News AMD Ryzen 3000: AGESA 1.0.0.3ABBA und neue Firmware kurz vor dem Start

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768
Viel wichtiger ist, dass die 4.6GHz beim 3900X und die 4.7GHz beim 3950X erreicht werden.
Die 4.4GHz und 4.5GHz von 3700X und 3800X sind für die Architektur keine Kunst.
Da geht's nur um die Siliziumqualität, die dort eben niedriger ist.
Ich habs dir schon mal gesagt da geht's nicht nur um Siliziumqualität denn auch sehr viele 3700X oder 3600X Besitzer erreichen ihre 4.4GHz nicht. Und das wird so langsam mit den BIOS Updates gerichtet und zwar durch die Bank bei allen Modellen, demnach war deine Aussage hier Schwachsinn
Wer glaubt, ein BIOS könnte die Tatsache verändern, dass die CPUs selbst mit 1.5V die 4.5GHz nicht packen, der glaubt auch noch an den Wundertreiber von Vega.
Denn wie man sieht, verändern die BIOS Updates das sehr wohl, hier z.b. noch ein Beispiel

https://www.reddit.com/r/Amd/comments/d2hd82/100mhz_increase_with_abba_beta_bios_w_performance/
Old
Bios - 4.516 MAX
New Bios - 4.616 MAX
Ergänzung ()

Wenn man naiv annimmt, daß die 90A aufgeteilt werden, dann hätte jeder Core max. 11A beim Boost. Ist nur die Frage, ob der beim SC Boost mehr aufnehmen kann.
Natürlich kann er mehr aufnehmen, sonst hättest du ja im Multi bei nahezu TDC Limit und somit 7,5A pro Kern keine Reserve mehr für einen höheren Takt, ein 3700X Kern könnte also nicht über 4GHz kommen, was er z.B. bei mir im Multi macht. EDC ist ja nur für Kurzzeit und nicht für einen anhaltenden Boost, dafür musst du schon den TDC nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.501
Natürlich kann er mehr aufnehmen, sonst hättest du ja im Multi bei nahezu TDC Limit und somit 7,5A pro Kern keine Reserve mehr für einen höheren Takt, ein 3700X Kern könnte also nicht über 4GHz kommen, was er z.B. bei mir im Multi macht. EDC ist ja nur für Kurzzeit und nicht für einen anhaltenden Boost.
Müßte mal jemand mit nem Oszi messen. Aber ich schätze auch, daß du damit Recht hast.
 

deady1000

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
176
Ich habs dir schon mal gesagt da geht's nicht nur um Siliziumqualität denn auch sehr viele 3700X oder 3600X Besitzer erreichen ihre 4.4GHz nicht. Und das wird so langsam mit den BIOS Updates gerichtet, demnach war deine Aussage hier Schwachsinn

Denn wie man sieht, verändern die BIOS Updates das sehr wohl, hier z.b. noch ein Beispiel

https://www.reddit.com/r/Amd/comments/d2hd82/100mhz_increase_with_abba_beta_bios_w_performance/

Ergänzung ()
Ok den kannte ich noch nicht.
Sieht vielversprechend aus.
Scheinbar könnten die 4.6GHz ja dann doch noch geknackt werden.

Ich wollte nur sagen, dass es trotzdem nicht interessiert, dass ein 3700X den von AMD angegebenen Boost erreicht, weil AMD durch Selektion selbst entscheidet was ein 3700X und was ein 3800X ist.
Das sind die gleichen Chips und die gleichen Chiplets.

Und ja, ich habe schon verstanden, dass das ABBA-Update durch die Bank die MHz erhöht.
Trotzdem sind 4.4GHz halt in der Gesamtübersicht nichts dolles für Zen2, wenn man die 9er bedenkt.
 

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
408
Leider nicht mehr. Mit Ryzen 2000 wurde es schon grenzwertig. MIt Ryzen 3000 haben sie nu nauch den Bock geschossen.
Um gegen Intel nicht unfair ins Hintertreffen zu geraten macht AMD leider Intels Mist mit und überzieht deutlich die TDP. So krass wie die 210W des 9900K ist es nicht, aber der 3800X zieht sich auch 140Watt.
Bei AMD ist es einfach und daran wird sich gehalten
TDP 105W -> PPT 142W
TDP 65W -> PPT 88W
Die reinen Powerlimits werden flankiert von Kurzzeit und Langzeit Stromlimits TDC und EDC.

Nach Wolfgangsaussage muss man bei Intel wohl glück haben mit der BIOS Version, dass sich ein Hersteller daran hält.

@deady1000
Taxxor geht es darum, es hat nichts mit Chipgüte oder sonstwas zutun, so wie es der 8auer behauptet.
Es ist ein Softwareproblem.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768
Trotzdem sind 4.4GHz halt in der Gesamtübersicht nichts dolles für Zen2, wenn man die 9er bedenkt.
Nein, aber wenn eine entsprechende CPU hier eben auch nur 4.3 erreicht und nach einem Update dann mit den gleichen Spannungen auf 4.4 kommt, dann lässt sich das ebenso auf eine besser gebinnte CPU übertragen, die eben nur 4.5 erreicht und nach dem Update auf 4.6 kommt.

Übrigens: Ich weiß nicht, ob man da viel rein interpretieren kann, weil die Werte vermutlich mit jedem Run sehr streuen, aber wenn man sich die einzelnen Max Werte aus dem verlinkten Reddit Post mal anschaut, dann scheint da auch mehr gemacht worden zu sein, als einfach nur die thermals nach oben geschraubt.

