News Grafikchips: AMD gewinnt auch durch Mining Marktanteile

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.205
#61
Man sollte aber fair sein, denn AMD hatte VEGA immer gegen die 1080 positioniert.
Ja, aber dafür dass sie deutlich später als die 1080 kam ist sie in vielen Punkten schlechter als diese. Es gibt nur ein paar wenige Spiele wo sie ihre Rohleistung ausspielen kann. Ansonsten ist sie langsamer, teurer, lauter und braucht mehr Strom. Hatte ja erst eine 1080 Aorus drin... für die Red Devil 64 musste ich erst mal das Netzteil upgraden und wenn ich sie jetzt mal auslaste ist sie in FF XIV deutlich lauter und trotzdem langsamer als die 1080...
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.088
#62
Zudem entwickelt AMD mit Navi eine skalierbare GPU Architektur, bei der es dann auch wieder (so Lisa Su) einen Gaming-Ableger gibt. Vega ist der Zwischenschritt dafür.
Jetzt weiß ich, was du meintest:

Q10: With the Zen core and the Zeppelin design, AMD essentially has one version of its silicon for PC/enterprise and one version of silicon for the mobile parts coming out the factories. If AMD had the resources and budget to have a wider silicon design portfolio, would there be more scope to trying for more esoteric IPC gains for specific product lines?

LS: I think that our CPU roadmap actually is very ambitious and I think microarchitecture is one piece of it. What you heard from Mark Papermaster with what we’re doing in terms of cross-chip interconnect and power management, and then system-wide thinking in terms of how we put the chips together. I actually think it is not a resource constraint problem necessarily, it is really more about where we want to focus our efforts on the CPU side.

On the GPU side, we have multiple teams that are looking at how to improve the instruction set as you go forward and I would say that we are thinking on the compute aspect of GPUs. How do we think about sort of the traditional GPU engines to special accelerators, things like that.

Q: Does that mean that there is room in the future for GPU bifurcation, between a gaming focus and a compute focus?

LS: I think there is. You will see us move on this, and we’re very committed to gaming so that’s not going to change, but you will see us do some more purpose-built products for the compute side of things.
https://www.anandtech.com/show/1231...n-exclusive-interview-with-dr-lisa-su-amd-ceo
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#64
Ahh, ich hab es eben noch gesucht, aber du hast es ja gefunden. Genau das meinte ich. Zukünftig (vor allem durch die skalierbare Navi Architektur) wird es wohl für AMD einfacher wieder reine Gaming-GPU's aufzustellen, ohne dass irgendwelche (für Gaming) unnötige Funktionen auf der Karte sitzen, die einfach nur den Verbrauch erhöhen.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.088
#65

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.763
#66
@Aldaric

Was ist denn mit dir Los? Wer redet denn hier von "Edelgamern"? Neidisch, missgünstig?
Es ist nun mal Fakt, dass mining die Grrafikkartenpreise mit hoch treibt.
Auch wenn man mit den Karten mehr machen kann wie nur Spielen, sind sie aber in erster Linie dafür.
Wenn du ein gebrauchtes Auto kaufen willst und horrende summen zahlen musst, weil andere die beim Stockcar verheizen, bist du doch auch sauer, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#67
Warum fühlst du dich denn angesprochen? Das war frei in den Raum gesagt, da hier die Hölle im Forum losgebrochen war, als Vega die 1080 Ti nicht um längen geschlagen hat. Das hat nichts mit Neid zu tun, sondern ist lediglich ein Teil der Erklärung warum Vega eben nicht so stark im Gaming ist, wie viele gehofft haben.

Ich weiß auch nicht, wo ich irgendwas über die erhöhten Preise durch die Miner gesagt hab, auch wenn du mir das erklären willst.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.189
#68
Da bleibt immer noch Konsole wo AMD dominant ist dafür wird auch optimiert. ;-)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.267
#69
Äääh, ich hab Mal ne Frage zur News:
Wie kann es denn sein, dass man "früher" überall Grafikkarten einfach kaufen konnte. Die Regale waren voll gefüllt.
Jetzt werden den Herstellern die Karten fast aus den Händen gerissen, so dass manche Chips ja fast gar nicht zu bekommen sind.

