News Apple überarbeitet iTunes, iTunes Store und App Store

Ein längst fälliger Schritt das Design zu modernisieren, hoffentlich läuft es auch stabiler.
 
Ich hoffe, dass die Updatefunktion unter Win 7 funktioniert. Bis hat das bei mir nie richtig geklappt.
 
ich hoff viel mehr, dass Match endlich richtig funktioniert!! Finde es eine Frechheit, dass man jedes mal Abmelden und neu anmelden muss, damit Match Sync funktioniert!
(Sowohl auf dem MacMini, MBP also auch auf dem W7 PC)

Außerdem war der alte Store echt überfüllt und unübersichtlich.
 
Zitat von Hanfyy:
ich hoff viel mehr, dass Match endlich richtig funktioniert!! Finde es eine Frechheit, dass man jedes mal Abmelden und neu anmelden muss, damit Match Sync funktioniert!

Das Problem ist mir gänzlich unbekannt und ich würde mich als Match Poweruser bezeichnen, sowohl am iphone, ipad und Apple TV. Du musst dich immer neu einloggen um auf die inhalte zugreifen zu können, oder wie muss ich das verstehen?
 
iTunes Match funktioniert hier einwandfrei mit mehreren Geräten (2xiOS, 2xOS X)
 
Ihr wisst aber, dass eure Lieder durch iTunes Match zensiert werden? :rolleyes:
Absolutes no-go!
 
Du solltest dich nochmal schlau machen, was da los war, bevor du solche Gerüchte in die Welt setzt.
Danke
 
Sie werden nicht zensiert sondern falsch erkannt - und da ich keinen amerikanischen Hip Hop höre kann mir das eh schnurzegal sein.

Du musst jetzt aber auch noch Anmerken, dass es auch Zensur ist wenn Läden wie Walmart Explicit-Versionen von Alben gar nicht in ihr Sortiment aufnehmen...

Apple schon.

Jetzt nur mal dieses Album von Eminem betrachtend, das wird von iTunes Match garantiert nicht zensiert, da Apple es sowieso nur als Explicit Version im Sortiment hat.

Wenn Apple da auf einem Kreuzzug gegen böse Wörter wäre, dann wäre das Album gar nicht im iTunes Music Store erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulkig das man iTunes für Mac OS X schon herunterladen kann, während iTunes selbst bzw. der Apple App Store noch nichts von der neuen Version wissen.
 
Ich finde iTunes sehr unübersichtlich und unnötig kompliziert aufgebaut. Suche da jedesmal was. Mir wäre es lieber gewesen, wenn sie es einfacher gestalltet und hinsichtlich der Geschwindigkeit optimiert hätten.
 
Artikel-Update: Wie bereits vermutet wird Apple seinen Dienst „Ping“ nicht weiter fortführen. Versucht man auf Ping zuzugreifen, erhält man die Information, dass Apples soziales Netzwerk für Musik ab dem 30. September nicht mehr verfügbar sein wird und keinerlei neue Nutzer mehr akzeptiert werden. Im Jahr 2010 präsentierte Apple das soziale Netzwerk erstmals. Bereits im Juni kamen Gerüchte auf, dass „Ping“ mangels Erfolg eingestellt werden könnte. Weitere Gründe könnte die Integration von Facebook in iTunes 11 und iOS 6 sein.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Itunes ist und bleibt eine Windows Katastrophe^^
Unter Mac mag das ja noch gut gehen, da Itunes sowie so da ist, aber vernünftig erkennen tut Itunes kaum meiner selbst gerippten CDs und Zusammenstellungen, die ich in Windows Ordnern sortiere.

Ganz zu Schweigen davon, das ich auf mein Ipad nur sehr umständlich einzelne Titel (was sol ich mit Tracks, die einfach scheiße sind?^^) laden kann -.-

Selbst mit MP3s von Musiclode oder Amazon, gabs des öfteren so Probleme.

Warum kann man das nicht so schön einfach lösen, wie bei Androide?
 
