News Apple iPad 10,2: Größeres Display ersetzt das iPad 9,7 ab 379 Euro

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.930
Bereits im Vorfeld der heutigen Keynote wurde ein neues Apple iPad mit einem 10,2 Zoll großen Display gehandelt. Wenig war vorab bekannt, dennoch bestätigen sich die Gerüchte und Apple hat mit dem iPad 10,2 der 7. Generation ein neues iPad-Modell vorgestellt, das auf ein 10,2 Zoll „Retina-Display“ setzt.

Zur News: Apple iPad 10,2: Größeres Display ersetzt das iPad 9,7 ab 379 Euro
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.017
Irgendwie sind die "normalen" iPads Apple mittlerweile egal, oder? 0,5" mehr Display bei ebenfalls größeren Abmessungen und das wars. Ein uralter SoC, aber trotzdem 30€ teurer.
Ist trotzdem für die meisten leute vollkommen ausreichend, aber es wirkt doch arg vernachlässigt und lieblos behandelt.
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.439
Schlimm finde ich nicht, dass erneut der A10 drin ist. Dank dem eher trägen Fortschritt der letzten Jahre ist der schließlich noch immer schnell genug. Außerdem kann man bei Apple ziemlich sicher davon ausgehen, dass der Software-Support nicht wegen zu "alter" Hardware/Treibern vorzeitig eingestellt wird.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.219
Die Tatsache, dass der A10 nochmals verbaut wird, dürfte vielen Nutzern eines iPhone 7 bzw. iPad 2018 gefallen, da ihre Geräte vermutlich nach wie vor umfangreich unterstützt werden.
 

hahah132

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
439
Also ich wollte mir wirklich ein Gerät kaufen, allerdings haben mich der a10 und der Apple Pencil Support weiterhin davon abgehalten. Insgesamt ein wirklich langweiliges Event, was bis auf den neuen Grün-Ton beim iPhone 11 Pro wenig neues brachte.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.994
Also 0,5" mehr Display, aber das Gerät auch vergrößert statt Rand verkleinert. 32gb und A10 statt A12 wie beim Mini. Echt enttäuschend
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.997
Das Mini und Air sind aber auch eine andere (höhere) Klasse.

Das iPad 7 ist ein Einsteiger iPad.
Das sollte sich beim Preis wi ederspiegeln.

Aber... Wenn einem 32gb nicht reichen, und man den Preis der 128gb anschaut, ist das 64gb Air 3 gefährlich nahe. Oder das nochmals bessere Pro 10.5" im abverkauf.
 

sebi100

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
882
Bin etwas enttäuscht. Nicht weil es wenig innovatives gab, sondern nur weil das iPad Pro nicht aktualisiert wurde. 😅 das iPad normal gefällt mir leider nicht, das es immer noch den Home Button hat 😢
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
507
Damit erübrigt sich für mich die Frage, ob sich ein Wechsel auf das neue Modell lohnt. Gleiche Hardware bei 0,5 Zoll mehr Display? nee Danke! Das lohnt nicht.
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
673
Also die Wahl zwischen 32 und 128 GB finde ich wenig sinnvoll.
Willkommen bei Apple.
Das machen die doch schon immer so. Ein teures Gerät das die Leute kaufen sollen und eines mit einer lächerlich kleinen Speicherkapazität als Alibi, damit man auch ein "günstiges" Gerät anbietet.
Beim 4er war das glaube ich 8GB und dann erst ab 32GB.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.815
Wenn das auch noch mit 2GB RAM daherkommt, ist das Upgrade wirklich sinnlos. Komplett identische Hardware in etwas größerem Gehäuse.
 

huluhulu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
383
und noch immer viel zu viel body.
ne danke, da sind mir selbst 400€ zu viel für.

somit kann man auch weiterhin nur das ipad pro kaufen, dies zum glück deutlich weniger body hat.
 

Bandit2k5

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
Der Plan war eigentlich mein Ipad Air 2 abzugeben, aber irgendwie hauen mich die neuen "günstigeren" Ipads nicht um. Also gefühlt ist in den 5 Jahre nicht so viel passiert.
 

Bifrost

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
42
Und mal wieder nur die billigste Version mit dem notwendigsten. 32GB sind für Tablets einfach absolut nicht mehr zeitgemäß. Und dass der alte A10 nicht zumindest mit einem A11 vom iPhone 8, geschweigedenn A12, ersetzt wird, bah. Von den fehlenden hochgelobten Apple- bzw. iOS-spezifischen Features à la 3D-Touch auch ganz abgesehen. Zusammen mit der Vorstellung der neuen iPhones IMO ein weiterer Schritt in die falsche Richtung.
 

Mr.Baba

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.249
Connector und 0,5" sind dazugekommen.. Dafür fast 100€ mehr, was 30-35% entspricht!!
Rest ist exakt gleich geblieben (a10,bluetooth4.2,2gb ram wohl auch ...) .. Das ist echt ein schlechter Witz
Mal wieder Bullshit Gewinnmaximierung bei Apple für möglichst wenig Aufwand.
Ich bin wirklich sehr enttäuscht über das neue iPad.

Vor 26Monaten 673€ gezahlt für 256GB iPad Pro 10.5 .. das hat sich gelohnt und ist immer noch weit oben mit dabei und hat kaum Wert verloren (ok, war auch krasses Otto Schnäppchen), wenn ich dann noch anschaue was es inzw. gibt und was das kostet.


PS: Ich hoffe wenigstens ein neuer AppleTV 4k kommt noch mit A12(x) oder A13(x). 1 Jahr AppleTV+ kostenlos wäre schon was. Dazu noch der kostenlose Monat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top