News Asus-Notebook mit GeForce 9500M GS

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
4.891
#1
Asus präsentiert mit der M51-Serie zwei weitere Notebooks, von denen das Spitzenmodell mit der bislang noch nicht öffentlich vorgestellten Nvidia GeForce 9500M GS ausgestattet ist. Basis des Systems ist ein im 45-nm-Prozess gefertigter Core 2 Duo T8300 von Intel, der mit 2,4 GHz taktet.

Zur News: Asus-Notebook mit GeForce 9500M GS
 

Lomoch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
862
#2
Sieht aus, als würde die nächste Welle Grafikkarten kommen... Was meint ihr ? - Mit welcher soll die gleichgestellt sein ? 8600M
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.263
#3
Das M51SR ist dagegen aber schon zu teuer wenn man bedenkt welche Komponenten in dem M51SN drinn sind.
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
19.406
#5
Die Spezifikationen der 9500M GS sind wohl exakt die der 8600M GT, insofern nur ein Refresh-Chip, sonst wohl nichts besonderes.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
392
#6
Ich weiß ja nicht...

Ich würde niemals auf die Idee kommen mir solch ein neues Not-Buch
zu kaufen. Für die Zwecke für die ich es benutze genügt auch ein
Modell das 3-4 Jahre alt ist.
Das kostet dann (ebenso neu) einen Bruchteil von diesem hier.

1299 € sind definitiv zu viel.
Das Preis-Leistungsverhältnis für Laptops genererell ist
einfach nur schwach. Und das schon seit Jahren...
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.254
#7
Schöne sache. Jetzt fehlen nur noch die Specs von der GPU.

Aber ein, zwei verbesserungen würden mir noch einfallen für den großen. 9 Zellen Akku, gewicht auf unter 2,5 Kg und dann passts :)

Tolles teil und der Preis ist auch ok. Nur für den kleinen kann ich mich nicht begeistern. Zudem finde ich 1200x800 langsam echt lahm. 1440x900 sollte heute finde ich schon standard sein.

@4 lol ja vor allem da die auflösung 1440x900 ja so hoch ist im vergleich zu Desktop Auflösungen bei Monitoren jenseites der 22" :D

Gruss Jens
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.787
#8
Das Preis-Leistungsverhältnis für Laptops genererell ist
einfach nur schwach. Und das schon seit Jahren...
Hallo??? Ein kompletter PC, inklusive Monitor und allem drum und dran, dazu tragbar und (relativ) unabhängig von der Steckdose, das Ganze ab 340€.

http://geizhals.at/deutschland/?cat...asuch=&filter=+Angebote+anzeigen+&pixonoff=on

Da kaufen andere Leute ne Grafikkarte für.

@Topic: Das geriffelte silber sieht nicht so toll aus, der Carbon-Look wieder sehr gut. Die Riesen Webcam oben versauts allerdings total. Sind ganz OK die Dinger, die Straßenpreise sind eh tiefer.
 

imation7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
84
#9
hier hast du die specs http://www.nvidia.de/object/geforce_9500M_de.html

Stream-Prozessoren 32
Core-Taktfrequenz (MHz) 475
Shader-Taktfrequenz (MHz) 950
Speicher-Taktfrequenz (MHz) 700
Speicher 512MB
Speicherschnittstelle 128-bit

GeForce 9500M GS == GeForce 8600M GT
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5
#10
Also zu teuer sind die Geräte mit Sicherheit nicht.
Ist doch alles drin was man braucht, man ist trotzdem mobil.

Vor allem das Display mit der größeren Auflösung ist hier sehr gut.

Bei diversen Online Händlern ist das große Notebook, M51SN schon für 1130,- € gelistet.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.552
#11
ich hoffe das die 9500M GS nur ne Art Refresh für die 8600M (GT) ist. Fänd ich blöd wenn die Graka trotz GS-Kennzeichnung und niedrigerer Seriennummer besser wäre ^^

aber nur DDR2? kann das mal jemand erklären wieso Nvidia da nicht auf DDR3 setzt?
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
18.774
#12
es wird sicher auch bald ein 9600 gt usw vorgestellt, mit schätzungsweiße 64 oder 96 shadern. DDR3 wär aber zumitbar. Naja, es handelt sich ja "nur" um einen midrange Grafikchip wenn man von der Nummer ausgeht. Ansonsten kann man bei dem Preis nicht meckern. Geb dem Vorredner recht in Bezug Auf das Display. 1400er bei ~15 Zoll sollten standard sein.

greedz
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.574
#13
also die Preise von Laptops sind echt in Ordnung....
Wenn man ein größeres Display braucht, schließt man Lappy eben an einen Monitor an.
Problematisch wird's auch, wenn ich auf Zugfahrten meinen Komplett PC mitnehmen will, um dort Kleine Games zu zocken/was für die uni zu machen/DVDs guggn will.
Außerdem will ich nicht in Semesterferien/an Wochenenden meinen Desktop inkl. Peripherie und Monitor mitnehmen, das wäre doch übertrieben ^^)

@7)
Ich glaube Post #4 wollte damit auf den inhaltlichen Fehler anspielen, weil es eher heißen muss "...per TurboCache-Technologie auf insgesamt 1.280 MB inklusive des Hauptspeichers zugreifen.

Wenn dem nicht so der Fall ist, wär das übel o_O
Weil wer brauch 1,5 GiB Ram, das übertrifft ja bald den Arbeitsspeicher O_o
 

lazsniper

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.956
#14
das design ist ja wohl mal hammer, das was mal sehen kann auf den bildern =) von der ausstattung / preis auch völlig ok , das könnte mein neues gerät werden :D
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
476
#18
@ 16) bensen:

wie kommste denn dadrauf das DDR2 700 MHz nicht schafft?? Das stimmt so nämlich nicht. Hier wird von 350 MHz gesprochen, was dann 700 MHz DDR2 macht, also keine 700 MHz = 1400 MHz DDR2. Maximaler Speichertakt bei GDDR2 beträgt 400 MHz, effektiv 800 MHz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top