Notiz AMD: Ryzen Threadripper 1900X ab heute für 559 Euro erhältlich

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.098
#1

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.907
#2
Nach AMD-eigenen Benchmarks soll der Ryzen Threadripper 1900X in Spielen je nach Titel mal etwas schneller und mal etwas langsamer als der Ryzen 7 1800X sein. Bei Anwendungen sieht AMD die neue CPU dagegen durchweg ein Stück vorne
Bitte bitte einmal testen! Bei CPU-Limitierten Anwendungen/Spielen sollte sich ja das Quad-Channel Interface bezahlt machen.
 

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.502
#3
"Nach dem Ryzen Threadripper 1950X mit 16 Kernen und dem Ryzen Threadripper 1920X mit 14 Kernen folgt nun der Ryzen Threadripper 1900X, der noch auf deren acht Kerne setzt. Die CPU soll ab dem heutigen Tag für 549 US-Dollar erhältlich sein."

Sind doch 12 Kerne beim 1920X, oder hackts mir gerade? - Die Tabelle ist ja auch auf meiner Seite.
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.467
#4
Und wie kann es sein das der 1800X in Spielen schneller ist? Der 1900X taktet höher, Quadchannel oder was soll hier limiteren?

Geht bei Threadripper überhaupt noch OC? Ryzen war ja bei 4.0Ghz Schluss.
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
#6
@CB
Jo, ein Test wäre tatsächlich interessant, da ja einige Probleme bei zu vielen Kernen bei TR, rein von der Logik schon, beim 1900Xer nicht existieren dürften (siehe auch 1920X vs 1950X).
Perf./Watt-Verhältnis & Temps wären interessant, ob die dem 1800X entsprechen oder davon abweichen.


Für einige denen 8-Kerne reichen, aber sie die I/O-Kapazitäten von TR brauchen, könnte der 1900Xer doch genau die richtige CPU sein.


MfG
DiskreterHerr


@yast
Ich hoffe, dass dieses Problem/Schwäche mit dem Zen-Refresh behoben bzw. abgemildert wird.
Eines der 2 Hauptgründe wieso ich die derzeitigen Ryzen für sehr gut, aber nicht ohne Haken für Gamer halte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.401
#8
Wow und mittlerweile ist ein 6. Board im Preisvergleich verfügbar! Jetzt gibt es zwei Hersteller, bei denen man eine Auswahl zwischen zwei Modellen treffen kann! Krass!

Immerhin ist das neu gelistete Board 20 Euro günstiger... Also bei 320 Euro.

Was für ein Trauerspiel...

@yast
Denke dass das daran liegt, dass Ryzen NUMA-Probleme hat.
Wenn der im UMA läuft wird vermutlich ca. zur Hälfte der weiter entfernte RAM genutzt, da sonst quad-channel quasi brach liegt. Das ist etwas blöd, da man für Games ja eigentlich die wichtigsten Threads nah beieinander, möglichst im selben CCX halten will, die dann aber nur an einen Speichercontroller schnell ran kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.095
#9
Sehr schön von AMD, diese CPU-Version noch nachzureichen. Jetzt fehlen nur noch (preislich) attraktive Boards, so wie bei Intels Sockel 2011 und 2066. Ich würde mir z. B. ein MSI Sli Plus für um die 200€ wünschen.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.111
#10
die Auswahl bei den Boards ist in der Tat sehr mau und bei dem Aufpreis zu einem 8 Kern TR System gegen 8 Kern AM4 dürfte wohl für die wenigstens lohnenswert sein. Einziges wirkliches Argument wäre wohl die Option auf 16 Kerne aufrüsten zu können.

Damit die Plattform interessanter wirds sind Boards ab 200€ nötig. Wird bei 60 CPU PCIe Lanes und dem extrem großen Sockel sowie der hohen TDP aber wohl nicht so einfach wirtschaftlich zu realisieren sein. Bei S2066 gibts da auch wenig Auswahl im kleineren Preisbereich, aber da dürften die Produktionskosten nicht ganz so hoch sein.

