Asus GTX 1660 TI Strix + Noctua

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Ich wollte eine möglichst leise und sehr sparsam Karte die auch noch etwas Leistung für den gelegeinheits Gamer bietet. Nach dem CB Test hat die GTX 1660 Ti die beste Performenc pro Watt.
Nach länger suche entschied ich mich für die Asus GTX 1660 TI Strix wegen dem großen Kühler und der zwei 4 Pin Stecker für Lüfter.
Leider war die Karte nicht wirklich "leise". Eine besseres Einstellung mit dem Asus Tool war auch nicht möglich die Lüfter drehen standartmässig mit bei einer Temperatur von 55°C mit ca 30% los. Dieser Wert lies sich ca auf 20% senken leider wurden die Lüfter nicht viel leiser und liefen dann "unrund", unter 20% drehten sich sich nicht mehr.
Ergo mussten andere Lüfter her die was taugen Noctua NF-A9x14 PWM 92x92X14. Um diese zu montieren mussten die Orgninal Lüfter weg und der RGB Quatsch dies geht ohne Probleme und Verletzung von Garantiesiegeln.
Ich habe die Lüfter mit 4 Matalplatten vorher verschaubt und dann mit 0,6mm Draht an drei Stellen am Kühler befestigt. Leider musste ich am Kühler zwei Kabelhalter mit dem Dremel entfernen da sonst die Lüfter nicht sauber aufliegen würden.
Dann musste ich feststellen das die Lüfter sich nur drehen im Windows in Verbindung mit dem Asus tool, in dem man noch extra die "exteren" Lüfter aktiviern muss. Dann musste ich feststellen das Asus für die orginal Lüfter wieder mal einen "spezial" Stecker verbaut hat. Da es keinen Adpater gibt musste ich mir selbst einen bauen. Ich wollte den Orginallüfter nicht zerstören daher habe ich mir bei Alibaba einen Ersatzlüfter (T129215SU 7 Polig) bestellt und da den Stecker abgezwickt. (der Lüfter sah dem Orginal nicht mal ähnlich^^ aber der Stecker passt)
Zum Ergeniss:
-die Karte ist jetzt wirklich "leise"
-ein paar Grad kühler mit ca 60°C im Adia 64 Stresstest bei 900U/min vorher ca 68°C .
-Das Asus Tool konnte ich auch löschen wobei die Noctua mit 10% schon anlaufen aber bringt keinen Lautstärken Vorteil mehr finde ich.

Das ganze sollte auch auf den großen Karten aus der RTX reihe funktionieren da der Kühler "gleich" ist.

Kosten:
-60,49€ Noctua NF-A9x14 PWM von Ebay official_noctuashop im Juli 2019
-12,37€ China Lüfter im August 2019
(-346,01€ Asus GTX 1660 TI Strix von Mindfactury im April 2019)
P/L ist ganz schlecht war aber auch nicht mein Ziel

Ich habe mich kurz fristig zu dem Post entschieden und daher nur nachher Bilder aber vielleicht nütz das ganze jemanden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.897
Ob du es glaubst oder nicht, aber ich hatte diese Karte auch hier, und der Lüfter gefiel mir auch nicht, und viel zu gross das Teil. Dann habe ich noch die ASUS Dual GTX1660 TI Evo getestet, mit nur zwei Lüftern. Viel kompakter und meiner Meinung auch leiser. Eventuell hättest du dir den Umbau dann sparen können...Aber hinterher ist man immer klüger. ;)

Nun ja, jetzt habe ich doch eine andere, aber das tut nichts zur Sache.
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Denke ich fast nicht das mir die besser gefallen hätte hat als alternative eine MSI GeForce GTX 1660 Ti Gaming X 6G im Auge und habe diese wegen dem fehlenden 4 Pin Stecker nicht gekauft. Wichtig war mir der Kühler sollte so groß wie möglich sein und das mit der oringal Lüfter nicht gefällt war mir vorher schon fast klar. Brauchbare Kühler gibts keine mehr im Zubehör und wasser ist mit zu aufwändig und teuer
 

T3rm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
349
Wie kann man einen fehlenden 4 Pin Stecker als Grund dafür nehmen, eine Karte nicht zu kaufen. Crazy. Man macht genau das Gegenteil. Je weniger Stecker oder je weniger Pins die haben, umso eher kaufe ich die.
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Es ging um den 4 pin Stecker für Lüfter.
Außerdem braucht eine Grafikkarte oder Motherboard nicht mehr Strom wenn man mehr Kabel anschließt das ist nur Marketing weil viele glauben mehr ist besser... @T3rm1 du underliegst hier leider einem Irrglauben
 

T3rm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
349
Stromstecker sind mit Sicherheit kein Marketing. Sind weniger (große) Stecker vorhanden, weiß man, dass die Karte nur einen bestimmten maximalen Verbrauch haben kann.
Da werden oft nur 2x8 verbaut, weil die Karte hohe Verbrauchsspitzen haben kann. So eine Karte will ich natürlich nicht.

