Asus P5K-E wifi: Ai gear geht nicht

dalli

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1
sorry, es gab gerade das nächste BIOS (1004) was das fixt...


hallo miteinander,
Habe mir das Asus P5K-E WiFi, Q6600 besorgt. Läuft alles, aber bei der Ai suite sollte sich im Ai gear beim Ändern der performance der proc.Takt, die Kühlung und Vcore ändern, letzteres macht es, Takt und Lüfter nicht. Habe das neueste BIOS geladen (1002). Wenn ich im BIOS NOS overcl. einstelle kann ich wenigstens manuell den Takt im Ai booster verändern. Geht auch alles im BIOS aber nur mit booten. Mit Aigear sollte es ohne booten gehen, zumindest war es beim P5B so. C1E ist aus.
Was kann ich tun?
vielen Dank
dalli
 
Zuletzt bearbeitet:

MojoManagement

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.027
Naja ich hab z.b. bei Speedfan so meine Probleme.
PWM Mode 1-4
PWM Type 1-4

Was muss ich denn wo eintragen, dass das mal so läuft wie ich das auch will.

Weil wenn ich an Speed 3 drehe, gehen alle Lüfter runter außer der CPU, praktisch alle Case
3 und 4 hab ich bisher nich gefunden, was das ist
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Das liegt nicht an Speedfan sondern an Asus. Asus hat die entsprechender Lüfteranschlüsse so auf dem Board verkabelt, dass die Chassis Lüfter alle gleichzeitig angepasst werden. Das ist schon bei meinem P5B Deluxe so und hat sich bei den neueren Boards fortgesetzt. Nur der CPU-Lüfter kann einzeln geregelt werden. Die Gehäuselüfteranschlüsse werden alle gemeinsam angesprochen. Ist wie gesagt von Asus so implementiert, da kann Speedfan nichts gegen machen.
 

MojoManagement

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.027
Gut, das hab ich mir schon fast gedacht.

Aber was ich da ja noch nicht verstehe, warum 4 mal Speed Regler?
 

FloTech

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
455
Also ich hab mit den Asus derzeit keine Probleme. Die AISuite find ich jetzt nicht mal schlecht, Blos dieses Asus QQ-Fan oder was des is is der größte mist.... schu hall mal nach der aktuellsten AiSuite Version... da kannst auch die Lüfter machen und alles OC und so.... :D
 

MojoManagement

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.027

FloTech

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
455
Weis ich auch nicht ich würde die lüfter im bios einfach auf Performancee stellen so hab ich das auch gemacht....
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Das es vier Speed-Regler gibt, von denen aber nur zwei funktionieren (CPU und alle Chassis) liegt daran, dass der verbaute Winbond Chip eigentlich in der Lage ist alle Lüfter separat zu regeln. Speedfan erkennt diese Funktion des Chips, kann aber nicht alle benutzen, da Asus das ganze etwas anders verkabelt hat (wie oben beschrieben).

Die Auswahl "Ignored" im BIOS ist dafür da, dass die Drehzahl nicht überwacht wird. Das kann z.B. sinnvoll sein, wenn man einen 3pin CPU-Lüfter hat und diesen an einen CHA_FAN anschließt, um ihn steuern zu können. Normalerweise würde das Board dann Alarm geben, weil es "denkt", dass der CPU-Lüfter nicht läuft. Das Board weiß ja nicht, dass der wo anders angeschlossen ist.

@edit
Hier noch ein Beispiel:
Ich hab z.B. einen Thermalright Ultra-120 eXtreme als Kühler und dazu einen Scythe S-Flex. Da der Scythe aber ein 3pin Lüfter ist und diese bei Asus nicht über die 4pin Anschlüsse gesteuert werden können, muss ich ihn mit einem CHA_FAN Anschluss verbinden, damit ich ihn regeln kann.
Wenn der CPU-Lüfter im BIOS nicht auf "ignored" stehen würde, würde das Board ständig Alarm geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top