News Apple: iPad Pro mit schmalen Rändern ohne Notch möglich

7eNd

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
939
#2
Ich besitze das iPad Pro 2017 in 12,9" und bin froh, dass es recht breite Ränder hat. Dadurch lässt es sich noch nehmen und herumtragen, ohne das immer noch riesige Display zu berühren.
Aus technischer Sicht bin ich jedoch schon sehr gespannt auf die ersten Lösungen ohne Notch, bei denen die Sensoren und die Frontkamera hinter dem Display platziert sind. :)
 

Kolu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
61
#3
Die Ränder werden wahrscheinlich wie beim Galaxy Tab S4 sein, kann mir nicht vorstellen das Apple schon die Sensoren und Kameras unter dem Display packen kann.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
633
#5
Wie dünn sollen die Ränder werden? Ich stelle mir das aus ergonomischen Gründen etwas ungünstig vor. Ich hab nur ein iPad mini4, aber selbst bei dem tatsche ich schon gelegentlich irgendwohin und führe irgendeine Aktion aus, die ich eigentlich nicht machen wollte.

Ein Smartphone passt ja noch bequem in die Hand, da taucht das Problem nicht so stark auf. Aber noch größere Pads mit noch dünneren Rändern? Soll man die dann zum Benutzen immer hinlegen? Hm... Klingt als würde man da Usability auf dem Design-Altar opfern.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
844
#7
Sehr gut, zum Festhalten des Teils muss man dann lediglich das Zubehör "iMaurerkelle" erwerben und auf der Rückseite festpappen.

Ein Tablet ohne Rand ist imho ziemlich sinnfrei. Hab auch das Pro und bin froh, dass es noch etwas Rand zum anfassen hat. Ansonsten überdeckt man lediglich Bildschirminhalt mit den Wurstfingern.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.856
#8
Kann allen nur zustimmen, etwas Rand sollte bleiben, da man ein Tablet normal mit Zeigefinder und Daumen hält, also auf der Vorderseite. Das wäre ohne Rand wohl etwas schwierig
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.964
#9
Sieht so aus, dass der heutige Rand nun auch oben und unten ist. Da hab ich nix gegen, so in etwa wünsche ich mir das iPad seit dem ersten Air.
 

DonS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
294
#10
Aus technischer Sicht bin ich jedoch schon sehr gespannt auf die ersten Lösungen ohne Notch, bei denen die Sensoren und die Frontkamera hinter dem Display platziert sind
Der Rand wird beim iPad dafür noch groß genug sein.

Ich bin schon auf das erste Hands-on gespannt.
Bei meinem 10.5" Pro finde ich die Ränder nicht störend, im Gegenteil greife ich da oft und komme so schon häufig auf's Display und mache irgendwas ungewollt...
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.300
#11
Also wenn das sämtliche Ränder betrifft: Find ich ehrlich gesagt gar nicht gut. Was beim iPhone X funktioniert, funktioniert bei einem iPad noch lange nicht, ausser man ist Berggorilla und kann das Tablet mit einer Hand von unten halten.

Wenn es weiterhin einen Rand oben und unten gibt, könnte es vielleicht funktionieren. Müsste ich aber erst ausprobieren, um das zu beurteilen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.875
#13
Es gibt doch schon genug Beispiele das man ohne Ränder ein Tablet hochheben kann. Eine Handerkennung für den Displayrand sind einfach einzubauen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.796
#14

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.964
#15
Es gibt doch schon genug Beispiele das man ohne Ränder ein Tablet hochheben kann. Eine Handerkennung für den Displayrand sind einfach einzubauen.
Die ist nicht nur leicht einzubauen, die gibt es schon längst. Viele User hier leben noch im letzten Jahrhundert, bitte nicht wundern.;)

Die ganzen Ängste des zu schmalen Randes sind nur Ausdruck von Unwissen.
Zumal solche Neuerungen eigentlich immer erst im iPhone kommen. Die iPads hängen meistens etwas hinterher, was Design und Technik angeht.
Nur oftmals, die iPads sind durchaus Vorreiter:
-True Tone
-doppelte Bild-Frequenz
-Stift
-Hardwareleistung (Kerne, Kapazität)
-Variable Lautsprecher
-in iOS 12 nun generelles Weglassen des Homebuttons in alten iPads.

Apple nutzt durchaus auch das iPad, um Techniken zu testen und auszuloten, wenn es entweder im iPhone zu komplex wäre oder ein zu hoher Risikofaktor(Kundschaft).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.875
#16
@estros

Das weiss ich, deshalb habe ich mich über die vielen Kommentare gewundert :D
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.964
#17
Nicht nur du, manchmal denkt man, die Leute hier interessieren sich zwar für Tablets, aber besitzen oder testen tut es jedoch kaum einer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
633
#18
Die ist nicht nur leicht einzubauen, die gibt es schon längst. Viele User hier leben noch im letzten Jahrhundert, bitte nicht wundern.;)

Die ganzen Ängste des zu schmalen Randes sind nur Ausdruck von Unwissen.
Schön zu hören und Danke für die Info, aber es gibt halt auch Leute wie mich, die haben ältere Modelle mit breitem Rand ohne "Randerkennung" und die sich auch nicht sklavisch über jedes neue Modell informieren, sondern erst dann, wenn sie wieder eines brauchen. Da kommt dann beim Lesen der News halt ein "wie soll das gehen-Moment" zustande.

Man möge uns bitte verzeihen. ;)
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.851
#19
Dünne Ränder sind das letzte was ein Tablet braucht, die bisherigen iPads kann man dank der Ränder recht komfortabel halten, viel Spaß wenn der Screen-Body ratio Wahnsinn auch in dem Bereich ankommt
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.233
#20
Leute, bleibt doch mal ruhig.

Es ist genauso gut möglich, "tote" Touchbereiche per Software zu definieren. Könnte mir auch gut vorstellen, dass Apple genau eine solche integriert. Bei dieser Option werden dann Eingaben evtl 0,4cm vom Rand weg ignoriert. So kann man diesen Bereich genauso wie vorher den Rand nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top