Trotzdem soll der GPU-Markt um 1,45% geschrumpft sein? Bei der Nachfrage müssten dann ja logischerweise auch deutlich weniger Karten produziert worden sein, sonst müsste der Markt ja wachsen.
Habe ich da einen Denkfehler?
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.227
#71
Das war doch schon lange genug so, das AMD keine reinen Gaming GPU's entwickelt. Sämtliche Serien waren auf den Profi und Gamer Markt entwickelt. Anderster wie bei NV.
AMD kann/ konnte sich keine zwei Schienen leisten.
Wenn Gaming das A&O für AMD gewesen wäre, hätten sie den Profimarkt ja außer Acht lassen können.
Mit Vega wurde ein super Universal Architektur entwickelt.
Die steckt in allen Bereichen. Notebook, Desktop, APU, Intel, Server, usw....
In sämtlichen Leistungsklassen. Jetzt müssen sie nur noch nach oben verfeinern.
Entwas mehr Leistung, Verbrauch in oberen Klassen verbessern.
Treiber optimieren und die neuen Futures besser aus dem Winterschlaf holen.
Spiele-Entwickler mehr unter die Arme greifen.
Vielleicht sehen wir auch bei den neuen Konsolen irgendwann eine APU mit Zen und Vega.
Potenziale wäre da.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.051
#72
Hatte nicht Lisa Su selbst gesagt, dass mit Navi wieder ein reiner Gaming-Ableger kommen soll?
Das hatte ich bisher noch nicht aufgeschappt, zu wünschen wäre es, nur, wird Navi eine GPU-Halbgeneration (wie Polaris nur Mittel- und Einstiegsklasse-GPUs abdeckend oder wie RX Vega nur die Oberklasse abdeckend, wobei letzteres ja eigentlich schon eine GPU-Viertelgeneration ist bei nur einem Vega10 Chip) oder doch 'mal wieder eine komplette GPU-Vollgeneration werden (von mir aus auch eine Dreiviertelgeneration, denn die Enthusiasten-/Luxusklasse kann nVidia gerne weiterhin alleine mit Ti- und Titan-GPU-Mondpreisen bedienen, Hauptsache die AMD/RTG Grafikkarten werden (wieder) bezahlbar für Gamer)?

Was hier viele leider nicht bedenken, ist die Chipgröße und -marge und auch wenn AMD ein wenig Boden gut machen kann (durch den Krypto-Mining-Sondereffekt bedingt), glaubt doch hier wohl keiner ernsthaft, dass nVidia die gleichen Herstellungskosten und Profite macht wie AMD beim Verkauf der eigenen Chips ... natürlich wird der Marktführer pro verkaufter Einheit deutlich mehr Gewinn daraus ziehen.

Der Weg ist noch ein langer und steiniger für AMD/RTG, denn ein äquivalent leistungsfähiges, effizientes Produkt bei niedrigeren Herstellungskosten und größerem Profitpotential als der Konkurrent es bietet ist das, was AMD auch im GPU Bereich bräuchte, ähnlich den RyZens im CPU-Bereich, die Intel das Leben derzeit zunehmend schwerer machen und das dortige Quasi-Monopol Intels aufgehoben haben ;).

Es bleibt also die Hoffnung, dass AMD/RTG MCM im GPU-Bereich zuerst hinbekommt und eben die o.g. Effekte generiert, die notwendig sind um wie Phönix aus der Asche mit nVidia wieder gleich zu ziehen oder diese im Gaming Bereich gar zu überflügeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#73
Natürlich ist der Chip groß. Scheinbar ist aber selbst bei der Größe die Chips die Ersparnis mit einem DIE alle Bereiche abzudecken kostengünstiger, als mehrere Masken zu fahren.

Navi macht ja dahingehend viel anders, da die Architektur modular aufgebaut sein soll. Also kann man, dass was Vega im Gaming Bereich eben mit sich schleppt momentan, bei einem modularen Aufbau bei einer Gaming-GPU weglassen. Ich vermute dieser halbe Schritt (du bezeichnest es als Halbgeneration) ist Vega.

Ich vermute auch das Vega einfach als Weiterentwicklung der alten Architektur genutzt wurde, da die Entwicklung der modularen Navi Architektur vermutlich länger gedauert hat und man sonst ohne jegliche Produkte vertreten wäre. Und Vega hat zwar nun nicht den Highend-Gaming Markt erobert, aber für Vega läuft es zumindest gut im Instinct und Mobile Bereich. Und da hat man ja grade große Abnehmer mit Intel und Apple. Und im Desktop-Bereich werden die wenig übrigen von den Minern und ein paar normalen Kunden den Händlern praktisch aus der Hand gerissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruse

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.625
#74
Zuletzt bearbeitet:

Sanjuro

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.140
#75
In dem link steht sogar:

