News AMD Ryzen 2000: Alle Details zu Ryzen 7 2700X bis Ryzen 5 2600

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.459
#41
Wenn sich das bewahrheitet ist es zwar nicht schlecht, trifft aber nur die vorsichtigsten Erwartungen.

Mit dem 1800x wurde ja selten mit allcore oc der 4,1Ghz boost erreicht.
Der 2700x boostet nur bis 4,35. Mit höherer TDP.
Da kommt man allcore vermutlich nur bis 4,2-4,3ghz , bis es nicht mehr gekühlt werden kann.

Das wäre weniger als die in Aussicht gestellten 10%.

Der Preis ist aber gut, und eventuell sammelt AMD auch die gute Chips für threadripper und epyc.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
141
#42
Niemand weiß wie AMD die 2700 und 2700x Chips auswählen wird, bestimmt aber werden nicht die geraden besten Chips in die 2700er Serie wandern.
Wie so oft warte ich da lieber auch erst auf die Benchmarks und statische Daten zum OC (wenn es da denn gute geben wird), die 1700er und 1800er kamen ja auch in der Masse meist nur auf 3,9 GHz wie ich das mitbekommen hatte.

Bin auf jeden Fall gespannt was dabei rauskommen wird, die Entscheidung welche Plattform ich dieses Jahr wählen werde wird wohl so oder so nicht einfach ausfallen.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.050
#43
Bleibt der Vergleich im eigenen Haus, legt Ryzen 7 2700X gegenüber Ryzen 7 1800X in Spielen um im Durchschnitt fünf Prozent zu.
Naja, für Neueinsteiger evt. durchaus interessant, aber für RyZen Besitzer ist da ein Umstieg (insbes. wenn XFR2 nur auf neuen Boards unterstützt/ausgereizt werden sollte) mäßig bis gar nicht interessant, da man diesen kaum sichtbar wird spüren können bei lediglich 5% Leistungszuwachs in Spielen.

Schade, dass es keinen R7-2800X geben soll, aber RyZen+ ist eben nur eine Art Refresh von RyZen, erst mit Zen2 darf man wohl einen richtig ordentlichen/deutlichen Leistungszuwachs erwarten.

Da hat die ursprüngliche Roadmap Folie zu Zen m.E. etwas mehr angedeutet, aber vielleicht ist ja der damalige Leistungszuwachs von Zen zu Zen+ eher mittlerweile als der von Zen zu Zen2 zu sehen (wobei damals Zen2 noch nicht per Roadmap erfasst wurde).

Fba3QqY9dOWLcyXi.jpg


Hoffentlich sinkt durch den Shrink auf 7nm die Leistungsaufnahme bei Zen2 noch deutlich, neben den hoffentlich realisierten 5 GHz dann (wenn man der Einschätzung des CTO von Global Foundries glauben will).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.159
#44
Das wäre weniger als die in Aussicht gestellten 10%.

Der Preis ist aber gut, und eventuell sammelt AMD auch die gute Chips für threadripper und epyc.
Es wurde ja nicht von 10% mehr Takt gesprochen, sondern im Mittel von 10% Leistung. Der Takt wurde dem neuen 12nm Prozess angepasst, aber keiner weiß wie sich die Veränderungen am Cache und den Latenzen positiv auf die Performance auswirken.

Wo das Gerücht von 10% mehr Takt herkommt, weiß ich allerdings auch nicht. Denn die Folien sprachen immer von 10% Performance.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.290
#45
Kerne und ordentliche Leistung für kleines Geld - das wird Intel gar nicht schmecken mMn.
 

GHad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
442
#46
Also wenn jetzt theoretisch AMD einen Prozessor mit 1 Ghz rausbringt, der beim gleichen Preis schneller ist wie ein Intel mit 5 Ghz, heißt das das man Intel kauft...

Das ist das einzige was ich in diesem Thread sehe: Man hängt sich an ePenis Zahlen auf ohne Leistung oder Verbrauch zu kennen...

Tolle wurst, kauft doch weiter Intel und hofft darauf das AMD stirbt damit ihr endlich Prozessoren als Statussymbole um den Hals hängen könnt!
 

Anficht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
302
#47

Thane

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.568
#48
Es wurde ja nicht von 10% mehr Takt gesprochen, sondern im Mittel von 10% Leistung. Der Takt wurde dem neuen 12nm Prozess angepasst, aber keiner weiß wie sich die Veränderungen am Cache und den Latenzen positiv auf die Performance auswirken.