Denn mit dem alten BIOS sind alle Kerne bei mindestens 4.3 und die Hälfte zwischen 4.45 und 4.525.
Mit dem neuen BIOS sieht man 2 Kerne die nur noch auf 4.075 sind und nur 2 Kerne die überhaupt über 4.4 sind, davon einer mein max Boost bzw leicht darüber.

Das würde dazu passen, dass AMD die Lables für die besten Kerne angepasst hat und die Firmware jetzt verstärkt diese für den SC Boost nutzt und langsamere Kerne dafür fast komplett auslässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

sifusanders

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
206
3700x 17w idle cpu only = ca 2w pro kern im idle, d.h. singlecore sind grob geschätzt gesamtverbrauch -14w (2W*7 kerne).

3700X single core cinebench = 41w bei 1,47V am sockel - 14w = 27 W / 1,47 V = ~18,4 ampere

3700X 8 core ohne smt cinebench = 67w bei 1,0V am sockel = 67 ampere / 8 Kerne = 8,4 ampere pro core.

¯\(ツ)

also da hängt irgendwo noch der memory controller mit drin, aber das ist sicherlich zu vernachlässigen. ein paar watt hin oder her drehen die geschichte ja nicht völlig um.

oder hab ich da jetzt was übersehen?
Also hier die angekündigten Screenshots. PBO Off // -0,056v offset

Punkte nach Run
2019-09-11 17_56_06-Window.png

singlecore, screenshot direkt nach dem Run, unmittelbar vor dem run hwinfo reset
2019-09-11 17_55_58-HWiNFO64 v6.11-3915 Sensor Status [78 values hidden].png
zwei cores bis 4,4ghz
max current 27,012A, min current 1.318A, average current 7,767A
max voltage 1,444v, min voltage 0,969v, average current 1,415v

allcore, screenshot direkt nach dem Run, unmittelbar vor dem run hwinfo reset
2019-09-11 17_45_42-HWiNFO64 v6.11-3915 Sensor Status [78 values hidden].png
max current 39,529A, min current 1.318A, average current 12,047A
max voltage 1,450v, min voltage 0,969v, average current 1,335v

Der allcore run wurde zuerst unternommen. Dieser ist btw sehr kurz, dass die average Werte hier nicht wirklich eine Rolle spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768
@sifusanders Was für ein Multi Score :( Ich komme gerade so auf 4600. Hast du da PBO aktiv? Dein 3700X taktet zumindest augenscheinlich während dem Multi Test mit 4200MHz, meiner nur mit 3950MHz, max voltage liegt bei 1.225V
 

sifusanders

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
206

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768
Ah da oben, hab ichs nicht gesehen^^
Trotzdem merkwürdig, die 88W sind bei mir auf Anschlag, wie kann dien 3700X da 0.1V und 200MHz mehr draufpacken?
Das mit dem Offset ist halt auch merkwürdig, du hast ein Negativoffset von 0.05V aber deine Spannung ist 0.1V höher. Vielleicht sollte ich das auch noch mal ausprobieren^^

Edit: Okay der 0.056V offset hat den Score auf 4100 runter gebracht^^
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.501

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
408
Ah da oben, hab ichs nicht gesehen^^
Trotzdem merkwürdig, die 88W sind bei mir auf Anschlag, wie kann dien 3700X da 0.1V und 200MHz mehr draufpacken?
Das mit dem Offset ist halt auch merkwürdig, du hast ein Negativoffset von 0.05V aber deine Spannung ist 0.1V höher. Vielleicht sollte ich das auch noch mal ausprobieren^^
Ich kann mir erinnern, dass du dich auch über meine Taktraten gewundert hattest.
Welches BIOS hast du drauf? Ein Freund hat ein X570 MSI, noch mit 1003A BIOS und er kommt auch nicht auf touren damit. 3900X mit 6900 Punkte in CB20, statt >7200 Punkte.
 

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768
1003ABB, im Multi hatte ich aber auch mit jedem bisherigen BIOS nur knapp über 4GHz wenn ich den RAM auf Stock gelassen habe, das RAM OC nimmt halt auch was vom Power Limit der CPU weg, seitdem sinds immer knapp unter 4GHz
 

sifusanders

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
206

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
408
1003ABB, im Multi hatte ich aber auch mit jedem bisherigen BIOS nur knapp über 4GHz wenn ich den RAM auf Stock gelassen habe, das RAM OC nimmt halt auch was vom Power Limit der CPU weg, seitdem sinds immer knapp unter 4GHz
Ich geh mal davon aus, deine Temps sind i.O.
Ich würde jetzt gerne sagen Asus fix dein BIOS aber sifusanders hat ja auch Asus xD

offset musst Du ausloten, ab einem gewissen Zeitpunkt verlierst Du Leistung.

Mein RAM läuft auf 3800Mhz
(Bild)
Ich hatte vor meiner jetzigen Wakü Tests mit Spannung vs Leistung gemacht.
Bei meinem Board ist die Spannung nur wenig wichtig für die Taktung (45.75 vs 45.25 maximaler Multi bei Autospannung vs minimaler Offset)
 

Anhänge

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.768

sifusanders

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
206

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
408
Aber das Kernsetup bzw die Module fürs Boosting usw sollten doch die selben sein, bzw AGESA abhängig.
 

sifusanders

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
206
Aber das Kernsetup bzw die Module fürs Boosting usw sollten doch die selben sein, bzw AGESA abhängig.
boosting wird von der SMU-Firmware gesteuert. Die kommt mit den AGESA. Bei einem Mod-Bios, wurde allerdings der SMU-Firmware-Block ausgetauscht.

1.0.0.2 46.34.00 SMU-FIrmware
1.0.0.3abb 46.40.00 SMU-FIrmware
1.0.0.3abba 46.49.00 SMU-FIrmware
 
Zuletzt bearbeitet:
Top