News AMD Ryzen 2000: Alle Details zu Ryzen 7 2700X bis Ryzen 5 2600

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.151
#21
Mal sehen was die Tests sagen.

Eigentlich wollte ich ja noch bis Zen2 warten aber es kribbelt schon ordentlich in den Fingern nach so vielen Jahren endlich mal wieder etwas Neues zu verbauen.
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.923
#23
Bei den Game-Benches warte ich lieber mal unabhängige Tests ab. GTX 1080 1080p@Ultra (nicht maxed out), da limitiert in den meisten Fällen die GPU.

Mal sehen was der 2700X mit 3.333er Speicher und optimierten Sub-Timings macht. Bei ACO waren das schon fast 30% mehr FPS im CPU-Limit beim 1700X im Vergleich zu 2.133

Würde gerne einen Test sehen mit

1700X@stock@DDR4 3.333 DR mit angepassten Subtimings gegen einen 2700X@OC@DDR4 mit stock Werten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.298
#24
In der Basis, wie erwartet nichts besonderes.

Ich warte auf die OC-Tests :-)

Hoffentlich geht da mehr - So in Richtung 4.6 all core zumindest beim 6-Kerner. Das wäre mal nett zu dem Preis!
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.447
#26
Interessant das da kein 2800x gibt. Weiß jemand warum? Bin am überlegen quasi vom 1800x ein kleines Upgrade zumachen 😉
 

RichieMc85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
337
#27
Also mehr Takt mit mehr Spannung, scheint die neue Fertigung wohl nicht viel zu bringen. Der Test mit der 1080 sagt doch eh nix aus, da fast alle Spiele im GPU Limit. Mit ner 1080Ti wärd der Abstand wohl deutlich mehr als 7,7%. Aber dieses Marketing haben Sie ja damals bei BF1 auch gemacht. :rolleyes:
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#29
Die Folien widersprechen ja der Aussage von Colorful.

Colorful bringt zwar erst später 400er Boards für AM4, spricht aber explizit von PCIe-3.0 Lanes bei den 400er Boards, statt von PCIe-2.0 Lanes auf den 300er Chipsätzen.


@8-BaLL:

Selten so einen Stuss gelesen.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.123
#30
An der reinen Ausstattung der Mainboards wird sich zu ihrem jeweiligen Vorgänger-Pendant nichts ändern.
Das ist glatt falsch! Wie schon bei Raven Ridge lässt ComputerBase entscheidende Infos unter den Tisch fallen. Im Chip selbst dürften wie bei den APUs deutlich verbesserte Schnittstellen stecken, zum Beispiel natives USB 3.1, insgesamt mehr USB, PCIe 3.0 usw.

Logischerweise werden die neuen Mainboards darauf angepasst.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.298
#31
Interessant das da kein 2800x gibt. Weiß jemand warum? Bin am überlegen quasi vom 1800x ein kleines Upgrade zumachen 😉
Warte die OC-Tests ab - In der Basis sind es nicht einmal 10%, wozu dann die Mühe, wenn man genau nichts davon merkt, oder wo bremst deine neue CPU?

Habe mit meiner CPU rumgespielt..4.5, 4.6, 4.7, 4.8, 4,9 ghz (5ghz geht, allerdings nicht in Stresstests, zu warm) --- Im Alltag merkst keinen Unterschied, überall ist das Ding schnell genug. 4.7 dann gelassen, weil die Spannung hierfür ziemlich gering ist und somit die CPU kühl bleibt.

Spar dir das Geld :p
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
18.876
#32
der 2700X is wie das 1800X Modell uninteressant. Lieber den kleineren selbst Hand anlegen. Ein günstiges 8 Kern Modell hat AMD wohl genau deswegen ausgespart...
Was du schon wieder alles im Vorfeld vermeintlich weißt... :rolleyes:
Woher weißt du, dass du einen 2700 auch auf die Taktraten hochziehen kannst wie einen 2700x?

Die Fertigung hat bisher bei der Taktrate einen Deckel aufgesetzt. Dadurch wurden auch deutlich bessere Dies verwendet für kleinere.
Wenn diese Taktgrenze jetzt wegfällt bzw. fließender verläuft, wird das Binning der CPUs wieder viel entscheidender. Ohne irgendwas zu wissen zu den neuen CPUs ist es sehr vermessen, da jetzt schon solche Aussagen rauszuhauen.
 

Lumi25

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
981
#33
Da habe ich persönlich aber mehr erwartet. Ein 2800X mit 4,0 GHz (all Core) und 4,5 GHz (Single Core) und das gleiche beim 2600X.

Schon irgendwie enttäuschend darum alles richtig gemacht mit dem Cire i7 8700K:).
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
639
#34
Kann die Euphorie nicht ganz teilen.

