Amoklauf

DVNO

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
743
Wieso darf bezüglich des Amoklaufes nicht diskutiert werden? Ich verstene zwar die skepsis bezüglich einer unsachlichen diskussion, aber sollte deswegen garnicht diskutiert werden?

Ich finde es falsch die kommentarfunktion in diesem falle zu deaktivieren.

Ich fände es wichtig, dass der Fall aufgeklärt wird und die Fakten auf den Tisch gelegt werden, wenn das Thema schon angeschnitten wird.
Damit kritik an politik(ern) und medien geübt werden kann.

Ich wollte einfach mal nur meine Meinung loswerden und finde die diskussion wichtig.
Gruß
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Sehe ich auch so. Mit Meinungsbeschneidungen der CB/FB Community sollte gar nicht erst begonnen werden.

Mein Kommentar unter der News wäre gewesen:

Wer hätte was Anderes erwartet!?
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Wird dann auch demnaechst bei ATI vs. Nvidia, MS vs. Rest der Softwarewelt, Intel vs. AMD usw auch so verfahren:freak::rolleyes:

So haette sich der Redakteur imho auch die Arbeit fuer die Wiedergabe der Spiegelnews auch ersparen koennen...

Seltsam...
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.347
Eigentlich bin ich sehr entäuscht, den hier hätte ich bestimmt meinen Senf dazu gegeben. Aber naja bin schon den ganzen Tag im Golem.de Forum unterwegs, da ist es doch immer lustig wenn, irgendwelche Moralapostel hinstellen und ihre Unwissenheit und Ignoranz zum Audruch bringen. Für mich gibt es heute ein "Buu" an CB, aber sonst ist die Seite ja gut.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Vollstes Verständnis. Denn zunächst mal gibt es ja schon einen Thread, der ausgiebigst genutzt wird und zweitens wäre ein Beitrag wie "Wer hätte was Anderes erwartet!?" zwar wohl schon zu den hochwertigeren Kommentaren zu zählen gewesen, nichtsdestotrotz kein Diskussionsbeitrag und davon wären wohl rund 200 gekommen. Nein, das ist ein Thema bei dem es durchaus mal etwas tiefgründiger werden darf und wer im Vorbeigehen da seine Einzeiler loswerden will der hat halt Pech gehabt. Alle anderen sind im PuG Forum bestens aufgehoben.

Und mit Meinungsbeschneidung hat das wenig zu tun, denn a) kann man seine Meinung äußern und zwar hier und b) wird damit eine Menge Entsorgungsarbeit erspart um zwei Threads von der Sorte sauber zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.370
Was habt ihr für ein Problem...es gibt einen mehrere Seiten umfassenden Thread in dem dazu diskutiert wird (s. ToXid's link) ...wozu also noch einen? Nur weil der von ner News is? Man hätte auch alle Kommentare des alten Threads in den News Thread schieben können...aber wozu die Arbeit?

-edit-
ok der Mutant war schneller.
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Natuerlich nicht noch einen.
Bis dato war doch immer das Verfahren das zugunsten einer News ein schon vorher existenter Thread geschlossen wurde. Ok in diesem Fall gehen die Topics von dem Thread und der News schon etwas auseinander, aber wuerde in der Diskussion wohl keinen Unterschied machen.

Nuja...mir solls Jacke wie Hose sein.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.907
In diesem Fall ziehen wir es vor, den Lesern die Diskussion in den bereits vorhandenen Threads "ans Herz zu legen", ohne aber direkt darauf hinzuweisen und die Eintrittsbarrieren im gleichen Atemzug wieder einzureißen.

Die Diskussionsthreads findet in der Regel somit nur der, der danach sucht oder mit offenen Augen durchs Forum geht. Leser, die nur eben ihren Senf abgeben wollen, wie es in den Kommentaren an der Tagesordnung ist, bleiben somit hoffentlich außen vor. Mit Meinungsbeschneidung hat das wohl nicht im geringsten Fall etwas zu tun.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Das Thema "Killerspiele" wurde schon so häufig wieder aufgewühlt, als das in meinen Augen eine tiefergehende Diskussion in diese Richtung im "Amoklauf" Thread (PuG) nicht passend wäre.

Wenn ihr schon so eine News postet, dann soll man auch kurz seine Statements abgeben können. So sehe ich es zumindest. Und da rede ich jetzt nicht von einer tiefgreifenden Diskussion (die es zu diesem Thema schon allzuoft gab).
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.234
Jup, das Thema "Killerspiel" wird schon wieder langweilig, so oft wurde hier tiefgreifend,
diskutiert. Selbst kurze Statements (noch nicht einmal komplette Sätze) wurden massig
abgebeben. Nun wurde dieses Thema noch einmal durch einen aktuellen Umstand aufgewärmt.
Müssen nun die schon so oft geposteten Meinungen noch einmal niedergelegt werden.
Vor allem die kurzen Statments sind enorm interessant: "Blöde Politiker", "Die haben ja
keine Ahnung", "Schuld ist nur die SPD (ach nee, die sind fürs Wetter zuständig, die CDU
ist es)", "Stimme dem zu", usw.
Noch ist nichts entschieden, aber es wird sich über ungelegte Eier der Kopf zerbrochen.
Es gibt genügend Möglichkeiten hier seine Meinung zu diesem Thema kund zu tun.
Es scheint ja an die Substanz zu gehen, wenn euer Lieblingsspielzeug angegriffen wird.
 