Wo das Gerücht von 10% mehr Takt herkommt, weiß ich allerdings auch nicht. Denn die Folien sprachen immer von 10% Performance.
Ich meine, es hieß mal, der optimierte Prozess würde bis zu xy% mehr Takt bringen.
Aber man bedenke dabei "bis zu" und es gab auch keine Referenz, worauf sich das bezieht, also ob Maximaltakt oder Basistakt oder XFR...
Wobei OC hat ja noch niemand damit gemacht, von daher, abwarten. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die 8-Kerner deutlich über 4,2 GHz auf allen Kernen packen. Die guten Stücke 4,3 GHz.
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.913
#49
Ich hoffe CB testet das OC-Verhalten auch auf alten X370 und B350 Boards.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
8.202
#50
@HGad: Die Aussage verstehe ich nicht. Die ergibt auch gar keinen Sinn. Ich kaufe Intel weil Intel pro Takt schneller ist, dazu noch mehr MHz hat und im Großteil der Spiele schneller ist. Wenn irgendein Hersteller einen Prozessor herausbringt der nur mit 1 MHz schneller als alles andere ist wird der gekauft.
Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es hier geht.
 

DeadEternity

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.439
#51
Also wenn jetzt theoretisch AMD einen Prozessor mit 1 Ghz rausbringt, der beim gleichen Preis schneller ist wie ein Intel mit 5 Ghz, heißt das das man Intel kauft...

Das ist das einzige was ich in diesem Thread sehe: Man hängt sich an ePenis Zahlen auf ohne Leistung oder Verbrauch zu kennen...

Tolle wurst, kauft doch weiter Intel und hofft darauf das AMD stirbt damit ihr endlich Prozessoren als Statussymbole um den Hals hängen könnt!
Singed ! Aber sowas von ! Man kann hier gar nicht so viel lesen wie man kotzen könnte !

Zum Topic: Sieht gut aus das Ganze ! Aber wie schon vorher erwähnt, wird sich das Upgrade für Ryzen 1xxx User eher weniger lohnen. Für Games die sich im GPU Limit bewegen (was bei mir fast alles ist was ich derzeit spiele) schon dreimal nicht.
Für die restlichen Anwendungen die ich nutze zur Videobearbeitung und Audioproduktion, seh ich jetzt auch keine eklatanten Vorteile um auf Zen+ aufzurüsten. Ob das jetzt z.B. 90sec oder 82sec zum Rendern eines Projekt braucht ist mir völlig gleich.
Und was Spiele angeht ist mir das sowas von egal ob ich da jetzt 85 oder 120FPS habe. Anscheinend brauchen das aber manche für ihr Ego.

Für mich bietet AM4 einfach das bessere Gesamtpaket zum günstigeren Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

RichieMc85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
337
#52
@HGad: Die Aussage verstehe ich nicht. Die ergibt auch gar keinen Sinn. Ich kaufe Intel weil Intel pro Takt schneller ist, dazu noch mehr MHz hat und im Großteil der Spiele schneller ist. Wenn irgendein Hersteller einen Prozessor herausbringt der nur mit 1 MHz schneller als alles andere ist wird der gekauft.
Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es hier geht.
Das verstehen hier viele nicht. Ryzen ist zwar gut, aber wenn mein 8700K 10% schneller ist bei gleichen Takt und 25% mehr OC schafft, ist das für mich schon ein deutlicher Unterschied.

Und ja ich hatte 6 Monate einen 1800X mit 4 Ghz und allen Optimierungen. Trotzdem gab es genug Spiele die mit den 8700K einfach deutlich besser laufen.
 

GHad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
442
#53
Aber was macht es denn bei 6 oder mehr Kernen denn noch für ein Unterschied ob Intel pro Takt auf einem Core schneller ist? Wird denn noch so viel Single Core Software verwendet? Entscheident sind doch die Benchmarks der Software und der Spiele! Und ich les hier noch genügend Aussagen, dass man lieber Intel kauft weil die 5Ghz können, völlig egal was die tatsächliche Leistung beträgt. Das find ich nun mal Quatsch.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
#54
Hm, vor ein paar Tagen spukte durch die ganzen Köpfe noch ein Ryzen 7 2800X mit "hoffentlich noch mehr als 4,35GHz" und dann sogar vielleicht "~15%" Mehrleistung bei ähnlichem Preis, gleichem Verbrauch und besserer Speicherkompatibilität...