AMD holt jetzt mit der TDP/Spannungskeule das im Standard raus was die meisten mit OC vorher schon selber erledigt haben.

4GHz AllCore haben die meisten 1800X auch vorher schon gemacht, den Versatz zu den 4,35GHz (Single Core Boost) kommt aus der verbesserten Fertigung. Das es keinen 2800X gibt (der min. 4,5GHz im Single Core Boost haben müsste) zeigt ja das die Architektur so wie sie jetzt ist am Ende ist. Das wird erst Zen 2 ändern.

Darüber hinaus sehr schade das einige Funktionen wieder nur mit dem neuen Chipsatz laufen werden, das wird sich auch nicht per BIOS-Update ändern lassen. An dieser Stelle sehr ähnliche Politik wie bei Intel.

Den 8-Kerner im Mainstream muss Intel damit auch nicht mehr dieses Jahr bringen, das reicht aus wenn denn Zen 2 effektiv kommt.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#35
Das ist glatt falsch! Wie schon bei Raven Ridge lässt ComputerBase entscheidende Infos unter den Tisch fallen. Im Chip selbst dürften wie bei den APUs deutlich verbesserte Schnittstellen stecken, zum Beispiel natives USB 3.1, insgesamt mehr USB, PCIe 3.0 usw.

Logischerweise werden die neuen Mainboards darauf angepasst.
Nartives USB 3.1 Gen 2 gibt es doch schon ewig, eingeführt mit dem A320 & Co. Soviel zu total neu und unterschlagen.
https://www.computerbase.de/2017-03/amd-ryzen-1800x-1700x-1700-test/2/
Sonstiges USB interessiert nicht die Bohne, und zu PCIe Gen3 gibt es nur widersprüchliche Aussagen und nix offizielles bis jetzt. Wir werden zum Start im April nochmal nachfragen.
 

founti

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.046
#37
Netter Refresh ... aber 7.7% Differenz in 1080p Ultra Gaming ...

Wenn der Ryzen wieder auf der letzten Rille läuft und kein OC Potential mehr hat, ändert sich am Gefüge da oben wenig.

Mal sehen wie der Markt sich preislich verhält. Sieht sonst aber sehr gut aus von AMD.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.679
#38
sehr vertrauenswürdig, wenn auf den folien "Ryzen 5 Launch - April 11, 2017." oder "Embargo lift 15 March, 2017" steht. :rolleyes:

alle daten sollen stimmen, nur werden zufällig die folien mit dem falschen datum geleakt? na ich weiß nicht. in 4 stunden hab ich alle folien mit einem 4,5 ghz xfr 2800x fertig :king:
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
18.876
#39
Interessant das da kein 2800x gibt. Weiß jemand warum? Bin am überlegen quasi vom 1800x ein kleines Upgrade zumachen 😉
ich denke man hält sich noch die Möglichkeit eines Konters offen, falls Intel noch mit einem 8800k reingrätschen will. Da muss man das Binning dann aber sicherlich deutlich strenger durchziehen.
Kann durchaus sein, dass die besten Dice bereits zur Seite gelegt werden und für einen später nachgeschobenen 2800X reserviert sind. Die Fertigung ist ja jetzt auch wieder neu und da kann es durchaus noch etwas dauern, bis das gut genug eingespielt ist, dass man einen 2800X liefern kann in ausreichenden Stückzahlen.

Würde mich nicht wundern, wenn dann im Juni/Juli noch ein 2800x nachgeschoben wird. Muss ja nicht immer gleich das ganze Portfolio gleichzeitig auf den Markt kommen.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
165
#40
Auch ist längst nicht gesagt, dass man den 2700 auf das Taktlevel eines 2700X heben kann, bei mir ist das mit dem 1700 nicht gegangen, da war 3,7Ghz absolut Schicht im Schacht, während ein 1800X mit XFR 4,1Ghz gehabt hat.


100% ack
Dann hast du vielleicht ein mießes Sample erwischt, 3.8 GHZ sind bei mir locker drinne. D.h wenn ich will kann ich diesen neuen ALL Core Turbo des 2700er jetzt schon haben und das fast Gratis. :) Wenn man das alte Topmodell mit dem alten Vergleicht, dann liegen da vielleicht 10 % Takt dazwischen, mehr Takt heißt aber nicht immer automatisch mehr Leistung.

Mal schauen wieviel Leistung durch die Takt Steigerung und dem verbesserten Cache design tatsächlich herumkommt. Und bitte nicht wieder die Ergebnisse mit einen niedrigen Ram takt verfällschen. Jeder Ryzen schafft problemlos 3000 - 3200 MHZ Ram Takt, also sollte auch mit gleichen Mitteln gebencht werden.
 
Top