Habe gerade erst bei jemandem eine vom Händler bereits übertaktete GTX 1060 verbaut. Die hat 1x6 Pin Stromstecker.
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Leider doch hat keine Aussage Kraft kann sogar mehr verbrauchen als eine mit 8 Pin^^
Schau mal bei der 8auer oder gamers nexus auf youtube vorbei die haben das schon oft gezeigt und auch gemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.498
Verkehrte Welt... soll die leiseste Karte quasi ever bei CB sein, die je getestet wurde. Und dir ist sie zu laut :rolleyes: bisschen strange ist das schon.
-ein paar Grad kühler mit ca 60°C im Adia 64 Stresstest bei 900U/min vorher ca 68°C .
Ein bereits hervorragendes Ergebnis schon zuvor. 900U/min beim Zocken sind nah an der Wahrnehmbarkeitsgrenze. Dann noch Traumtemperaturen.
Ok aber Hauptsache du bist nun zufrieden. :)
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
bei zocken sind die Temps etwas höher aber Aida64 ist immer genau gleich zum testen.

Das nervig war das die Lüfter immer mal angepulsed werden und anlaufen das erzeug ein nerviges Geräusch aber so langsam das du nicht merkst das sie laufen da kein Drehzahlsingal ausgegeben wir bei den Noctua sieht man das diese laufen aber leise an. Durch aus sinnvoll aber wird halt anders Beworben.... vielleicht hatte ich auch besonders schlechte Lager in meinen Orginal Lüftern wer weis.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.076
Danke für die Bilder .. ich hätte wohl nicht die Asus Karte genommen, weil sie mal wieder NICHTS kontaktiert haben, außer eben die GPU selbst.

Ahh ok, immerhin - im Luxx haben sie die Frontplate garnicht abgelichtet.

Hier schon: https://www.guru3d.com/articles-pages/asus-rog-strix-geforce-gtx-1660-ti-review,5.html

Ich bin trotzdem ein Freund von direkter Kontaktierung oder eben entsprechend großen Kühler auf z.B. den VRMs wie hier:

https://www.computerbase.de/forum/t...rvolting-thread.1407938/page-21#post-17174161

;)
 

unich

Newbie
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
4
Ganz schön teuer für ne 1660ti. Für weniger Geld hab ich die 2060 Dual geholt. Die ist sehr leise. Selbst unter Vollast.
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Hatte am anfang auch nicht vor die andern Lüfterdrauf zu bauen und habe mich daher für die Strix entschieden war aber leider nicht so ganz zufriedenstellend die lüftersteuerung usw. mag auch diese ganzen zusatz Tools nicht so finde es schade das kein bios mod mehr geht.

@unich die GTX2060 wäre zwangläufig lauter da sie mehr leistung aufnimmt und es dort auch keinen größernen Kühler gibt. Aufgrund des beschnitten GPU-Chips ist die Leistung pro Watt nicht so tolle wenn wäre die GTX2070 da die einzige möglich wahl gewesen. Habe mich dann aber dageben entschieden da ich zu wenig spiele habe seit die Karte fertig war bis diese Woche kein einziges Spiel mehr gezockt hatte einfach keine Zeit aber jetzt ist die letzte Klausur geschrieben ^^ War aber so nicht geplant
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.076
Undervolting und Lüfterkurve anpassen.

Macht auf jeden Fall Sinn.

Und was auch noch geht - Vsync an - quasi nur die Hz / FPS watt eben der Monitor kann ;)
 

stoeggich

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.973
Ja klar macht untervolting sinn habe auch ncihts dageben gesagt außer das man halt nicht mehr sein einges Bios basten kann mit dem Nibitor z.b
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.076
wo genau ist dann nochmal das Problem wenn man ein Tool komplett im Hintergrund laufen lässt, bzw. sogar die Möglichkeit sich ein OSD anzeigen zu lassen mit dem gleichen Tool ?

ich muss da nix flashen, MSI AB gehört sowieso zum Inventar
 
Top