News AMD Ryzen Threadripper 3000: 3. Generation HEDT-CPUs soll X399 außen vor lassen

nagus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
436
Echt jetzt? Dir ist aber schon bekannt, dass von Könnte (Präteritum Konjunktion 2 - ich muss zu geben, ich musste es nach schauen. ;)) Können die Grundform (Infinitiv) ist. Ich habe sowohl für Soll als auch Könnte also die Grundform verlinkt.

Ich bin echt keiner, der wegen Rechtschreibung oder weil man mal nen falsches Wort verwendet ein Aufstand macht, aber man sollte doch zumindest ein paar Grundkenntnisse in der eigenen - wahrscheinlich - Muttersprache mitbringen.


Ziemlich amüsant. Erst eines auf Oberlehrer machen, dann sich aber aufregen, wenn man die eigene Medizin mal zu schmecken bekommt.

Und du kannst deine Zahl von 95% der Leser auch belegen? Oder wirfst du hier nur eine Zahl in den Raum, weil du ansonsten keine wirkliche Argumente hast und du dich hier nur künstlich echauffieren musstest um eines auf dicke Hose zu machen?

Wer meint andere belehren zu müssen oder zurechzuweisen, der muss immer damit rechnen selbst Opfer davon zu werden. Deswegen gleich mal weiter, weil es so schön ist:

Ich hab die News gelesen und einige mir bekannte Personen auch, sowie auch hier ettliche und von meinen direkten Bekannten hat keiner sich so ausgelassen über die Überschrift wie du und selbst hier bist du eher in der Minderheit.

Ich könnte hier sogar noch weiter gehen: Sollen kann man hier sogar als Modalverb betrachten, so dass es eine Ähnlichkeit mit "Können" besteht und das Sollen hier mit der Konjunktion 2 von Können, also Könnte equivalent ist. Und drei mal darfst du raten, welche beiden Verben in dem Fall auch synonym zueinander verwendet werden können. … Richtig: Können und Sollen.

Und damit bleibt deine Belehrung von CB nichts weiter als ein künstlicher Aufreger, der unnötig ist, weil CB hier nicht wirklich etwas falsch gemacht hat. Klar "Könnte" wäre hier klarer gewesen, stimme ich auch zu, aber das Fass hättest du in der Form eben nicht aufmachen müssen.

Und jetzt kannst du mich gerne einen eingebildeten Fatzke nennen und du kannst mich geflisstenlich mal gern haben.
LOL herzlichen glückwunsch für den Roman. lese ich garnicht erst durch - für sowas hab ich keine zeit. udn tschüss
 

Laskaris

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
179
Nochmal, bei mir ging es nicht um den Chipsatz sondern um die Pin Belegung des Sockels.
Dem Chipsatz sind die Speicher Kanäle herzlich egal weil die an die CPU angebunden sind.
Okay, wenn ich es richtig verstehe, bräuchte man somit also für die neuen Threadripper-Modelle einen neuen Sockel. Um die Pin-Kompatibilität zwischen den Varianten mit vier und acht Speicherkanälen herzustellen.

Dann stellt sich mir allerdings umso eindrücklicher die Frage, warum AMD den Threadripper nicht wie bisher weiterführt - als HEDT-Prozessor - und stattdessen neue Epyc-CPUs herausbringt, um damit den Workstation-Markt zu bedienen. Epyc nutzt bereits acht Speicherkanäle, man müsste theoretisch nur ein paar hochtaktende Modelle einführen und als Workstation-CPUs deklarieren. Kein neuer Sockel nötig.

Nun ja. Irgendwas werden sie sich schon dabei gedacht haben. Wie gesagt, ich bin gespannt darauf, was an den Gerüchten dran ist und wie es mit dem Threadripper weitergeht.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.777
Wie viele Workstationsysteme von den großen OEMs mit einem TR kennst du denn? Ich erinnere mich nur an eine Gamingkiste von Dell, wer weiß was daraus geworden ist.
Das war nicht unbedingt auf die HEDT Plattform bezogen. Ansonsten gebe ich Dir recht. Die Unterstützung von Reg. DIMMs macht absolut Sinn und wäre eine Erklärung.
 

Laskaris

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
179
Da hat aber einer mal wieder nicht im Deutschunterricht aufgepasst: Sollen ist hier das Zauberwort des Satzes und in dem Fall wird ihr das mögliche Vorhaben berichtet. Also Fall B.

Klar, wäre hier eventuell Können - das Verb - besser gewesen, siehe Fall E, man muss aber nicht kleinlicher sein als der Papst und hier wegen dem Wort Sollen direkt wieder auf CB rum hacken.
ja Herr oberlehrer 🤦‍♂️

es geht darum was 95% der Leser suggeriert wird - nämlich das falsche!
Da ich in meinem Job öfter mal Texte lektoriere und somit ein gewisses berufliches Interesse an dem Thema habe, gebe ich mal kurz meinen Senf dazu:

Ich persönlich habe mit der Formulierung "3. Generation HEDT-CPUs soll X399 außen vor lassen" kein Problem. Ich fand es offensichtlich, dass "soll" hier in der im Duden unter i) aufgelisteten Bedeutung verwendet wird: "drückt aus, dass der Sprecher sich für die Wahrheit dessen, was er als Nachricht, Information o. Ä. weitergibt, nicht verbürgt".

Mit anderen Worten: CB schreibt, dass die dritte Threadripper-Generation angeblich nicht mehr mit X399 läuft, weist aber bereits in der Überschrift mit der Formulierung "soll" darauf hin, dass dies bisher nur unbestätigte Gerüchte sind. Klare Sache eigentlich.

