehr gut weggehent
Ähm, dann fallen auch nVidias "iGPUs" weg. Klar, sicher ein besserer Vergleich, aber was am Ende zählt ist die Tatsache, mit was die Endkunden ihren Bildschirm befüllen lassen. Nicht jeder der eine iGPU hat, nutzt diese auch. Etc.pp.
 

Ghostdog91

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
138
Oje Nvidia steht von Marktanteil unter AMD.
Man merkt das die Leute weniger Geld haben und zu billig Produkten greifen.
Nvidia sollte mit ihren Preisen runter gehn.
Zum Glück bist du kein Fanboy...
Vielleicht wollen die Leute das beste in ihrer Preisklasse? Und da hat AMD nunmal deutlich mehr/besseres zu bieten als Nvidia...
Vielleicht wollen sie drei Monitore an einer Grafikkarte betreiben, oder sogar sechs?
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.057
Oje Nvidia steht von Marktanteil unter AMD.
Man merkt das die Leute weniger Geld haben und zu billig Produkten greifen.
Nvidia sollte mit ihren Preisen runter gehn.
Da hats einer nicht verstanden.

Bei AMD werden auch APUs wie "Llano" mitgezählt. Kaufst du dir ein Notebook mit A6 oder A8 CPU, geht automatisch ein Punkt im Bereich GPU an AMD.

Oder man denke an die AMD 4250 die in Mainboards mit 880G Chipsatz integriert sind. Selbst wenn du die Onboard GPU deaktivierst und eine NV KArte reinsteckst, hast du eine AMD GPU gekauft.

Würde man nur separaten Grafikkarten betrachten, sähe die Welt ganz anders aus. Deine Schlussfolgerung basiert auf einem falschen Verständnis.
 
Top