Nun gibts doch keinen 2800X, das neue Topmodell ist sogar bei den von AMD selbst gewählten Testspielen nur sagenhafte 5% schneller als das bisherige Topmodell und hat dafür sogar eine 10W höhere TDP-Einstufung und vielleicht die besagten "XFR2 Enhanced" und "Precision Boost Overdrive" Funktionen nicht mal auf den älteren 300er Boards, sodass der Vorsprung sogar vermutlich noch kleiner ausfällt.

Ich erinnere mich noch gut daran, da wurde über Intel hergezogen, dass sie Jahr für Jahr nur einen "Aufguss" rausbringen mit 5-10% Mehrleistung, nur bei AMD's Prozessoren ist sowas anscheinend schon großartig.

Mal sehen, was die Tests dann zeigen, aber wenn die ~5% Mehrleistung durch 5-10% mehr Verbrauch (TDP hoch?!) erkauft werden, ist es ja wirklich nicht viel mehr, als einfaches Overclocking.

Trotzdem ist es schön zu sehen, dass AMD nun auch im konkurrenzfähigen Bereich so eine 5-10% Modellpflege betreiben kann und nicht nur 1-2 Leistungsklassen darunter, insofert hat sich Ryzen schon mal bewährt.
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.047
#55

Sinnfrei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
491
#56
Eine der Folien sagt XFR2 Enhanced geht auf den 300er-Chipsätzen, die andere Folie sagt es geht nur auf den 400er-Chipsätzen ...
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.601
#57
Ich verstehe das mit dem PCIe 2.0 vs 3.0 nicht?
Grafikkarten mit PCI-E 3.0 werden doch unterstüzt?
Geht um die Anbindung des Chipsatzes, die bleibt (zumindest laut Folien) noch bei PCIe 2.0.
Auch hier im Forum wurde mal davon geschrieben, dass scheinbar sogar die Ryzen 1XXX 3.0 für den Chipsatz könnten aber es warum auch immer nicht mehr geklappt hat.
Deswegen hatte ich da die Hoffnung nun PCIe 3.0 zu haben.
Aber auf der anderen Seite brauche ich es jetzt nicht.
Wäre halt schön gewesen es zu haben.
 

mace1978

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
821
#58
https://www.computerbase.de/bildstrecke/82063/1/

Die 7.7 hinter dem 8700k sind auch nur im Schnitt.
Welche Relevanz es nun hat, ob ein Prozessor in Skyrim 270 FPS oder 370 FPS liefert ist mir nun wirklich nicht klar.

Spiele die auf Ultra-Settings von beiden Systemen über 144 FPS dargestellt werden würde ich als uneingeschränkt empfehlbar Flüssig bezeichnen. :evillol:
Ob so etwas in den Schnitt eingerechnet werden muss? Ich weiss es nicht. Ich weiss auch nicht, ob man an dieser Stelle nicht eher mit dem Median arbeiten sollte.
Wenn man nur die Spiele mit den grossen Unterschieden spielt bringt einem der Schnitt aus 50-60 Spielen auch nichts. Bei grundsätzlich gleicher Leistung können 5 schlechte Spiele den Schnitt einfach verderben.

Kommt wohl der 2800X noch nach? Würde mich wundern, wenn es keine Selektion mehr für ein Spitzenmodell geben würde. Entweder kommt der vermutlich später um den Preis zu halten oder um mit den selektierten Chips noch mal ein wenig Preis draufzuschlagen.
 

cRoss.

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
648
#59
Ja, viele Spiele skalieren noch so schlecht, dass die zwei zusätzlichen Kerne den IPC und Taktvorteil von Intel ausgleichen können. Ich kann es vollkommen verstehen, dass man Intel zum Spielen wählt - ich hätte für CSGO auch gerne einen 8700k, jedoch ist das nicht mein einziges Anwendungsgebiet und zur Zeit der Anschaffung meines 1800X gab's noch keine bezahlbare Alternative von Intel.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.656
#60
ich will ja nix sagen, aber auf den folien steht "ryzen 5 launch, april 2017".

zudem ist einiges an den folien nicht besonders stimmig - kann sein, dass das von amd kommt, aber man hätte hier durchaus mehr erwarten können.

doom in open gl? full hd mit gtx 1080 - wieso nicht vega 64 oder 1080 ti? 5% schneller als der 1800x, wenn der xfr boost alleine schon 7% mehr takt hat? wo sind die ipc verbesserungen hin? das reicht aber für nen 7,7% rückstand zum 8700k? hat irgendwann amd jemals die aux pcie lanes mit gen2 angegeben? wieso stehen die jetzt wieder mit gen2 auf der folie, obwohl es angeblich schon einen hersteller gibt, der die lanes mit gen 3 anspricht?
 
Top