Ehrlich gesagt bin ich schon froh, wenn die Autoren der Meldungen die deutsche Rechtschreibung und Grammatik halbwegs beherrschen. Die Rechtschreibkenntnisse sind in unserer Gesellschaft mittlerweile so schlecht, dass sogar Journalisten regelmäßig "das" und "dass" verwechseln, Deppenapostrophe verwenden ("DVD's") und andere kapitale Fehler machen.
 

Wadenbeisser

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
6.384
Okay, wenn ich es richtig verstehe, bräuchte man somit also für die neuen Threadripper-Modelle einen neuen Sockel. Um die Pin-Kompatibilität zwischen den Varianten mit vier und acht Speicherkanälen herzustellen.

Dann stellt sich mir allerdings umso eindrücklicher die Frage, warum AMD den Threadripper nicht wie bisher weiterführt - als HEDT-Prozessor - und stattdessen neue Epyc-CPUs herausbringt, um damit den Workstation-Markt zu bedienen. Epyc nutzt bereits acht Speicherkanäle, man müsste theoretisch nur ein paar hochtaktende Modelle einführen und als Workstation-CPUs deklarieren. Kein neuer Sockel nötig.

Nun ja. Irgendwas werden sie sich schon dabei gedacht haben. Wie gesagt, ich bin gespannt darauf, was an den Gerüchten dran ist und wie es mit dem Threadripper weitergeht.
Jein, man kann dem Sockeln ja auch einfach nur einen neuen Namen geben. Hat bei SP3 / TR4 ja auch funktioniert.
Zudem scheint lt. der kommunizierten Geschichte zum Threadripper diese Klasse nicht allso langfristig geplant gewesen zu sein und wurde mehr oder weniger nur aus dem zusammengeschustert was da war, ohne dem Epyc zu viel Wasser abzugraben. Gut möglich dass sich das Produkt einfach nur so bewährt hat um längerfristig in die Produktpalette eingebaut zu werden. Der für mich erste Schritt dort hin war die zweite Threadripper Generation und vor allem deren WX Modelle.

Unterm Strich ist das aber wieder alles nur Spekulation denn was wissen wir bisher von der Plattform der neuen Modelle? Im grunde genommen nur die gröbsten Rahmenbedingungen zu denen noch nicht einmal der Name des Sockels gehört.

Zudem, wo steht geschrieben das sie nicht als HEDT Prozessoren weiter geführt werden? Das eine schließt das andere schließlich nicht aus und wenn man durch eine Modifikation des Pin Layouts die großen Modelle mit 8 Speicherkanälen auch in der kleineren Mainboard Variante 4 Speicherkanälen nutzen könnte fänd ich das um so besser.

Worauf ich aber wirklich gespannt bin ist mit welchen Layouts die Mainboards erscheinen werden.
Bei der aktuellen TR4 Generation gibt es ja fast nur die großen ATX Boards und mir ist nur das ASRock X399M Taichi als kompaktere Variante bekannt. Ich hoffe dass die neuen Generation hier breiter aufgestellt sein wird denn ein kompaktes Power System würde mich scon reizen. :)
 

Teralios

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.634
LOL herzlichen glückwunsch für den Roman. lese ich garnicht erst durch - für sowas hab ich keine zeit. udn tschüss
Na, da weiß man ja, was man von deinen Beiträgen halten kann und welche Erwartungen man an den Inhalt haben sollte. SO tief komme ich dann beim Limbo aber nicht mehr, dass ich diese Latte noch unterschreiten kann.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.656

Maxxx800

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
120
Schade, hab zwei 399x Systeme zuhause.
So ein 16core 3000er wäre schon nice gewesen.
Wobei mir der 1950x und 1920x im Grunde noch völlig ausreichen und auch sicher noch länger werden.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.499
Dann stellt sich mir allerdings umso eindrücklicher die Frage, warum AMD den Threadripper nicht wie bisher weiterführt - als HEDT-Prozessor
Weil die Luft wohl sehr dünn wird, wenn es wirklich erst ab 24 Kernen losgeht und mit dem 3950X kommen ja auch 16 Kerne in den Mainstream Sockel AM4. Ob es nicht am Ende zwei getrennte TR3000 Linie geben wird, immerhin soll es ja weiterhin HEDT und die Workstation zusätzlich geben, wird man sehen müssen. Entweder löst AMD dies durch getrennte SKUs, wie es bei Intel üblich ist (da sind die i7 und i9 die HEDT und die Xeon-W die Workstation CPUs) oder ob die CPU gleich sind und je nach Boards so oder so laufen, wird man sehen müssen. Wenn es letzteres ist, wäre es wohl schwer die CPUs mit den bestehenden X399er Boards kompatibel zu halten, wenn es unterschiedlich CPU Modelle werden, dann könnte es aber durchaus sein, dass die HEDT auch noch in den X399er Boards laufen, wenn auch dann wohl mit den bei AM4 bekannten Einschränkungen wie z.B. kein PCIe 4.0.
und stattdessen neue Epyc-CPUs herausbringt, um damit den Workstation-Markt zu bedienen.
Die Workstation TR3000 dürften den EPYC ja sehr ähnlich sein, wenn die Gerüchte stimmen.
Mechanisch wird der Sockel sicher gleich bleiben, die Nasen könnten aber verändert werden um das Einsetzen der falschen CPUs zu verhindern oder der Rechner bootet einfach nicht, genau wie bei S.1151 / 1151v2.

Da muss man jetzt einfach mal abwarten, sollten plötzlich doch noch neue/neu überarbeitete X399er Boards kommen, so wird es sicher auch noch TR3000 geben die darauf laufen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mailofernanda

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
15
ich besitz die 1950 ger. und ist eine mega CPU Denke 5 Jahre ruhe ist Sicher ,.
 
Top