Zitat von jan4321:
Itunes ist und bleibt eine Windows Katastrophe^^
Unter Mac mag das ja noch gut gehen, da Itunes sowie so da ist, aber vernünftig erkennen tut Itunes kaum meiner selbst gerippten CDs und Zusammenstellungen, die ich in Windows Ordnern sortiere.

Ganz zu Schweigen davon, das ich auf mein Ipad nur sehr umständlich einzelne Titel (was sol ich mit Tracks, die einfach scheiße sind?^^) laden kann -.-

Selbst mit MP3s von Musiclode oder Amazon, gabs des öfteren so Probleme.

Warum kann man das nicht so schön einfach lösen, wie bei Androide?

Weil iTunes kein OS ist :-).
Also ich hatte bisher nie größere Probleme, klar hin und wieder hat mal was gefehlt aber das kann man ergänzen und ja die Windows Version tut weh aber da ich auch nen Mac habe nutze ich iT dort denn es ist schneller und angenehmer zu bedienen warum auch immer.

Also ich persönlich komm damit prima zurecht und hab Spaß daran.
 
Also ich hab früher Winamp (wie so viele damals) und dann foobar genutzt. Ich finde iTunes deutlich einfach in der Bedienung als die beiden anderen. Lasse aber von iTunes die Musik verwalten. verständlich dass das natürlich nicht jeder will. Dann ists natürlich vielleicht nicht das richtige Tool für solche User.
 
iTunes ist eigentlich echt für die Katz. Unendlich langsam und stützt gerne mal ab wenn er zuviele Songs in eine Playlist verschieben soll. Die sucher dauert bei gut 20.000 Liedern einfach ewig und es brauch recht lange zum starten ( so ca. 60 sek). Ach und bis heute kann man nicht einstellen über welche "Soundkarte" iTunes laufen soll, wollen wir hoffen das sie das noch ändern ;-)

Über Match wollen wir nicht meckern da es ein Dienst ist und der bis auf einige Ausnahmen sehr gut klappt.
 
Zitat von jan4321:
Itunes ist und bleibt eine Windows Katastrophe^^
Unter Mac mag das ja noch gut gehen, da Itunes sowie so da ist, aber vernünftig erkennen tut Itunes kaum meiner selbst gerippten CDs und Zusammenstellungen, die ich in Windows Ordnern sortiere.

Was gibts denn da für Probleme? Funktioniert bei mir einwandfrei. Ich tagge allerdings auch all meine MP3s ordentlich, etwas das man unabhängig von der verwendeten Software tun sollte, wenn man später kein Chaos haben will. Zum CD-Cover zuweisen kam mir übrigens noch keine bessere Software als iTunes unter (dank riesen CD-Cover-Archiv im iTunes Store). Via Bild "kopieren", "geladene CD-Cover löschen", Bild wieder "einfügen" kann man die entsprecheden Cover dann sogar in die MP3-Datei selbst schreiben, so dass diese auch ganz ohne iTunes funktionieren.

Zitat von eselwald:
iTunes ist eigentlich echt für die Katz. Unendlich langsam und stützt gerne mal ab wenn er zuviele Songs in eine Playlist verschieben soll. Die sucher dauert bei gut 20.000 Liedern einfach ewig und es brauch recht lange zum starten ( so ca. 60 sek).

Also iTunes startet auf meinem 6 Jahre alten Notebook dank SSD-Upgrade in unter 5 Sekunden. Hab zwar nur ca. 2.000 Lieder, aber die Suche ist dank Datenbank 100mal schneller als unter Windows, dass selbst bei SSD-Verwendung Minuten braucht, um die ganze Festplatte zu durchsuchen und sich fast aufhängt, wenn man zusätzliche Dateieigenschaften (Genre, Jahr) anzeigen und/oder danach sortieren will.
 
Zuletzt bearbeitet:
gefällt mir optisch ziemlich gut. jetz heißt es abwarten bis es kommt und dann in ruhe testen
 
Zurück
Top