• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Analogue Pocket: Der Luxus Game Boy geht im August in den Vorverkauf

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
18.246

OliverL87

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
709
Sieht auf dem ersten Blick interessant aus.
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
485
Schon sehr schick
Aber wenn es jetzt schon Mai 2021 heißt, bin ich gespannt ob es dabei bleibt 🙈

und die Spiele damals sind leider auch nicht mehr sooo gut
Hab letztens die gelbe Edition am Handy durchgespielt
Damals habe ich es geliebt
Heute ist das ohne doppelte lauf Geschwindigkeit kaum spielbar 😅
 

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
9.285
Bin gestern über dieses Pi Projekt gestolpert und finde den momentan die beste Lösung, einfach weil mehr Plattformen unterstützt werden, mit der Leistung von Pi 4 und auch die Möglichkeit am Fernseher und mit USB Controller zu spielen.
Ist halt die Frage von wegen, wie digitalisierte ich Cartridges bzw wo bekomme ich überhaupt alte Cartriges her.
https://www.experimentalpi.com/PiBoy-DMG--Full-Kit_p_18.html
 
Zuletzt bearbeitet: (Handy Korrektur geht gar nicht.)

AlphaKaninchen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.592

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
810
Uhhhh Midi ... dann kann ich ja mein Roland Sound Canvas andocken :D
Preis find ich nich so dolle, aber Design is ganz schick.
 

STEC:DOT

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
189
das ich jemals Luxus und Gameboy im selben Satz lese. Das hätte ich nie für möglich gehalten.

Zum Gerät: Nette Idee, wenn auch eine Teure. Drückt aber ein bisschen kräftig auf die Nostalgiedrüse.
Für mich und auch viele im Forum die damit aufgewachsen sind, noch mal nativ die alten Games kaufen und spielen können (wo auch immer) ist super, aber die junge Generation hat dinge wie die Switch 720p (oder auch 1080p ich weiß gerade nicht genau).

Geiler währe es gekommen wenn das teil den Formfaktor von der Switch gehabt hätte und alle Gameboy, GameQube, PSP und PSvita Games gekonnt hätte und über genug speicher für einen PSone, PS2, nes, snes und N64 Store verfügt hätte.

das währe die Richtige Retro Packung gewesen. ( und wahrscheinlich nicht einmal teurer)
 

Tzk

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.681
Geiler währe es gekommen wenn das teil den Formfaktor von der Switch gehabt hätte und alle Gameboy, GameQube, PSP und PSvita Games gekonnt hätte und über genug speicher für einen PSone, PS2, nes, snes und N64 Store verfügt hätte.
Baut man sich für sowas nicht eher einen RetroPi? Bzw. zumindest teilweise... Keine Ahnung was der RetroPi alles unterstützt.
 

AlphaKaninchen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.592
Geiler währe es gekommen wenn das teil den Formfaktor von der Switch gehabt hätte und alle Gameboy, GameQube, PSP und PSvita Games gekonnt hätte und über genug speicher für einen PSone, PS2, nes, snes und N64 Store verfügt hätte.
N64* ist das beste was mit FPGA machbar ist, darüber werden die Taktraten zu hoch. Dann müsste man wieder Emulierten statt die echte Hardware in einem FPGA nachzubilden.

*selbst der N64 wird schon schwierig
 

STEC:DOT

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
189
@Tzk vielleicht aber ich bin mir nicht sicher ob die aktuelle Hardware für die Emulation schnell genug währe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk

borizb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.800
Ist halt die Frage ob sich das lohnt wenn man das für lau auf jedem Handy emulieren kann.
Die Leute die sich das Gerät kaufen und tatsächlich zu jedem Spiel eine funktionierende Cartridge
haben, das tendiert doch gegen 0 und ist vergleichsweise ziemlich umständlich.
Und dann die Spiele mit 160x144er Auflösung von vor 30 Jahren. Also für 50€ als Gag ok, aber so?
Das ist ultra Nische, imho.
 

STEC:DOT

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
189

wamp

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
996
Naja, als mein alter Gameboy den Geist aufgeben hat, wollt ich mir bei eBay einen gebrauchten kaufen und habe es gleich wieder verworfen, ob der Preise die für so 30 Jahre alte Technik gefordert wurden. Naja, liest man Computerbase auf dem Klo..
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.464
Ich werde mir am 03. August gleich einen bestellen, bin schon seit einem Jahr auf der Mailingliste und warte auf die Ankündigung. Ich spiele noch recht viel Game Boy, vor allem Tetris wenn ich am Klo sitze, und ich hasse einfach das Display. Die mangelnde Hintergrundbeleuchtung ist echt ein Wahnsinn, und einen GBC selber modden (oder kaufen) mit dem Display von einem Advance SP AGS-101 kostet auch nicht viel weniger als hier den Analogue zu kaufen, dessen Display und Verarbeitung wohl ein paar Ligen darüber spielt.
 

AlphaKaninchen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.592
@STEC:DOT deshalb schrieb ich weiter oben das eine Switch mit Mainline Linux toll wäre, die könnte nämlich genau das wenn auch mir emulation. Es geht ja schon nur ich möchte halt direkt Retro Arch oder EmulatorStation (RetroPi) als UI und nicht das gebastel das es meines Wissens aktuell ist.
 

0815-Spieler

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
800
Ich habe zwar schon einen umgebauten Ur-Game Boy Adavance mit Hintergundbeleuchtung, aber die zusätzlichen Möglichkeiten inkl. Dockingstation und Game Gear/Lynx-Spielen will ich mir dann doch ungern entgehen lassen. Freue mich schon, wenn ich nicht zu langsam beim Vorbestellen bin. :-)
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
17.232
Bei allem Retro-Charme des originalen GameBoy-Designs, aber ich hätte ein Klapp-Gehäuse wie das des GameBoy Advance SP wesentlich praktischer gefunden.
Der SP war meiner Meinung nach die perfekte Hosentaschenkonsole. Einfach zuklappen und einstecken und man brauchte sich keine (oder wenig) Sorgen um das Display zu machen.
 
Top