AMD HD6970 schaltet PC aus

blacklc2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
46
Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe meine alte Grafikkarte beim PC von einem Freund eingebaut um diesen von OnBoard Grafik aufzurüsten.

Der PC hat:
Netzteil: MS-n690-eco
MB: 880G Extreme 3
HDD: WD Caviar Green 500GB
RAM: 2x2GB mushkin enhanced Blackline PC3- 10666
CPU: Athlon II X4 640

Ich habe nun meine "alte" HD6970 eingebaut und normal am Netzteil mit dem 8pin PciE angeschlossen und über einen Adapter von einmal von einem freien 12V Kabel mit dem 6pin Anschluss der Graka. So wie in meinem PC zuvor auch.

Der PC läuft normal aber sobald die Grafikkarte etwas tun soll, schlatet der PC ungefragt einfach komplett ab und bleibt aus. Diesen muss man dann mehrere Sek von Netz trennen, dann geht er normal wieder an.

Treiber habe ich mehrere Versionen versucht. RAM ist neu, da der davor defekt war, also ausgetauscht.

Dass die 12 V-Schiene vom Netzteil nicht reicht, glaube ich nicht aber ist evtl. möglich?
Graka geht in meinem PC noch wie gewohnt einwandfrei.

Es läuft Win7 64bit, neu aufgesetzt.

Sollte ich etwas vergessen haben, dann fragt bitte danach.
Soweit erst einmal vielen Dakn für alle Tipps.
beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklc2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
46
Vielen Dank.

Ok, genau so etwas dachte ich mir schon fast. In meinen PC läuft ein NT von beQuiet dark power mit 550 Watt, ohne Probleme - auch neu mir der r9 280x.
 
T

Tyler654

Gast
Bedauerlich, dass er ein solches Netzteil in Betrieb genommen hat. Frag' ihn am besten gleich, ob er Geld für ein vernünftiges Netzteil ausgeben kann.

MS-Tech ist das hinterletzte, was man kaufen kann. Das Teil ist selbst mit einer onboard-Grafik eine latente Gefahr. Ich empfehle folgende Geräte:

http://geizhals.at/de/be-quiet-system-power-7-450w-atx-2-31-bn143-a871343.html
http://geizhals.at/de/lc-power-gold-series-lc9550-v2-3-500w-atx-2-3-a861223.html
http://geizhals.at/de/be-quiet-straight-power-e9-400w-atx-2-4-e9-400w-bn190-a677342.html
 

Tapion3388

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.461
Das LC-Power-Netzteil würde ich direkt wieder aus der Liste rausnehmen Tyler654. Die sind zwar nicht mehr so schlimm wie früher, aber da der versprochene Wirkungsgrad schon des öfteren nicht erreicht wurde lieber zu einem seriöseren be-quiet (E9 ist sehr gut) greifen.
 
T

Tyler654

Gast
Ja, beim Test der 400W-Variante hat sich herausgestellt, dass die 80 Plus Gold-Zertifizierung verfehlt wird. Es wird aber damit beworben und somit ist es Betrug. Die Version im Handel soll sich zwar anders verhalten, jedoch gab es dazu keinen Test und somit ist diese Aussage wertlos.

Trotz allem ist es technisch trotzdem besser, denn während das E9 ist nur gruppenreguliert ist, sind im LC DC-DC-Schaltkreise drin. Somit ist eine erheblich bessere Spannungsregulation gewährleistet.
 

blacklc2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
46
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ja mein Kumpel ist bereit noch Geld für ein Netzteil auszugeben, habe ihn gestern abend gefragt.
Ich werde mir diese Netzteile mal ansehen. Da ich selber auch ein Netzteil von bequiet nutze, hätte ich auch gerne wieder zu einem solchen gegriffen. Sein budget liegt leider nur bei ca. 50 EUR. (Ausbildungsjahre sind eben keine Herrenjahre) Daher habe ich ihm schon meine "alte" Grafikkarte überlassen, nur den defekten Ram musste er bezahlen.

Ich werde die Tage ein neues NT kaufen und dann berichten ob es denn nun geht :-), wovon ich ausgehe.

beste Grüße

Edith sagt: Generell aber nochmal. Die Grafikkarte zieht maximal (wohl ehr nicht :-)) 300Watt, Prozessor knapp 100 Mobo Laufwerke etc.. vernachlässigbar. Da sind 400Watt (die auch tatsächlich da sind, nicht wie bei ms-tech) ausreichend oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top