Samsa

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.612
Noch ist nichts entschieden, aber es wird sich über ungelegte Eier der Kopf zerbrochen. [/I]
Es scheint ja an die Substanz zu gehen, wenn euer Lieblingsspielzeug angegriffen wird.[/I]
Das finde ich ein bisschen zu hart ausgedrückt. Das sich hier über ungelegte Eier der Kopf zerbrochen wird, sollte eigentlich bekannt sein. Es ist doch bei fast jeder News so die richtung Zukunft geht.

Das es bei manch einem "an die Substanz geht" wenn das "Lieblingsspielzeug" angegriffen wird, mag zutreffen, jedoch gibt es sicherlich auch hier ein paar Menschen, die den Pc nicht nur zum Spielen nutzen und dennoch gerne etwas dazu sagen würden.

Btw. Hab ich nichts dagegen, das zu der News die Kommentar-funktion geschlossen ist. Es würde einfach nur einen riesen Flamewar geben. Andererseits schade, das man vielleicht doch die ein oder andere qualifizierte Meinung nicht lesen kann.

Lg McHurtz
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Thema "Killerspiele" aus der Mottenkiste

Zum Thema Digitale Erwachnenspiele (von Kulturpessimisten auch als "Killerspiele" denunziert) ist bei Computerbase ein ganzer Sack voll an Threads.

Ein Thread dazu von mir: "Bericht Frontal21 Gewaltspiele & Verdoomung der Republik" [Computerbase.de].

Ich kann verstehen, dass das Newsteam mal auf eine Kommentierung verzichtet hat. Alternativ kann man bei derartigen News gleich ín das Aquarium die News stellen, da dort die reflexhaften Antworten in aller Regel besser aufgehoben sind. ;)

Andererseits fällt es schon auf, dass keine Kommentierung zur Stelle war ... möglicherweise wäre ein Verweis zu "Killerspiele"-Threads ebenso zielführend gewesen.

Man kann sich sicher sein, dass bei dem nächsten jugendlichen Amoklauf wieder des Thema "Killerspiele" aus der Mottenkiste geholt wird. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche ... so sei es!

MFG Bobo(2006)
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Jup, das Thema "Killerspiel" wird schon wieder langweilig, so oft wurde hier tiefgreifend,
diskutiert. Selbst kurze Statements (noch nicht einmal komplette Sätze) wurden massig
abgebeben. Nun wurde dieses Thema noch einmal durch einen aktuellen Umstand aufgewärmt.
Müssen nun die schon so oft geposteten Meinungen noch einmal niedergelegt werden.
Jups, nur wegen eines aktuellen Umstands alles wieder aufwärmen ist wohl etwas zuviel des GUTEN. Ich würde diese Methode der Moderation auch gerne bei CPUs und Grafikkarten oder anderen Themen sehen. Nur weil es jetzt ne 8600 GTX Nvidia gibt braucht man doch nicht den ganzen Benchmark Quatsch von neuem machen, lest euch die Berichte zu den 5200er Karten durch das sollte ja dann wohl reichen.......***ironie aus :)

Ist es nicht so das in jedem Bereich ein aktuelles Ereignis die Diskussion zum Leben erweckt? Kann sein das manche Mods die Diskussion leid sind und deshalb lieber das Thema ausblenden, doch wie nennt man ein System in welchem die Moderatoren entscheiden was diskussionswürdig ist und was nicht?
 

Brigitta

post a. D.
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.342
Wo wird das Thema denn ausgeblendet von manchen Mods?
Das Thema wird hier doch schon lange und von Anfang an diskutiert.
Alleine im PuG sind zwei Threads dazu, nur ist es eben diesmal nicht als Kommentarfunktion zur News möglich.

Was dadurch vermieden wurde ist, dass das halbe Aquarium voll ist mit Halbsätzen und Beleidigungen.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.234
Nun ja, Grafikkartengenerationen mit Amokläufen zu vergleichen ist schon sehr gewagt.
Die Moderation möchte bestimmt nicht Themen ausblenden, obwohl man sich bei einigen
Kommentaren schon denkt:
Was ist daran so schwer zu verstehen, daß man Kommentar und Meinungen nicht über
mehrere Thread verteilt lesen möchte? Werder der Boardie, noch der Moderarot. Oder muß
eine Meinung mehrfach im Forum vertreten sein. Qualität, nicht Quantität ist entscheidend.
Es gibt einen aktuelle Thread zu dem Thema, von einem Boardie erstellt.

Aber in einem gebe ich dir Recht, die Moderatoren entscheiden in diesem privat geführten
Forum was diskussionswürdig ist und was nicht. Man kann hier nicht über jedes Butterbrot
philosophieren. Wenn jedoch Themen, mit Diskussionsgrundlage, sauber recherchiert, ohne
Polemik Spam und Flamecharakter erstellt werden, wird keine Moderator die Diskussions-
würdigkeit in Frage stellen. Selbst bei kritischen und heiklen Themen, und das obwohl wir
kein Politikforum sind.
 
Top