Gamers can offset those costs by mining when not gaming, but prices will not drop in the near future.”
achso, also wenn mir die gpu derzeit zu teuer ist, dann ist die lösung: "trotzdem kaufen und die karte sich selbst finanzieren lassen"

also langsam glaub ich nicht mehr an zufälle.
 

coral81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
286
#76
Mining Mining der Millionärs Traum für den Schwachmaten für heute, ich kann es nicht mehr sehen, wann verschwindet der Mist endlich????
Die künstliche Intelligenz bahnt sich ihren Weg. Mining befeuert sie. AMD,Nvidia usw profitieren und investieren. Wo ist das Problem ? Oder hast du Angst das dein Job durch eine KI übernommen wird ?
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.833
#77
KI ist mehr Risiko als Nutzen für die Menschheit.

Obwohl mein Beruf lange nicht so schnell von KI abgelöst werden kann, bis dahin sind Taxi-, Bus- und LKW-Fahrer schon lange weg. Und selbst IT-ler wird es dann irgendwann nicht mehr geben, wenn es eine selbstständig denkende KI gibt, kommt der Mensch eh nicht mehr mit und die KI entwickelt sich selbst weiter.

Wie so einige führende Wissenschaftler sagten, unter anderem auch Steven Hawking, dass ca 2050 es möglich sein kann, dass die Menschheit abgelöst wird, also untergeht an ihrer eigenen Erfindung. Oder eben dadurch unsterblich wird, also eher das menschliche Sein ablegt. Eine vollständig selbstdenkende KI ist alles andere als erstrebenswert. Selbst die Schritte bis dahin sorgen auf Dauer dafür, dass wir zunehmend abhängig von solchen Systemen sind und uns viele Denkarbeiten abnehmen, wodurch wir mit der Zeit verblödet. Sieht man heutzutage schon immer mehr, Allgemeinbildung geht vor die Hunde, man hat doch Smartphone mit Google... Orientierung? Wozu? Navi findet doch schon den Weg... Idiocracy, wir kommen...

Aber dazu: Was hat Blockchain mit KI zu tun?
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.256
#78
Am lustigsten ist für mich der Spruch vom Lederjacken Typi, ...
man verkaufe 10x mehr GPUs als die Konkurrenz.

Ach und darum sinkt der Marktanteil?

Sehr verständlich.

Vega im HighEnd, braucht ein wenig Feinschliff, dann ist sie auf Augenhöhe mit der 1080. Das ist OK, für den damals ausgerufenen Preis. 399 (56er), 499 (64er) ...

Bei den aktuellen Preisen natürlich nicht.

Aber aktuell würde ich GAR NICHT kaufen ...

GPU und RAM Preise sind abartig.
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.833
#79
Ja, zum Glück muss ich mir zur Zeit keine Grafikkarte kaufen, sollte meine RX580 kaputt gehen, baue ich meine alte Karte (GTX 960 2G) ein und verzichte lieber auf etwas Grafikpracht. Kann ich andere Hobbys vermehrt nachgehen, spiele sowieso in letzter Zeit sehr wenig. Hauptsache es kommt ein Bild aus der Kiste...
Nur die RAM-Preise verhageln mir die Umrüstung meiner HTPCs, aber die brauchen ja zum Glück keine 16 GB, selbst 8 GB hab ich da nicht zwangsläufig notwendig und der schnellste Speicher muss es da auch nicht sein, da hält sich der Aufpreis noch in Grenzen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#80
Die Spieler die sich dann eine Nvidia-Karte kaufen müssen (weil sie keine AMD-Karte bekommen) kaufen sich einen Monitor mit G-Sync anstelle von FreeSync und festigen damit ihren Lock in in das Ökosystem von Nvidia.
Sehe ich nicht so, ich hatte auch eine R9 290 und einen UHD Freesync Monitor, trotzdem habe ich mir danach keine Fury geholt, sondern eine 980 Ti.
Die Leute kaufen Nvidia weil es Nvidia ist (die kann AMD sowieso nicht abholen, ist doch mit den Intel Fans genauso) und weil Nvidia derzeit sowohl bei Leistung als auch beim Verbrauch einfach die Nase vorn hat. Wenn AMD mal was taugliches bringen würde, würde sich das auch wieder ändern, siehe Thermi vs GCN Generation.
Ergänzung ()

Das liegt, wie bereits ewig oft diskutiert am Gaming Boom mit PUBG in Asien, dort werden eigentlich nur Intel + Nvidia Kombinationen gekauft, schau dir die ganze Statistik an, dann wirst du das auch sehen.
 
Top