Wobei bei Intel die Ansteuerung komplexer sein dürfte da man ja oft den unnötigen Kaby Lake X unterstützen muss und damit auch irgendwie mit 16 CPU Lanes umgehen können muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.466
#11
Wow und mittlerweile ist ein 6. Board im Preisvergleich verfügbar! Jetzt gibt es zwei Hersteller, bei denen man eine Auswahl zwischen zwei Modellen treffen kann! Krass!

Immerhin ist das neu gelistete Board 20 Euro günstiger... Also bei 320 Euro.

Was für ein Trauerspiel...
Besser so und dafür ausgereifte Boards, wenn sie den Markt erreichen, statt ein überhasteter Release und dann solche Temperaturprobleme wie bei den 2066er Boards für Skylake-X
 

Dark Matter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
343
#12
Woran liegt es eigentlich, dass der 1900X eine doppelt so hohe TDP mit 180 Watt hat als der 1800X mit 95 Watt? Sind doch beide nur 8 Kerner mit nahezu gleichem Takt (außer bei 4 Kerne Turbo).
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.190
#14
Die Kerne sind aber über 2 Dies verteilt von denen jeder seinen eigenen Speichercontroller und I/O hat (daher auch das Quad Interface und die 60 PCIe Lanes), dazu eben dann noch das etwas mehr an Takt und die Tatsache das eine doppelte TDP noch keinen doppelten Verbrauch bedeuten muss.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.109
#15
Wieso gibt es denn hierzu keinen Artikel?? (nur eine kleine Notiz)

Bei der 1000. Variante einer Ich-hab-zu-viel-Geld-Geforce (heute zur Abwechselung eine für "nur" 1.100 €) gibt es auch jedes Mal einen Artikel. Das passt irgendwie nicht zusammen.

Außerdem wird zu sehr auf der UVP herumgeritten, die bekanntermaßen nichts mit dem Straßenpreis zu tun hat, den der Kunde wirklich zahlt. Zur ganz groben Einordnung kann man die UVP kurz nennen, aber einen "Aufpreis" zu berechnen im Vergleich zum Straßenpreis eines etablierten Produkts, ist Humbug. Das stimmt in 2 Wochen doch eh nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
791
#16
Straßenpreise haben sich aber eben (logischerweise) noch nicht herauskristallisiert, auf was soll man diesbezüglich also sonst eingehen? Alles andere wäre effektiv Spekulation, auch, wenn es sehr wahrscheinlich sein mag, dass die Preise sich bald unter 500 Euro einpendeln, womit sie dem ähnlich performanten 1800X angemessen nahe kämen.

Davon abgesehen wird bestimmt noch ein Test folgen, dann bekommt die CPU schon die gewünschte Publicity ;) Dass das Produkt heute offiziell rauskommt und daher verfügbar werden wird, war ja schon sein Wochen klar - daher wohl auch nur eine Notiz ^^
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.109
#17
Ich würde die UVP wie gesagt kurz nennen, verbunden mit dem Hinweis, dass sie nicht viel aussagt.

Ich würde nicht groß herumrechnen, welche "Aufpreise" sich zu den Straßenpreisen ergeben.
Weil man heute schon weiß, dass so eine Aussage in wenigen Tagen wertlos ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.911
#18
Also man sollte evtl schon noch hervorheben, dass TR 1900X XFR und damit 4,2GHZ auf 4Kernen hat anstatt wie beim 1800X nur auf deren 2. Das kann schon einen Unterschied machen, denn die wenigsten Spiele sind auf 2 Kerne beschränkt und selbst wenn einer nur Alibimäßig ausgelastet wird fällt der Takt sofort auf den allcore Turbo von 3,7.

Imo ist das größere Problem für TR derzeit die sehr teure Plattform. Die Mainboardpartner pennen entweder schon wieder oder sind die ganze Zeit damit beschäftigt Z270er Boards zu Z370ern umzulabeln. Sogar für Skylake X gibt es Baords für 2xx €.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.458
#19
Sind die Werte in der Tabelle korrekt?
Danach hat der TR 1900X nur einen Standarttakt von 3.5 GHz. Es hies doch immer der Standarttakt wäre mit 3.8 GHz 200MHz höher als beim R7 1800X.
Auch wenn es eigentlich egal sein dürfte, da der Turbotakt mit bis zu 4.2 Ghz ja weitaus höher ist.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
791
#20
Top